Feedback geben Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Jetzt registrieren Facebook: Connect/Login

Das sind die Fashiontrends fürs Frühjahr 2017

Zugegeben, der Winter hat Deutschland noch fest im Griff. Trotzdem wollen wir es uns nicht nehmen lassen, die Frühlingstrends für 2017 vorzustellen - schließlich hat gerade die "Berlin Fashion Week" stattgefunden.

1. Statement-Shirts

Ob Dior, Gucci oder H&M - die Mode wird politisch. Auf ihren Statement-Shirts greifen die Designer aktuelle Themen auf - und treffen damit den Nerv der Zeit. Fashion-Blogger und Stars wie A$AP Rocky oder Rihanna tragen beispielsweise Shirts mit Slogans wie "We Should All Be Feminists" und positionieren sich damit ganz bewusst politisch.

2. Ballett-Tüll: Der Mädchentraum als Street-Style-Trend

Die Damenmode bleibt ausgesprochen feminin. Röcke und Kleider in Midi-Länge stehen weiterhin hoch im Kurs und machen Anleihen beim Ballett: Lieblingsstoff der Designer ist in diesem Jahr pastellfarbener Tüll. Bei Anbietern wie Peter Hahn findet man eine große Auswahl an Röcken, die sich stylish kombinieren lassen.

3. Comeback der Achtziger

Glitzer, Glitter, Leggins und vor allem Schulterpolster: Die Modesünden der 80er sind zurück. In vielen diesjährigen Kollektionen lassen sich Leggins, T-Shirts mit Glitzerapplikationen und betonte Schulterpartien entdecken.

4. Bralettes - halb BH, halb Bustier

Die bequeme Alternative zu BHs ist schon seit Längerem sehr beliebt - und zwar nicht nur für darunter. Schon im Sommer 2016 trugen Fashion-Bloggerinnen Bustiers über weißen T-Shirts. In diesem Jahr wird dieses ungewöhnliche Styling wohl noch häufiger zu sehen sein.

5. Sportswear wird straßentauglich

Ballonseide kombiniert mit Funktionskleidung - das klingt zwar erst einmal etwas strange, ist aber der Trend schlechthin! Wer in sein möchte, trägt in diesem Sommer Jogginghosen, Kapuzenjacken und Shirts nicht aus Modalfaser, sondern aus bunter Ballonseide - die It-Pieces sind auf jeden Fall straßentauglich.

6. Hemden - der Klassiker neu interpretiert

Schneiderkunst de luxe: Ausgefallene Schnitte setzen 2017 gerade weiße Hemden gekonnt in Szene. Ob schmal tailliert, mit Flügelärmeln oder eine Schulter frei - Blusen und Hemden sind in diesem Jahr definitiv Hingucker.

7. Zarter Flower-Power auf Jeans

Was letztes Jahr noch bunte Patches und Aufnäher waren, sind 2017 Stickereien. Das Modelabel Gucci brachte sie als erstes auf die Laufstege, andere Marken folgten. Jeanshosen und -jacken sind diesen Sommer mit zarten, floralen Blumenmustern bestickt - Inspiration zum Selbermachen gibt es unter anderem hier.

8. Mut zu Karos!

Karos galten lange Zeit als Inbegriff der Spießigkeit, doch damit ist dieses Jahr endgültig Schluss. Anfängerinnen tragen erst einmal eine feminine Slim-Line-Bluse mit feinen Karos in pastelligen Tönen. Modemutige kombinieren, was ihnen gefällt: große Karos zu kleinen, gerne auch in mehreren Farben.


Bildrechte: Flickr Vancouver Fashion Week March 23rd, 2014 GoToVan CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Unterhaltung