Fotograf werden we-love-house.fm Anlagenverleih24.de
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Kostenlos registrieren

*WIN* 10 Tipps Kulinarische Weltreise durch Wiesbaden

In 10 Locations um die Welt Ob Thai-Currys oder Sushi, Agnus- oder Rib Eye-Steak oder gegrillter mediterraner Fisch. Ob marokkanische, libanesische oder persische, ob fernöstlich-asiatische oder afrikanische Köstlichkeiten. Ob spanische Tapas, orientalisches Lamm oder latein- und südamerikanische Tortillas, Tacos oder Chillis. So weltoffen, bunt und kosmopolitisch das Rhein-Main-Gebiet, so abwechslungsreich und vielfältig präsentieren sich die Menschen aus aller Herren Länder sowie die dazugehörigen Esskulturen. Und die internationale Küche in der Region hat dementsprechend so viel Traditionelles, Ausgefallenes und Neues an Gaumen-Spezialitäten zu bieten. Stadtleben.de reist mit Euch durch die Städte und präsentiert Euch hier die Tipps und Empfehlungen für "Eine Kulinarische Weltreise durch Wiesbaden" (von Alex Reichwein).

FOLGENDE LOCATIONS STELLEN WIR EUCH 2016/2017 VOR: 
    Und für alle Freunde kulinarischer Stadtführungen: das isst Wiesbaden!

    ***WIN* - VERLOSUNG - WIN***

    stadtleben.de verlost wieder Gutscheine im Wert von 800€. Schreibt uns eine E-Mail (im Betreff der Name der Location, in der Ihr etwas gewinnen wollt) mit Eurer Postadresse an gewinnen@stadtleben.de - und mit ein bisschen Glück gehört einer der Gutscheine bald Euch!

    Jetzt ist es an euch, alle Locations auszuprobieren und euch durch die Küchen dieser Welt zu essen!
    Übrigens: Hier geht es zur "Kulinarischen Weltreise durch Frankfurt! Und die Street Food Festivals bieten eine weitere gute Gelegenheit, seinen kulinarischen und kulturellen Horizont zu erweitern und Neues auszuprobieren. Stadtleben.de wünscht euch viel Spaß beim Probieren und Schlemmen!

    Huacas Peru - Kulinarischer Kosmos aus dem Pazifik- und Andenstaat

    Bienvenidos en Peru!

    Das Huacas Peru in der Stiftstraße in der Innenstadt ist das einzige peruanische Lokal in Wiesbaden. Ein Besuch dort bei Gino Adrian Koplin und seinem Team lohnt sich in vielerlei Hinsicht.

    Das peruanische Essen basiert auf solchen "europäischen" Zutaten, die aber auf eine besondere Art und Weise verarbeitet und zubereitet werden. Dabei erschöpft sich die peruanische Küche nicht in Pisco, dem berühmten Traubenschnaps, oder dem Nationalgericht Ceviche, dem landestypischen rohen Fisch, oder Tiradito, der peruanisch-asiatischen Fusionsvariante der Ceviche. Agnus-Rind, Sashimi (eine Form des Sushi), Thunfisch, Indio-Mais, Schwertmuscheln, Pesto aus Andenkräutern oder Limettenfrüchte, Gurkenmelone, Tee aus Safran und Anis und und und ergänzen die riesige leckere Auswahl - für Feinschmecker aller Länder ist Peru ein wahrer globaler kulinarischer Kosmos.

    Das Huaca-Peru in Wiesbaden bietet eine große Auswahl an diesen landestypischen Spezialitäten. Unter den vielen Vorspeisen, die in der peruanischen Küche einen besondere Stellenwert genießen, finden sich gekochte Kartoffeln, Mais, Champignons oder roher Fisch in diversen Varianten mit Chilli, Limettensaft oder Koriander angemacht oder Sopa de Pescado (frische Fischsuppe mit gelbem Chilli) oder Choritos a la Chalaca (Miesmuscheln). Die Hauptspeisen varrieren zwischen Aji de gallina (Hähnchen-Variationen), Escabeche de pescado (frittierter Fisch) und Filete de Jabali (Wildschwein). Als Beilagen werden Platano Frito (frittierte Kochbananen), Camote Frito (frittierte Süßkartoffeln) oder Cancha Salada (gebratener Andenmais) empfohlen. Und zum Dessert empfielt sich Mazamorra Morada (Kompott aus schwarzen Mais, Süßkartoffeln, Mehl, Ananas und Apfel). Neben peruanischen Bieren (Cerveza Cristal) und Weinen (Syrah, Malbec, Sauvignon Blanc) serviert das Huacas-Team auch edle Tropfen aus dem Rheingau und landestypische Säfte (Papaya, Guayaba oder Maracuja) mit Fruchtfleisch sowie erfrischende Pisco Cocktails (rund um Maracuja- und Limettensaft).

    >> Mehr über das Huacas Peru (Impressionen, Öffnungszeiten, Facebook-Fanpage etc.) gibt es im Stadtguide!

    Ambessa Afrika - Äthiopische und Eritreische Tradition aus Ostafrika

    AmbessaAmbessaAmbessa

    Ambessa Afrika - Welcome to Ethiopia and Eritrea!

    Exotische Okraschoten mit Rindfleisch, Tatar nach äthiopischer Art mit Gewürzbutter oder leicht angebratene Rindfleischstücke in Delech­-Soße versprechen eine ganz außergewöhnliche Geschmacksreise in die ost-afrikanische Küche mitten in Wiesbadens Innenstadt in der Dotzheimer Straße.

    Die eritreische Speiseauswahl des Restaurants Ambessa Africa reicht von saftigen Fleischvariationen über individuelle Platten bis hin zu vegetarischen Köstlichkeiten - jeweils in Kombination mit exotisch-raffinierten Gewürzen. Doch nicht nur die Speisen selbst ist hier ausgefallen. Wer schon immer mal auf dem Boden sitzend und ungeniert mit den Händen essen wollte, darf hier kräftig zulangen. Und wenn der Magen mit ungewohnt leckeren Gaumenfreuden gefüllt ist, wird das Genuss­erlebnis noch mit einem Elefantenkaffee abgerundet.

    Ambessa ist vom Innendesign traditionell eingerichtet – afrikanische Bilder hängen an den Wänden, Tierskulpturen und afrikanische Trommeln schmücken den Raum. Das Restaurant überzeugt durch sowohl freundlichen als auch schnellen und aufmerksamen Service. Getragen wird die Philosophie des Hauses­ - ein königliches Geschmackserlebnis bieten - von einem Team aus motivierten und engagierten Mitarbeitern.

    >> Mehr über das Ambessa Afrika (Impressionen, Öffnungszeiten, Facebook-Fanpage etc.) gibt es im Stadtguide!

    Enchilada - Mexikanische Spezialitäten und Cocktails

    EnchiladaEnchilada

    Enchilada - Bienvenidos en México!

    Viva México! Lust auf gutes Essen und gute Stimmung? Lust auf mexikanische Gaumenfreuden? Dann ist das Enchilada in Wiesbadens Innenstadt in der Schützenhofstraße genau die richtige Adresse! Die Küche des Restaurants bietet typisch mexikanische Spezialitäten sowie weitere verführerische kulinarische Köstlichkeiten. Zum Beispiel hot & spicy? Dann sind die Entradas, feurige Enchiladas oder würzige Dips genau das richtige. Ebenso zu empfehlen sind die knackigen Carnes und leckere Fajitas, Tacos, Tortillas, Burger oder Steaks, die von der Küche in den unterschiedlichsten Varianten zubereitet werden. All diese Köstlichkeiten werden mit viel Liebe und guter Laune serviert.

    Zum Essen passen unterschiedliche Cocktail-Variationen mit den besten Margaritas und Mojitos, erlesene Weine und frische Cervezas. Zudem werden jede Woche verschiedene Specials und Aktionen angeboten, welche den kulinarischen Ausflug nach Mexiko versüßen! Angefangen bei der täglichen "Happy Hour" (von 17h bis 20h), der "Ladies Night" oder der täglichen "Enchi Hour" (ab 22.30h) bis hin zum "Fajita Day" (immer dienstags) oder dem "Casino Mexicano" (hierbei wird der Preis des Cocktails ausgewürfelt!) ist für jeden Gast etwas dabei.

    Nach der Arbeit den Tag ausklingen lassen, eine Feier organisieren oder ein romantisches Date genießen - im Enchilada wird jeder Abend für Jung und Alt zu einem Erlebnis der besonderen Art.

    *WIN* stadtleben.de verlost zusammen mit dem Enchilada: *WIN*

    5 Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro. Schreibt einfach eine E-Mail mit euren Kontaktdaten und dem Betreff "Enchilada" an gewinnen@stadtleben.de - und mit ein wenig Glück gehört einer der Gutscheine bald Dir!

    >> Mehr über das Enchilada (Impressionen, Öffnungzeiten, Facebook-Fanpage etc.) gibt es im Stadtguide!

    Günay's Fisch - Türkische Schätze aus dem Meer und mehr...

    GünayGünay

    Günay's Fisch - Türkiye'ye hoş geldiniz!

    Ein bisschen türkisches Mittelmeer- und Urlaubsfeeling gefällig? Dann ist man im Herzen Wiesbadens in der Schwalbacher Straße richtig. Beim Betreten von Günay's Fischrestaurant sorgen weiße Wände bestückt mit allerlei Dekorationen und Bildern, Fischernetzen und Statuen für die gewisse Lust auf Meer und bewirken, dass eine urlaubsartige Gemütlichkeit entsteht. Die herzliche und stilvolle Gastlichkeit in zeitgemäßem Ambiente ist typisch für das Land zwischen Europa und Asien.

    Die Gastgeberfamilie Günay kreiert hier feine Gerichte der fruchtig-mediterranen Mittelmeerküche auf klassischer Basis: Sardellen, Lachssteak, Kabeljau, Seelachs, Fischsuppen, Calamari oder die lecker pikante Garnelenpfanne mit Tomatensoße gehören zum festen Programm. Die Kombination aus Fischrestaurant und Fischladen bietet eine einzigartige Möglichkeit: Die Gäste können sich vor dem Essen den Fisch ihrer Wahl aussuchen und anschließend zusehen, wie dieser im Restaurant nach Wunsch zubereitet wird. Oder man nimmt den Fisch der eigenen Wahl einfach mit für zuhause und die heimige Küche.

    Das Restaurant überzeugt durch sowohl freundlichen als auch schnellen und aufmerksamen Service. Getragen wird die Philosophie des Hauses, nur ausgewählte fangfrische Zutaten zu verwenden, von einem Familien-Team aus motivierten und engagierten Mitarbeitern.

    >> Mehr über Günay's Fisch (Impressionen, Öffnungszeiten, Facebook-Fanpage etc.) gibt es im Stadtguide!

    Karim's Brasserie - Ein marokkanisch-orientalischer 1001 Nacht-Traum

    Karim's Brasserie - Marhabaan bikum fi almaghrib!

    Eintauchen in eine orientalische Märchenwelt - fast wie bei 1001 Nacht! Und das im Herzen der Wiesbadener Innenstadt. Die Einrichtung von Karim's Brasserie in der Webergasse mischt marokkanischen Charme mit westlich modernen Einflüssen. Marmortische und Theke harmonieren mit orientalisch anmutenden Leuchten und Accessoires aus der Traumstadt Marrakesch und sorgen für eine ganz besondere - orientalische - Atmosphäre in dem Restaurant, das sich über zwei Stockwerke mit Empore und gemütlichem Innenbereich erstreckt. Im Sommer lockt der große und begrünte Sommergarten vor dem Lokal. Hier begrüßen Herr und Frau M'haimdat ihre Gäste gerne persönlich - das ist Tradition und Teil der weltbekannten orientalischen Gastfreundschaft!

    Karim's Brasserie bietet neben der Speisekarte mit allen Klassikern sowohl kreative Tagesgerichte als auch leckere Monatsempfehlungen. Der Schwerpunkt der Küche liegt auf mediterranen und orientalischen Spezialitäten sowie kalten und warmen Köstlichkeiten aus Marokko, die als eine kulinarische Reise durch die warmen Nationen des Orients verstanden werden. Dazu zählen der Vorspeisenteller "Mazza Arabica" mit dem bekannten Hummus (Kichererbsencreme), Tabouleh (Petersiliensalat mit Tomaten und frischer Kinze), Couscous oder Bulgursalat (mit Paprika, Zitronen und Gurken) zum Hin und Herteilen und probieren am Tisch, Rote Linsensuppe, Safranreis-Gerichte, Lammspezialitäten, Falafel-Menüs, und und und. Auf der wechselnden Tages- und Monatskarte findet man Marinierte Hähnchenbrust mit Hirtenkäse, geschmortes Lamm aus dem traditionellen Lehmtopf (Tajine) mit Safranreis, gefüllte Calamaris, Lammkoteletts, Marokkanische Lachstagine mit frischem Koriander, gegrillte Dorade mit Rosmarinkartoffeln oder Riesengarnelen an Olivenzitronen. Die Kombination unterschiedlicher, aber dennoch verwandter Küchenstile und Geschmacksrichtungen ist für Küchenchef Abdelkrim M'haimdat, von allen nur Karim genannt, ein Grundpfeiler der Küchenphilosophie.

    Alle Köstlichkeiten werden von dem aufmerksamen und kompetenten Personal mit guter Laune liebevoll serviert.

    *WIN* stadtleben.de verlost zusammen mit Karim's Brasserie: *WIN*

    20 Gutscheine im Wert von jeweils 10 Euro. Schreibt einfach eine E-Mail mit euren Kontaktdaten und dem Betreff "Karim's Brasserie" an gewinnen@stadtleben.de - und mit ein wenig Glück gehört einer der Gutscheine bald Dir!

    >> Mehr über Karim's Brasserie (Impressionen, Öffnungszeiten, Facebook-Fanpage etc.) gibt es im Stadtguide!

    Trattoria L'UNICO da Domenico, Wiesbaden im Rheingauviertel

    Ciao Amici, Buon appetito!

    Wer Wert auf authentische italienisch-mediterrane Küche und südländische Wohlfühlatmosphäre legt, ist bei Domenico Sanseviero und seinem Team im Wiesbadener Rheingauviertel genau richtig.

    Die Speisen sind immer frisch und werden zum Teil (wie die Pizzen im Holzofen) vor den Augen der Gäste mit Leidenschaft zubereitet. Neben den italienischen Klassikern - Antipasti, Salate, Pasta & Pizza - gibt es saisonale Highlights wie Spargel, Pfifferlinge und Gans und Ente sowie frische Fleisch- und Fischgerichte. Eine tolle Auswahl an Weinen und Cocktails runden jedes Menü ab.

    Bitte reservieren Sie für Ihr Ente essen. Auf Ihren Besuch freuen sich Domenico Sanseviero & Team.
    >> Wenn Sie mehr über die Trattoria L'UNICO erfahren möchten, schauen Sie in unseren Stadtguideeintrag!

    ***WIN*** stadtleben.de verlost zusammen mit der Trattoria L'UNICO: ***WIN***

    5 Gutscheine im Wert von jeweils 20€. Schreibt uns dazu einfach eine Email mit dem Betreff "Trattoria L'UNICO" an gewinnen@stadtleben.de - und mit ein bisschen Glück gehört einer der Gutscheine bald euch!

    Chateau Kefraya - vom libanesischen Geist des Essens und des Weines


    As Salam Alaykom, Ahlan! Die libanesische Küche - mehr als nur Essen

    Das Chateau Kefraya ist ein libanesisches Restaurant in Wiesbaden-Erbenheim mit herzlich-familiärer Atmosphäre. Es ist benannt nach einem bekannten und preisgekrönten Weingut im Libanon. Optisch führen die Fotografien und Wandgemälde jeden Gast in die Landschaften des Libanon.

    Die libanesische Küche ist sehr facettenreich, da sie Elemente aus Europa, dem arabischen und dem Mittelmeerraum verbindet und von dieser Reichhaltigkeit profitiert. Was in Spanien die Tapas und in Italien die Antipasti sind, ist im Libanon die Mazza (oder Mezze). Libanesisches Essen beginnt immer mit einer Auswahl an diesen kalten und warmen, veganen, vegetarischen oder fleischhaltigen Vorspeisen. Besonders bekannt sind die schmackhaften „Mazza Bardeh“ und die "Mazza Sekhneh"; dazu zählen Tabouleh (Petersiliensalat), Hummus (Kichererbsencreme), Moutabal (gegrillte Auberginen) oder Auberginenmuß Baba Ghanudj (mit Paprika und Walnüssen), Kibbeh Meklieh (Weizenschrot mit Lammhackfleischfüllung) oder Arnabit (frittierter Blumenkohl mit Knoblauch in Sesam-Zitronensoße), Falafel (frittierte Kichererbsenringe in Sesamölcreme) und gegrilltes Fladenbrot mit vegetarischen oder Fleischfüllungen. Zu den Hauptspeisen gehören Reis- oder Grillgerichte gewürzt mit Koriander, Zitrone, Safran und anderen orientalischen Gewürzen und gegrilltem Gemüse. An Fleischsorten wird vor allem Lammfleisch und Geflügel bevorzugt verwendet. Das Chateau bietet nebem Kebab auch marinierte Lammfleischspieße, Lammkoteletts oder Lammhackfleisch-Frikadellen vom Grill, marinierte Hähnchenbrustfiletspieße, halbe Hähnchen (Farrudj Mussahab) oder diverse Gemüsevariationen aus dem Ofen.

    Eine ganz besondere Rolle in der libanesischen Küche und im Chateau spielt der Wein. Im Jahre 1955 begann die Geschichte des "Château Kefraya" - jener Weinregion, die dem, Restaurant den Namen verleiht. Neugierig geworden...? Aber das und noch viel mehr über libanesische Ess- und Weinkultur erfahren die Gäste bei einem Besuch im Restaurant von Michel Toma und dem Team um Restaurantleiter Afram Zendo und Küchenchef Dany Andraos.

    >> Mehr über das Chateau Kefraya (Impressionen, Öffnungszeiten, Facebook-Fanpage etc,) gibt es im Stadtguide!

    *WIN* stadtleben.de verlost zusammen mit dem Chateau Kefraya: *WIN*

    5 Gutscheine
    im Wert von jeweils 20 Euro. Schreibt uns einfach eine E-Mail mit eurer Adresse und dem Betreff "Chateau Kefraya" an gewinn@stadtleben.de - und mit ein wenig Glück gehört einer der Gutscheine bald euch!

    Mit Messer und Gabel um die ganze Welt...

    Wer nicht immer Dasselbe essen möchte, muss über den sprichwörtlichen Tellerrand hinausschauen und etwas Neues probieren. Und eigentlich warten schon seit Jahrzehnten und das ganze Jahr delikate Gaumen-Abenteuer vor unserer Haustüre. In den 1960er Jahren bereicherten die ersten internationalen Lokalitäten die deutschen Städte - von der italienischen Pizzeria über den türkischen Dönerladen bis zum feurigen Balkangrill. Später kam die asiatische, dann folgten die afrikanische, die nord- und südamerikanische und schließlich die orientalische Küche. Die oftmals traditionell eingerichteten Restaurants und dort arbeitenden Menschen brachten eine völlig neue Kultur und ein neues Lebensgefühl sowie exotische Speisen in den deutschen Küchen-Alltag. Für die Fleisch- und Meeresfrüchte-Esser: Probiert unbedingt mal das nordamerikanische Gericht “Surf ‘n’ Turf”! Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Hummern oder Garnelen, meist gegrillt oder frittiert, und einem saftigen Rindersteak. Auch die mexikanische Tex-Mex-Küche hat einiges zu bieten: Burritos, Tacos und natürlich das berühmte Chili con Carne. Einer gleichermaßen großen Beliebtheit erfreuen sich japanisches Sushi, Thai-Currys,  und Co.. Die ungarische, spanische oder französische Küche mit Lángos, Palatschinken, Tapas, Paella, Bouillabaisse, Flammkuchen oder Quiche Lorraine ist ebenfalls nicht mehr wegzudenken von unserem Speiseplan. Und wer hat nicht "seinen Lieblingsgriechen" - Tzatziki, Gyros und Souflaki vom Grill - lecker!

    Egal, für welche Küche man sich entscheidet: Überall im Rhein-Main-Gebiet kann man das Lebensgefühl und die Tradition der jeweiligen Länder und ihrer Menschen kennenlernen und genießen! Die internationale Küche schmeckt eben nicht nur im Urlaub, sondern auch in der Heimat! Taucht also ein in die Aromen der Welt! Übrigens: Hier geht es zur "Kulinarischen Weltreise durch Frankfurt"!

    Und die Street Food Festivals bieten eine weitere gute Gelegenheit, seinen kulinarischen und kulturellen Horizont zu erweitern und Neues auszuprobieren. Stadtleben.de wünscht euch viel Spaß beim Probieren und Schlemmen!

    Schaut doch mal vorbei...

    Seid für die verschiedensten Themen gewappnet: Restaurant

    Hier sind weitere stadtleben.de-Redaktions-Artikel!

    10 Tipps zum Apfelwein trinken in Wiesbaden

    10 Tipps zum Fühstücken und Brunchen in Wiesbaden

    10 Tipps zum Wein trinken in Frankfurt

    10 Tipps zum Frühstücken und Brunchen in Frankfurt

    Kennt ihr Wiesbadens ganze Vielfalt? In der Rubrik "Stadtspezial" findet ihr Infos rund um Wiesbaden und Umgebung!

    Und zum Schluss seid IHR gefragt!

    Wir haben eine Location vergessen oder Ihr kennt einen absoluten Geheimtipp, den wir auch kennen und vorstellen müssen?!

    Dann schreibt uns Eure Anregungen und Wünsche mit dem Betreff "Eine Kulinarische Weltreise durch Wiesbaden" an redaktion@stadtleben.de.

    Wir freuen uns über euer Feedback!

    Unterhaltung