Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

Water Will (in Melody) - Eine Werkschau von Ligia Lewis/Deutsch und Englisch

Flyer
Datum: Samstag, 18.04.2020 Location: HAU - Hebbel am Ufer 1 Ort: 10963 Berlin Straße: Stresemannstraße 29
Ligia Lewis arbeitet als Choreografin und Performerin. Ihre emotional aufgeladenen Choreografien sind explizit, energiegeladen und poetisch und bewegen sich in den Bereichen Tanz, Theater und bildende Kunst. Indem sie die Bühne und den Körper als Orte stabiler Repräsentation hinterfragt, lädt Lewis Reibungen und Brüche in ihren kreativen Prozess ein. Die daraus resultierenden erfahrungsreichen Werke nutzen wechselseitige Abhängigkeit, Unordnung und Spiel. Lewis’ jüngste Performance-Trilogie, die das HAU Hebbel am Ufer zum ersten Mal en bloc präsentiert, umfasst “Sorrow Swag” (2014), das in einem satten Blau erscheint, “minor matter” (2016), das rot beleuchtet wird, und “Water Will (in Melody)” (2018), eine in schwarz-weiß gehaltene gotische Geschichte. Über diese Werke hinaus beinhaltet die Werkschau auch die Durational Performance “Sensation 1/This Interior”, ein Projekt, das für den Kunstraum High Line in New York entstand und nun im obersten Stockwerk des ehemaligen Postbank-Gebäudes einmalig gezeigt wird – bei Sonnenuntergang und mit Blick über Berlin. Zudem gehören zum Programm auch ein Gespräch mit der bildenden Künstlerin Wu Tsang, ein Konzert von Twin Shadow und eine neue performative Lesung der Künstler*in und Theoretiker*in Jota Mombaça u.a. 

Ligia Lewis works as a choreographer and performer. Troubling the stage and the body as places of stable representation, she invites frictions and ruptures into her creative process. Lewis’ recent performance trilogy that HAU presents for the first time together includes “Sorrow Swag,” performed in a saturated blue, “minor matter,” a poetic work illuminated in red, and “Water Will (in Melody),” a gothic tale set in black and white. Beyond these works, HAU will also present the durational work “Sensation 1/This Interior,” a project that was created for the visual space High Line in New York, and will now be shown on the top floor of the former Postbank tower during sun set and with a view above Berlin. The programme also includes a talk with the visual artist Wu Tsang, a concert by Twin Shadow and a new performative reading by the artist and theoretician Jota Mombaça amongst others.
Vorgemerkt
Unterhaltung