Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Darmstadt

🕘 Wörter: 819 • Lesedauer: ca. 3 Minuten

Filmseher Open Air Kino: Zusatztermine im August

Kino, OpenAir, Film Nicht nur normales Kino - sondern Open Air! Foto: © pexels

Noch bis zum 3. September 2022 laufen jeweils mittwochs bis samstags noch einmal die schönsten Filme der vergangenen zwölf Monate im Filmseher Open Air Kino in der Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim. Aufgrund der großen Nachfrage und um Filme noch einmal zu zeigen, die wegen Unwetter ausfallen mussten, gibt es jetzt drei Zusatztermine: Am 16. August läuft Karoline Herfurths neuester Film „Wunderschön“, am Montag, den 22. August „The French Dispatch“ und am Dienstag, den 23. August „Respect“: Das vollständige Programm gibt’s auf der Homepage unter www.filmseher.de.

Die Filmvorführungen finden in der denkmalgeschützten Freilichtbühne auf dem Gelände des Schuldorfs Bergstraße in Seeheim-Jugenheim statt. Einlass ist ab 20.30 Uhr, die Filme starten mit Einbruch der Dunkelheit (August ca. 21.30 Uhr, September ca. 21.15 Uhr). Im Biergarten an der Freilichtbühne können die Gäste vor Filmbeginn auf den Bänken unter den Bäumen Platz nehmen und den Tag entspannt ausklingen lassen, mit einer schmackhaften Bratwurst, kühlen Getränken oder einem Glas Wein. Auch Knabbereien wie Chips und Gummibärchen zählen zum Angebot.

Der Eintritt ist nur mit vorab reserviertem Ticket möglich. Ein Ticket kostet 7,50 Euro (Kinopass: 5 x Eintritt für 30 Euro) und kann online unter www.filmseher.de/tickets reserviert werden. Eine Reservierung ist – sofern noch freie Plätze vorhanden sind – bis unmittelbar vor der Veranstaltung möglich; reservierte Karten können jederzeit wieder storniert werden.

Das Open Air Kino findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt – also gegebenenfalls Decken und Regenschirme mitbringen. Bei extremen Wetterlagen wie z.B. Unwetterwarnungen können sich die Gäste ab 18 Uhr am Unwettertelefon (06257 / 969366) darüber informieren, ob die Vorführung stattfinden kann.

Die Zusatztermine im Überblick

Dienstag, 16. August 2022
Wunderschön
D 2022, 132 Minuten, FSK: ab 6
Regie: Karoline Herfurth
Besetzung: Karoline Herfurth, Nora Tschirner, Martina Gedeck, Joachim Krol

Frauke, die sich mit fast 60 nicht mehr begehrenswert findet, während ihr pensionierter Mann Wolfi ohne Arbeit nicht weiß, wohin mit sich. Ihre Tochter Julie will als Model endlich durchstarten und versucht verbissen, ihren Körper in das Schönheitsideal der Branche zu pressen. Das verfolgt wiederum Schülerin Leyla, die überzeugt ist, mit Julies Aussehen ein besseres Leben führen zu können, und selbst keinen Bezug zu sich findet. Julies Schwägerin Sonja hat mit ihrem Körper zu kämpfen, der nach zwei Schwangerschaften zum Ausdruck einer Lebenskrise wird. Ihr Mann Milan hat dabei nicht im Blick, welchen Druck sie sich als junge Mutter auferlegt. Für Sonjas beste Freundin Vicky ist das keine große Überraschung, für sie war schon immer klar, dass Männer und Frauen nie gleichberechtigt miteinander umgehen werden. Doch sie rechnet nicht mit ihrem Kollegen Franz, der sie vom Gegenteil überzeugen möchte… „Wunderschön” erzählt ohne die üblichen Kinoklischees vom Optimierungswahn und der Suche nach Schönheit und Selbstliebe – emotional, ehrlich und absolut authentisch. Damit setzt sich Karoline Herfurth bereits mit ihrem dritten Film an die Spitze des deutschen Kino-Mainstreams!

Montag, 22. August 2022
The French Dispatch
USA 2021, 108 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Wes Anderson
Besetzung: Bill Murray, Benicio del Toro, Frances McDormant

Das amerikanische Magazin The French Dispatch ist ein Ableger der Zeitung Liberty, Kansas Evening Star, dessen Redaktion sich in der fiktiven französischen Stadt Ennui-sur-Blasé befindet. Gegründet wurden der Evening Star und der French Dispatch von Arthur Howitzer Jr., der das Magazin 50 Jahre lang leitete und nun verstorben ist. Seine Angestellten erinnern sich an Howitzer zurück und vier große Geschichten, die in der Zeitung veröffentlicht wurden, werden zum Leben erweckt: Der im Gefängnis sitzende Maler Moses Rosenthaler findet in seiner Wärterin Simone Muse und Model. Die Reporterin Lucinda Krementz beginnt eine Affäre mit dem Revoluzzer Zeffirelli und zweifelt an ihrer journalistischen Integrität. Ein radelnder Reporter schreibt Reiseberichte aus den schlimmsten Ecken der Stadt, und als der Sohn des Kommissars entführt wird, kann ihn nur der Koch retten… „The French Dispatch“ ist eine amüsant-skurrile Hommage an das Intellektuellenmagazin The New Yorker und Wes Andersons Wahlheimat Frankreich. Ein wunderbar verspieltes Stück Kino mit fantastischen Bildern.

Dienstag, 23. August 2022
Respect
USA 2021, 146 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Liesl Tommy
Besetzung: Jennifer Hudson, Forest Whitaker, Marlon Wayans

Schon in frühen Jahren begeistert Aretha Franklin alle mit ihrer Stimme. Im Kirchenchor ihres Vaters singt das Mädchen mit einer solchen Inbrunst, dass es die Herzen der Menschen zum Schmelzen bringt. Ihr Traum von ihrer Musikkarriere, die in bescheidenen Verhältnissen begann, wird immer realer: Mit 18 Jahren erhält sie einen Plattenvertrag bei einem Label. Fortan stehen ihr alle Türen zum Musik-Olymp offen. Für Aretha ist dieser Ruhm aber nicht nur die Erfüllung eines lang gehegten Traumes, sondern auch die Chance, ihre Stimme zu erheben: Als Bürgerrechtsaktivistin macht sie auf Missstände und Rassendiskriminierung aufmerksam. Das stößt nicht bei allen Anhängern und Fans auf Zustimmung, doch Aretha folgt konsequent ihrem Herzen… „Respect” ist ein kraftvolles Biopic mit einer Power-Performance von Jennifer Hudson als Aretha Franklin.

Unterhaltung