Feedback geben Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Jetzt registrieren

Die letzten Fotogalerien

alle anzeigen

Katie Melua

Flyer
Datum: Dienstag, 26.07.2016 Location: Zelt-Musik-Festival (ZMF) Ort: 79111 Freiburg im Breisgau Straße: Mundenhoferstraße
Katie Melua

"I’m delighted to be coming back to Germany this summer to play these 5 shows across the country. I’ll be joined on stage by a very talented rhythm section and we’re looking forward to entertaining you with great music in the summer evenings.”

Ein lauer Sommerabend, untermalt von romantischer oder dezent rockiger, folkiger beziehungsweise jazziger, melodiöser Musik in stimmungsvoller Atmosphäre: Das garantiert Katie Melua bei fünf ausgewählten Gastspielen im Juli, ihren ersten Deutschlandshows seit drei Jahren. Im Programm hat sie dabei natürlich unter anderem die Hits „Nine Million Bicycles“ und „The Closest Thing To Crazy“. Begleitet wird die britisch-georgische Sängerin/Akustikgitarristin von einer „hoch talentierten Rhythmus-Gruppe“. Katie Melua weiter: „Wir freuen uns sehr darauf, das Publikum mit tollen Songs während dieser schönen Jahreszeit zu unterhalten!“

Wie im Bilderbuch ist die Karriere von Katie Melua, die 1984 in Georgien geboren wurde, verlaufen. Über die Zwischenstationen Moskau und Belfast kam die Tochter eines Herzchirurgen nach London. 1999 siegte sie in einer britischen TV-Talentshow. Der Produzent und Komponist Mike Batt („Bright Eyes“) nahm die Bewunderin von Eva Cassidy für sein Plattenlabel unter Vertrag. Ihr CD-Debüt „Call Off The Search“ (2003) schaffte auf Anhieb Platz 1 der englischen Charts und erzielte auch in Deutschland fast eine halbe Million verkaufter Einheiten. „Piece By Piece“ (2005), der Nachfolger, wurde über 800.000 Mal abgesetzt. Populärstes Lied: das als erste Single ausgekoppelte „Nine Million Bicycles“. Die Doppel-DVD „On The Road Again“ (2005) zeigt eindrucksvoll die Live-Qualitäten jener Künstlerin, welche bei ihren Auftritten auf eine intime Atmosphäre ohne spektakuläre Showeinlagen setzt getreu ihrem Motto „Leise Töne, große Wirkung“! Am 3.Oktober 2006 gelingt Katie Melua der Eintrag in „Das Guinness-Buch der Rekorde“, als sie auf dem Pfeilerboden einer Öl-Bohrinsel in der Nordsee das bis dahin tiefste Unterwasserkonzert gibt. Zum Superlativ entwickelt sich ebenfalls „Pictures“, ihr am 28.9.2007 veröffentlichtes drittes Album, das bereits eine Viertelmillion Mal verkauft wurde. Belege der steilen Karriere sind der „World Music Award“ als erfolgreichste englischsprachige Künstlerin weltweit und der Preis „erfolgreichste Künstlerin Europas“ (ifpi). Dass sie trotz ihres Mega-Erfolges nicht die Werte ihres Berufszieles im Teenager-Alter (friedensorientierte Politikerin) aus den Augen verloren hat, beweist die zweifache ECHO-Preisträgerin und mit der Golden Kamera 2007 in der Kategorie „Pop International Solo“ Ausgezeichnete dadurch, dass sie sich vielfältig sozial engagiert. Katie hat als Teil der Besetzung von Band Aid 2.0 eine neue Version von „Do They Know It’s Christmas?“ aufgenommen. Ferner ist sie Botschafterin von „Rettet die Kinder“, unterstützte Nelson Mandela bei dem 46664-Konzert für dessen AIDS-Stiftung, engagiert sich für die Kampagne des Royal National Institute For The Deaf (Königliches Institut für Gehörlose) sowie José Carreras Leukämie-Stiftung und war zudem beim Live-Earth-Festival zu Gast.

www.katiemelua.com

Tickets hier!

Stehkonzert: 46,50 EUR
Fotos ansehen
Vorgemerkt
Unterhaltung