Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

Trilaterales Musikprojekt „Zelle 12“

Flyer
Datum: Donnerstag, 10.10.2019 Location: Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg Ort: 10997 Berlin Straße: Mariannenplatz 2
Hochkarätige Popmusik mit Streichorchester, Chor und Band unter dem Motto „Women in Song“ // Konzerttour durch Berlin, Szczecin und Ingelheim am Rhein

Die Berliner Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg lädt 55 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 20 Jahren der Partnerstädte des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg zu einer Probenwoche (04.10.19 – 09.10.19) mit anschließender Konzert-Tournee ein.
Programmatisch stehen Popsongs ausschließlich von Songwriterinnen im Fokus der diesjährigen Probenarbeit. Als Interpretinnen sind Frauen in der Popwelt sehr präsent. Komponistinnen, die zu größerer Beachtung gekommen sind, findet man dagegen eher selten. Das Projekt steht in diesem Jahr deshalb unter dem Motto „Women in Song“.
Eine Konzerttour anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Musikschule bringt das Projekt in Konzertsäle in Berlin (09.10.19), Szczecin (10.10.19) und Ingelheim am Rhein (12.10.19).
Im Mittelpunkt der Probenarbeit steht die musikalische Kommunikation sowie die Auseinandersetzung mit verschiedenen Sprachen und Musizierkulturen. Eine Herausforderung ist die genreübergreifende Zusammenarbeit von Streichorchester, Chor und einer Band. Das „Bekannte“ der einzelnen Songs, das Erfahrungen der Jugendlichen aufgreift, soll nicht nur ihren Horizont erweitern, sondern auch ein nachhaltiges interkulturelles Verständnis schaffen. Daneben können die Teilnehmer*innen durch ein Freizeitprogramm Gemeinsames erleben, Berlin, Szczecin, Wiesbaden/Ingelheim erkunden und neu entdecken.

Der Projekttitel "Zelle 12" nimmt Bezug auf einen Standort der Musikschule in der Zellestraße 12 (Ortsteil Friedrichshain). In der ehemaligen Musikschule Friedrichshain konnten zwischen 1963 und 1981 die Berufsabschlüsse im Bereich Tanz- und Unterhaltungsmusik für die gesamte DDR gemacht werden (die "Pappe"). Viele Bands, wie u.a. Phudys, Karat, Silly, Babylon, Panta Rei, aber auch Einzelkünstler wie Angelika Mann, Uschi Brüning, Wolfgang Lippert, Inka Bause, Dirk Zöllner erhielten in der Musikschule Friedrichshain ihre Ausbildung. Das Projekt will an dieses musikalische Erbe erinnern und etwas Neues daraus machen.
Vorgemerkt
Unterhaltung