Feedback geben Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Jetzt registrieren Facebook: Connect/Login

Sacred Ground Festival

Flyer
Datum: Freitag, 29.07.2016 Location: Sacred Ground Festival Ort: 17326 Bagemühl Straße: Trampe 6
MANIFEST
Sacred Ground wurde aus dem Willen geboren, einen Ort der Intimität zu schaffen an dem die Grenzen zwischen Künstler und Publikum aufgelöst werden. Ein Ort an dem Kunst, Gemeinschaft und der harmonische Umgang miteinander im Mittelpunkt stehen.

Es wird ein Ort geschaffen, der die Zwischenmenschlichkeit zwischen Leuten und die Nähe zur Natur fördert. Ein Umfeld das dazu ermutigt, miteinander in Kontakt zu treten vor dem Hintergrund musikalischer und künstlerischer Erfahrung. Ein Raum in dem Grenzen bedeutungslos werden.

Unsere Freunde werden ihre Musik, Kunst und weitere Talente teilen. Künstler werden auf und von der Bühne gehen und sich unter die Menge mischen. Zeitpläne werden sich ändern weil es sich richtig anfühlt und geben den Platz frei zur Improvisation.

Und am Ende werden wir zurückkehren wo wir her gekommen sind, aber unsere Herzen werden gefüllt sein, inspiriert von der Musik und vom Leben selbst.

- Ry X, Kurator des Sacred Ground Festivals.

2015 fand in einem kleinen Ort in der Uckermark die Premiere des Sacred Ground Festivals statt. Das Festival wurde initiiert sowie kuratiert von RY X und Innrevision’s Mitbegründer Frank Wiedemann und hat es sich zur Aufgabe gemacht; Spaß, Kunst und Gemeinschaftsgefühl in den Mittelpunkt zu setzen. So versammelten sich neben einem handverlesenen Aufgebot an internationalen Musikern und DJs wie zum Beispiel David August, Dauwd, oder Dream Koala auch eine Schar ebenso erlesener Künstler und Architekten, die den 100-jährigen Bauernhof in einen geheiligten Ort verwandelten. Es wurde zusammen gefeiert! Es gibt keinen Backstage, eine große Bar und die Ebene zwischen Künstler und Zuschauer werden gebrochen.

Die Tickets sind dennoch streng limitiert auf 1000 Stück wodurch eine einzigartig intime Atmosphäre und ein Gefühl von Gemeinschaft entsteht.

Für die zweite Edition des Festivals wurde sehr darauf geachtet, dass diese Atmosphäre und der Charakter des Festivals auch genau so erhalten bleibt. Sacred Ground wird sich anstatt wie im Vorjahr nur über einen Tag und eine Nacht 2016 über ein ganzes Wochenende erstrecken, 29. bis 31.Juli.

Dazu werden sich wieder von RY X und Frank Wiedemann handverlesene Künstler auf den alten Bauernhof in der Uckermark begeben und von Freitag nachmittag bis Sonntag Mittag ihr Kunst zur Schau stellen.

Neben dem Ort wird sich auch an den streng limitierten Tickets, der intimen Atmosphäre und den kunstvollen Installationen einer Schar aus nationalen und internationalen Künstler und Architekten nichts ändern.

Neu in diesem Jahr ist die Indoor Location direkt am Festivalgelände, die in beiden Nächten einem verstärkten DJ Aufgebot ihre Pforten öffnen wird und in der Besucher bis in die Morgenstunden unbeschwert tanzen können.

Für Anreisende mit dem Zug haben haben wir einen eigenen Shuttlerservice von und zum nächsten Bahnhof, Prenzlau, eingerichtet von wo aus ca. stündlich Züge direkt zum Berlin HBF verkehren.

Das Lineup 2016 wird noch diverser und wir freuen uns die ersten Namen bekannt zu geben. Das komplette Lineup folgt in Kürze!

MATHEW JOHNSON Live
Der Kopf der berüchtigten Improv-Formation Cobblestone Jazz und von Resident Advisor zur Nr. 6 der besten Live Acts 2015 gewählte Mathew Johnson ist einer der Headliner diesen Jahres und wird eine Live Session zum Besten geben.

HOWLING
Die beiden Kuratoren werden mit ihrem gemeinsamen Projekt ebenfalls wieder auftreten

ALICE PHOEBE LOU
Als die Südafrikanische Singer/Songwriterin auf den Straßen Berlins zu musizieren, dauerte es nicht lange bis Labels und Agenten auf das Talent aufmerksam wurden, ob sie das nun wollte oder nicht. Mittlerweile verkauft Alice Shows in ganz Europa aus und wird am Sacred Ground mit ihrem brandneuen Band-Setup ihr Album präsentieren, das u.a. von Kyson produziert wurde.

RY X

Trotz ausverkauften Konzerten und seinem lang-ersehnten Debut Album im Rücken ist RY X sehr wählerisch in Bezug auf seine Festivalauftritte aber lässt es sich natürlich nicht nehmen am Sacred Ground aufzutreten

BEA1991
Viel ist nicht bekannt über die mysteriöse Sängerin und Produzentin aus Amsterdam. Allerdings genug um das Interesse von The Guardian bis zum Rolling Stone zu wecken und dabei auch noch Dev Hynes aka Blood Orange zu entzückten Tweets zu veranlassen.

RYAN VAIL

Der nord-Ira hat bereits neben großen wie Jamie xx, Jon Hopkins, Tycho, Todd Terje und Nils Farm performt. Letzterer beauftragte ihn nach der UK Tour der beiden auch noch einen Track für seine handverlesene Piano Day Playlist bei zu tragen.

JOSIN

Der delikate und absorbierende Sound der Singer Songwriterin wird wohl nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben.
Vorgemerkt
Unterhaltung