Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Darmstadt

Job für den Sommer gesucht?

Sommer-Jobs in Darmstadts Freibädern: Eigenbetrieb Bäder der Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht Aushilfsrettungsschwimmer



Der Eigenbetrieb Bäder sucht auch in diesem Jahr wieder Aushilfsrettungsschwimmer für die Freibäder der Wissenschaftsstadt Darmstadt. In der Sommersaison sind am Woog, im Eberstädter Mühltalbad, im DSW-Freibad und im Arheilger Mühlchen vom 02. Mai bis 30. September noch etwa 10 Halbtagsstellen und eine Ganztagsstelle zu besetzen. "Gerade für Studentinnen und Studenten mit sportlichen Ambitionen ist das ein tolles Angebot, sich in der Sommersaison etwas dazu zu verdienen", sagt Sportdezernent Rafael Reißer.



Die Aushilfsrettungsschwimmer brauchen dazu das aktuelle Rettungsschwimmabzeichen der DLRG (mindestens Silber), einen gültigen Erste-Hilfe-Lehrgang über zwei Tage á acht Stunden (beides nicht älter als zwei Jahre) und ein lupenreines polizeiliches Führungszeugnis. Wer die ersten beiden fachlichen Voraussetzungen noch nicht erfüllt, kann sich trotzdem bewerben. Denn Bewerber, die ansonsten für die Stelle geeignet erscheinen und einen Arbeitsvertrag erhalten, können den jeweiligen Kurs noch nachholen. Das Rettungsschwimmabzeichen kann bei verschiedenen Organisationen zum Beispiel der DLRG abgelegt werden. Die Kosten für beide Kurse übernimmt dann der Eigenbetrieb Bäder.



"Wer sich schnellstens bewirbt, hat gute Chancen auf einen attraktiven Sommer-Job zu guten Konditionen", so Bürgermeister Reißer. Neben der Aufsicht am Wasser und dem Rettungsdienst erwartet das Team des Eigenbetriebs auch die Übernahme kleinerer Reparatur- und Gartenarbeiten und die Bereitschaft den Reinigungsdienst mit zu übernehmen.



Die Arbeitszeit umfasst 19,5 Stunden pro Woche und beinhaltet Früh- und Spätschicht (bis 20 Uhr/21 Uhr). Die Verdienstmöglichkeiten liegen bei monatlich rund 865 Euro. Erstmals gibt es beim Eigenbetrieb Bäder auch die Möglichkeit über kurzfristige Minijobs als Rettungsschwimmkraft zum Einsatz zu kommen. Hier sind flexible Einsatzmöglichkeiten gegeben, die auf maximal 50 Einsatztage begrenzt sind. Wer weitere Auskünfte braucht, kann diese beim Eigenbetrieb Bäder, Petra Brachmann, unter der Telefonnummer 06151/13-2977, vormittags zwischen 8.30 und 12.30 Uhr einholen.

Unterhaltung