Feedback geben Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Jetzt registrieren Facebook: Connect/Login

Spezialisten für Messen und Feste

Messen und Volksfeste – da müssen die Profis ran!

Bei Veranstaltungen wie einem Straßenfest, einer Messe, dem Weihnachtsmarkt oder einer Firmen Sommerparty gehören sie einfach dazu: Festzelte. Doch heutzutage gibt es nicht nur die klassischen Festzelte. Auf sportlichen Events zum Beispiel sieht man immer häufiger VIP- Zelte, in denen sich meist die geladenen Gäste tummeln. Auf Messen trumpfen Firmen mit außergewöhnlichen Ständen auf. Eines der größten Volksfeste im Stuttgarter Raum, liebevoll von den Schwaben Wasen genannt, hat direkt zehn Festzelte. Die Ausstattung spielt hierbei eine große Rolle.
Der Veranstaltungsort ist Stuttgarts wichtigster Veranstaltungsort. Rund 42.000 Quadratmeter misst das Festgelände auf dem man jedes Jahr Familien – und Sportmessen, Zirkusse oder große Open Air Konzerte mit Weltstars veranstaltet. Die größte Veranstaltung ist und bleibt aber das Canstatter Volksfest. Es lockt an 17 Tagen bis zu 3,5 Millionen Besucher an und hat sich einen Namen als größtes Schaustellerfest und zweitgrößtes Volksfest Europas gemacht. Michael Wilhelmer ist Betreiber eines der größeren Zelte des Volksfestes: „So ein Aufbau für die Wasen dauert etwa 10 Wochen. Für unsere 5600 Sitzplätze werden 1300 qm Holzbalken verbaut, 200 Kubikmeter für das Fundament vergossen, 5000 Kubikmeter Baumaterial eingesetzt, 15 Kilometer Leitungen verlegt und 6 Kilometer Stoffbahnen dekoriert. Das Zelt wird jedes Jahr neu optimiert mit einem festen Team, auch für 2017 werden wieder Neuerungen geplant, was genau, steht aber noch nicht fest. Allerdings streben wir mit den Architekten und dem Organisationsteam immer nach innovativen Veränderungen.“

Messen sind eine besondere Herausforderung

Für einen gelungenen Messestand, ein edles VIP Zelt oder ein Volksfest sorgt das dazu abgestimmte Interieur. Hierfür gibt es Spezialisten, die die passenden Möbelstücke liefern. Gerade bei Messen sind die Ausstatter sehr beliebt, ist im Repertoire doch eine große Auswahl an Möbelstücken wie Stühle, Barhocker, Vitrinen, Theken und sogar Küchen zu finden. Jeder der bereits einmal eine Messe besucht hat weiß, dass jeder Messestand anders aussieht. Manche haben die gleiche Bauweise, aber letztendlich ist doch jeder Stand individuell. Das ist den Kunden eines Messebauers besonders wichtig, die Firmen wollen sich ja erfolgreich von der Konkurrenz abheben.

Das bedeutet für die Messebauer, dass es viele Möglichkeiten gibt, aus denen sie schöpfen können. Bei Messen ist das individuelle Design und die Tonalität eines Unternehmens immer wieder eine große Herausforderung für die Verleiher von Mobiliar, deswegen werden die Stände schon Wochen im Voraus geplant. Wird es doch einmal knapp mit der Zeit, präsentieren die Profis auch unter Zeitdruck passende Lösungen und setzten die Messestände perfekt um. Hierbei werden die Ideen für einen Stand immer ausgefallener: Ob ein Wasserfall, bei DEM Logos eingeblendet werden, Vitrinen, bei denen Waren stilvoll in Szene gesetzt werden oder Designer Stühle – dem Kunden bleibt am Ende die Qual der Wahl.

Haben Unternehmen erst einmal den passenden Ausstatter gefunden, bleiben diese auch dabei. „Wir arbeiten seit mehr als fünfzehn Jahren mit demselben Messebauer zusammen und haben großes Vertrauen. Wir sind Kooperationspartner und empfehlen das Team auch unseren Kunden für deren Messebau-Vorhaben“, berichtet Sven Deutschländer, Geschäftsführer der dskom GmbH.

Unterhaltung