Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Endlich günstiger Bahn fahren: Die Steuer für Bahntickets soll runtergehen

Ein Ticket für eine längere Fahrt mit der Bahn kauft man sich nicht einfach so. Man gönnt es sich. Wie einen Urlaub mit Vollpension. Die Preise sind erschreckend ähnlich. Aber zukünftig fällt das Checken des Kontostands vor der Bahnbuchung eventuell weg. Denn Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat vor, die Steuern für Bahntickets zu senken. Anstatt der bisherigen 19 Prozent Mehrwertsteuer sollen dann laut „Tagesspiegel“ nur noch sieben Prozent gelten.



Für den Fernverkehr auf Schienen bedeutet das im Klartext: Eine Entlastung von rund 400 Millionen Euro im Jahr. Was man damit wohl alles anstellen könnte? Einen weiteren Urlaub buchen zum Beispiel? Tatsächlich spielt auch ein nachhaltiger Gedanke in das Vorhabens von Scheuer herein. Er will dem Klimawandel etwas entgegensetzen und die Geldbörsen derjenigen schonen, die bereit sind, auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen. Weniger Autos auf den Straßen und weniger Flugzeuge in der Luft sind da natürlich ein Gewinn.



Im Nahverkehr sind die sieben Prozent Mehrwertsteuer schon angekommen. Wann die Änderung auch für den Fernverkehr in Kraft tritt, ist bis dato noch nicht bekannt. In jedem Fall sollte auf diese Weise das Bahnfahren wirklich mehr zur Tagesordnung werden als das Autofahren oder Fliegen.

Unterhaltung