Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Darmstadt
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

Schlossmuseum, Darmstadt

Bild
Schlossmuseum, Darmstadt
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Tel.: +49-6151-24035
Fax: +49-6151-997457
info@schlossmuseum-darmstadt.de
425.431 Ansichten http://www.schlossmuseum-darmstadt.de

Das Schlossmuseum geht auf die Gründung Großherzog Ernst Ludwigs von Hessen und bei Rhein (Reg. 1892-1918) zurück. Es ist eines der drei Museen, die auf Initiative des letzten hessischen Regenten entstanden. Aus der Intention heraus, seinen privaten Kunstbesitz zu ordnen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, vereinte er Objekte des Jagdwesens im Schloss Kranichstein, wo 1917 das Jagdmuseum eröffnet wurde. Porzellane und keramische Erzeugnisse fasste er in dem am Rande des Darmstädter Herrngartens gelegenen Prinz-Georg-Palais zusammen. Dort konnte schon 1908 die Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung präsentiert werden. Die Sammlung der Möbel, der Gemälde und des Kunsthandwerks bildete die Basis des 1924 im Darmstädter Residenzschloss eingerichteten Schlossmuseums. Beim großen Bombenangriff im zweiten Weltkrieg auf Darmstadt 1944 brannte das Schloss nieder, wobei ein Großteil der Sammlung des Museums zerstört wurde. Nur ein Teil der Bestände konnte noch rechtzeitig ausgelagert werden. Nach dem Wiederaufbau des Residenzschlosses wurde das Museum 1965 neu eröffnet. Seitdem befindet sich die Sammlung im Glocken- und Kirchenbau des Schlosses und untersteht der Trägerschaft des Vereins Schlossmuseum e.V.

Favorit von