Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Muslimische Bäckerei lädt Arme zum Essen ein

Eine muslimische Familie in Berlin zeigt Nächstenliebe. In ihrer Bäckerei bekommt jeder etwas zu Essen. Wer sich kein Frühstück leisten kann, wird eingeladen.



Ginge es nach Familie Kosan, müsste in Berlin niemand hungern. In ihrer Bäckerei lädt die muslimische Familie Arme zum Essen ein. Direkt am Eingang haben sie ein Schild aufgehängt: "Liebe Leute, Sie haben Hunger aber kein Geld? Bei uns können Sie essen und später bezahlen. Oder aber Gott vergelt’s. Niemand soll hungern müssen."



Zuerst berichtete der "Berliner Kurier" über den "Armenbäcker" aus dem Berliner Stadtteil Friedrichshain. Demnach kam Vater Ahmet Kosan als kleiner Junge aus der türkischen Stadt Bursa nach Berlin. 28 Jahre lang arbeitete er im Schichtdienst für Ford.



Vater Ahmet verteilt Essen an Obdachlose

Vor acht Jahren eröffnete die Familie die Bäckerei mit dem kleinen Café im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Seitdem drücken sie auch mal ein Auge zu, wenn jemand nicht genug Geld dabei hat. Außerdem verteilt Ahmet Kosan belegte Brötchen oder warmen Tee an Obdachlose.



Für die Familie scheint das Geben selbstverständlich. Das zeigte auch ein Facebook-Kommentar von Sohn Oguzhan Kosan am Mittwoch. Er wünsche sich, dass sowas mehr Menschen machen, dann "würde vielleicht gar keiner mehr hungern".

Unterhaltung