Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

DinnerKrimi - Ein Schuss ins Blaue

Flyer
Datum: Samstag, 23.05.2020 Location: Zoologischer Garten Ort: 10787 Berlin Straße: Hardenbergplatz 8
Ein Schuss ins Blaue
Mord im Luftschiff

Heute Abend hebt sich die „Túnfifill“, das Traumschiff der Gulbran Reederei in die Lüfte. Die Jungfernfahrt soll dazu dienen, Investoren für das Traumprojekt zu finden; manche Multis und Stars aus aller Welt sind an Bord. Kapitän Jonasson und seine Crew präsentieren stolz die Annehmlichkeiten an Bord. Alles lässt sich prächtig an. Doch völlig unerwartet bricht einer der Passagiere zusammen, dann noch einer und- vorbei ist es mit der schwebenden Ruhe, und statt gelassenem Sight-Seeing beginnt unter den Wolken eine ausgelassene Mörderjagd.

Eine Sensation! Dinnerkrimi geht in die Luft.
Nach 10jähriger Entwicklungsphase hebt sich die „Túnfifill“, das Traumschiff der Gulbran Reederei in die Lüfte. Loki Gulbranson hat, wie einst Zeppelin, sein gesamtes Vermögen in die Entwicklung dieses Luftschiffes investiert.

Als Verneigung vor Graf Zeppelin, lässt Gulbranson seinen Luxuscruiser über Deutschland aufsteigen. Nach Herzen sollten die Passagiere diese Reise genießen, denn womöglich bleibt es die Einzige ihrer Art.

Die Jungfernfahrt soll dazu dienen, Investoren für das Traumprojekt zu finden; nicht nur Vertreter der Weltpresse sind an Bord, sondern manche Multis, manche Stars aus aller Welt. (Sheik Amir von Kuwait, Herr Zhong von Zhong Computers, Jekatarina Nikiforowna, die Gasmilliardärin, und Bill Gere der Gerion Ltd, dem Trendsetter unter den amerikanischen Flugzeugherstellern, um nur Einige zu nennen).
Kein Wunder, denn laut Gulbranson soll sein schwebender Palast ein Ort sein, an dem die Reichen und Schönen der Welt endlich auch zwischen Himmel und Erde unter sich sein können.

Kapitän Jonasson und seine Crew präsentieren stolz die Annehmlichkeiten an Bord, köstliches Essen, musikalische Unterhaltung und den freien Blick von oben auf die Welt. Alles lässt sich prächtig an. Zwar bleibt manchem der erhofften Investoren empört die Luft weg, und Frau Nikiforowna kann ihr russisches Temperament nur schwer zügeln, aber Jördis, Direktorin der Reederei, gelingt es mit Witz und Mühe, die Wogen zu glätten.

Völlig unerwartet aber gerät der Kapitän ins Schlingern, einer der Passagiere bricht zusammen, dann noch einer – vorbei ist es mit der schwebenden Ruhe – und statt gelassenem Sight-Seeing beginnt unter den Wolken eine ausgelassene Mörderjagd.
Vorgemerkt
Unterhaltung