Feedback geben Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Jetzt registrieren Facebook: Connect/Login

Geschenkideen für Weihnachten

Gutscheine, Bücher, Kosmetik und Schmuck - das sind die beliebtesten Geschenkarten der Deutschen zu Weihnachten. Gutscheine stehen dabei vorrangig für Geldgutscheine. Wenn ihr dieses Jahr etwas Ausgefalleneres verschenken möchtet, gibt es aber eine Reihe von Alternativen.

Individuelle Geschenkideen: Selber zu basteln, bringt Spaß

Individuelle Geschenke sind seit Jahren im Kommen. Dabei könnt ihr auf personalisierte Präsente wie ein Fotobuch oder individuell gravierte Füllfederhalter zurückgreifen. Ihr könnt aber auch selber basteln. Zwar ist ein Mindestmaß an Geschick erforderlich, aber gute Anleitungen im Internet machen euch die Kreativität leicht.

Zum Beispiel bietet die Webseite Wunderweib eine tolle Übersicht kleiner Figuren, selbst gemachter Haushaltsgegenstände oder Püppchen. Zielgruppe sind eher Frauen und Mütter sowie Kinder, aber es sind auch Ideen für Männer dabei. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht zu niedrig, ihr benötigt aber auch keine Expertenkenntnisse. Probiert es doch einfach aus. Auf dieser Seite sind die Geschenkideen zum Basteln zu finden. Ihr könnt aus einer breiten Palette zwischen Grußkarteneigenkreationen, Duftöl und genähten Elefanten auswählen.

Ein ähnliches Konzept bieten die Bastelanleitungen von Kreativfieber. Der Schwierigkeitsgrad ist hier ebenfalls nicht zu hoch. Die Ideen reichen von gehäkelten Hirschköpfen über marmorierten Tassen bis zu selbst kreierten Metallarmbändern. Sehr ausführliche Anleitungen erleichtern die Umsetzung und bieten auch Einsteigern eine gute Chance auf ein schönes Endergebnis.

Glücksgefühl: Erlebnisse verschenken

Hättet ihr es gedacht? Wer Erlebnisse verschenkt, empfindet mehr Glück. Das ist Ergebnis verschiedener Studien. So sollen 57 Prozent der Menschen beim Kauf eines Erlebnisses mehr Glück empfinden als beim Kauf eines normalen Geschenks. Insbesondere bei steigender materieller Sicherheit der Beschenkten bleibt das Glücksgefühl bei diesen sogar länger erhalten als bei einem Sachgeschenk.

Die inzwischen bekannten Erlebnisgeschenkportale bieten eine Fülle von Ideen. Von Action-Erlebnissen wie Fallschirmsprüngen oder Husky-Trekking über Jodelseminare bis hin zu Kultur mit Dinner oder einem Bildhauerkurs ist alles dabei. Ihr müsst aber gar nicht so ausgefallene Erlebnisse suchen. Eure Liebsten freuen sich vielleicht auch über einen Massagegutschein des Physiotherapeuten von nebenan oder einen gemeinsamen Theater- oder Kinobesuch. Tipp: Ein gemeinsames Wochenende in einem Wellnesshotel bringt viel Entspannung und Freude.

Die Möglichkeiten für eigens von euch zusammengestellte Erlebnisse sind riesig. Mit einem tollen und überraschenden Erlebnis verschenkt ihr doppelt Glück. Außerdem könnt ihr noch etwas verschenken, wenn ihr selbst am Erlebnis teilhabt: Zeit. Das freut zum Beispiel viele Eltern ganz besonders.

Unkreativ? Ausgewählte Geschenkideen im Online-Shop

Ihr habt kein Geschick oder keine eigenen Ideen? Dann sind die Angebote in den gängigen Online-Shops eine gute Alternative. Bei Tchibo findet ihr beispielsweise viele Geschenktipps für Weihnachten. Diese sind aufgeteilt nach Zielgruppe: Geschenke für Vater, Mutter, Kinder, Partnerin bzw. Partner sowie Freundinnen und Freunde oder einfach Frauen bzw. Männer. Die Auswahl ist ansprechend groß. Ihr könnt zwischen kleinen Aufmerksamkeiten wählen und exklusiveren Geschenken: Technik, Haushaltswaren, Schmuck und schöne Kleinigkeiten. Wenn euch diese Angebote nicht zusagen, gibt es noch viele weitere Online-Shops.

Lustige Gadgets zu Weihnachten

Wenn ihr und die Beschenkten es etwas ausgefallener oder lustiger mögt, sind vielleicht coole Gadgets eine gute Wahl. Wie wäre es mit einem Lautsprecher, der auch in der Dusche funktioniert? Oder einem Schlüsselfinder für Vergessliche? Auch LED-Unterwasserlichter oder ein ferngesteuerter VW Bully sind richtig lustige Geschenke, die dem einen oder anderen mehr Spaß machen als ein Gutschein. Wenn ihr mit dem Humor oder dem Technikspaß der Beschenkten rechnen könnt, sind solche Gadgets die richtige Wahl.

Weihnachtsgeschenke: Mit Liebe verschenken

Für welche Geschenke ihr euch auch entscheidet: Schenkt mit Liebe. Ein schnell eingepacktes 0815-Pflichtgeschenk macht weder beim Kaufen, noch beim Verschenkten Spaß - dem Beschenkten meistens auch nicht. Weihnachten ist das Fest der Liebe. Nehmt euch Zeit, ein passendes Präsent zu finden, packt es mit Liebe ein, legt eine persönliche Karte dazu und genießt das Auspacken. Dann wird Weihnachten wirklich schön. Damit ihr nicht in Stress geratet, solltet ihr mit der Geschenksuche frühzeitig anfangen. Es muss ja nicht immer einer der Klassiker wie Gutschein, Buch, Kosmetik oder Schmuck sein.

Unterhaltung