Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
­čĽś W├Ârter: 2.402 ÔÇó Bilder: 1 ÔÇó Lesedauer: ca. 7 Minuten

Tipps ­čĹ Online-Angebote f├╝r die Schwangerschaft ­čŹ╝ 2021

Online-Angebote rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und Baby!

Online-Angebote, Geburtsvorbereitungskurs, Hypnobirthing, Schwangerschaftsbetreuung, Online Hebamme, Erste Hilfe Kurs S├Ąuglinge, R├╝ckbildungskurs, Babymassage, pekip online
© Pexels - Daniel Reche

In Zeiten der Corona-Pandemie bieten viele Veranstalter und Beratungsstellen rund um das Thema ÔÇ×Schwangerschaft, Geburt und BabyÔÇť Online-Kurse┬áan, an denen ganz einfach mit dem Laptop oder Smartphone von zu Hause aus teilgenommen werden kann. Auch die Zahl der Beratungsangebote per Telefon oder Chat w├Ąchst. Von Yoga f├╝r Schwangere ├╝ber Geburtsvorbereitung, Hypnobirthing, Akupunktur und S├Ąuglingspflege bis zur R├╝ckbildungsgymnastik, Babymassage, Pekip-Kursen und Erste-Hilfe-Kursen sowie Trageberatungen. Auch Sportkurse wie Laufmamalauf und andere Angebote f├╝r M├╝tter mit Babys wie das Kangatraining sind in der heutigen Zeit sehr beliebt. Virtuelle Treffen mit Hebammen, Geburtsvorbereiterinnen sowie Fitnesstrainern und Ern├Ąhrungsberatern sind m├Âglich und es ist f├╝r jede Schwangere und jede Mutter etwas dabei.

Unsere Vorstellungen und Empfehlungen

Vor der Geburt

ElterngeldberatungFinanzielle Absicherung

Verschiedene Anbieter beraten heutzutage zum Thema Elterngeld. Eine kostenlose Beratung steht allen Eltern bei der Elterngeldstelle zu. Wenden Sie sich hierzu an die Elterngeldstellen der Kreise und kreisfreien St├Ądte. Die kostenpflichtigen Anbieter haben sich auf die individuelle Beratung von Elterngeld spezialisiert und legen den Fokus auf die Berechnung der optimalen H├Âhe Eures Elterngeldes und wie Ihr dieses auch bekommt. Ihr erhaltet einen Ansprechpartner, der zusammen mit Euch schaut, welches Modell f├╝r Euch am besten passt und wie Ihr das Maximum an Elterngeld erhaltet. Im Nachgang kann auf Wunsch auch der l├Ąstige Papierkram von der Beratung ├╝bernommen werden. Somit wird gew├Ąhrleistet, dass die Antr├Ąge fehlerfrei mit allen Anh├Ąngen, die ben├Âtigt werden, an die Elterngeldstelle ├╝bermittelt werden. Das nimmt Zeit und Druck und Ihr k├Ânnt Euch nach der Geburt mehr auf das Baby und die Familie konzentrieren. Ebenso kommt es zu keiner Verz├Âgerung in der Auszahlung des Elterngeldes.

Erste-Hilfe-Kurs f├╝r Kind und S├ĄuglingSicheres Handeln im Notfall

Das Schlimmste, was Eltern sich vorstellen k├Ânnen, ist wohl, dass dem eigenen Nachwuchs etwas passiert und man nicht wei├č, wie man seinem Kind jetzt richtig helfen muss. Es gibt leider Situationen, da bekommt man keine 2. Chance und daher ist so wichtig, sich mit der Ersten Hilfe am Kind und S├Ąugling zu besch├Ąftigen und sein Wissen auch in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden aufzufrischen und/oder zu erweitern.

Mittlerweile gibt es hierzu verschiedene Anbieter, die das Wissen auch in Online-Kursen vermitteln und man sich die Zeit flexibel einteilen kann. In den Kursen werden Eltern alle Kenntnisse vermittelt, um auf die verschiedensten kleineren und auch gr├Â├čeren Notfallsituationen vorbereitet zu sein. Das Ziel eines jeden Kurses ist es, dass sich die Eltern sicher f├╝hlen und bei Bedarf schnell und richtig reagieren k├Ânnen. Denn im Notfall bleibt keine Zeit, lange nachzudenken.

In dem Kursen werden folgende Inhalte vermittelt: Erkennen und Vermeiden von Notf├Ąllen, sicheres Handeln in einer Notfallsituation, Bewusstseinsst├Ârungen, Atemst├Ârungen, Kreislaufstillstand, Vergiftungen, Verbrennungen und Verbr├╝hungen sowie Erkrankungen. Nach diesem Kurs k├Ânnen sich nicht nur frischgebackene Eltern, sondern auch Gro├čeltern und Eltern mit ├Ąlteren Kindern auf einen Notfall vorbereiten.

GeburtsvorbereitungskursAlles zur Geburt und dem Eltern-Sein

In einem Geburtsvorbereitungskurs werdet Ihr umfassend ├╝ber die Schwangerschaft und Geburt informiert. Wichtige Informationen, ├ťbungen und Diskussionen aus dem Vorbereitungskurs k├Ânnen Euch zu mehr Sicherheit und Gelassenheit verhelfen. Am Ende einer Schwangerschaft besch├Ąftigen sich die meisten Frauen mit einer Reihe von ganz besonderen Fragen: W├Ąhle ich die Klinik- oder die Hausgeburt? Was passiert bei einem Kaiserschnitt? Wie kann ich Wehen veratmen? Soll ich Nabelschnurblut einlagern? Daher ist sehr hilfreich, an einem Geburtsvorbereitungskurs teilzunehmen.

Es gibt verschiedene Angebote, von regelm├Ą├čigen Kursen, die einmal pro Woche stattfinden, Wochenend-Crash-Kursen oder Onlinekursen. Ein guter Geburtsvorbereitungskurs beinhaltet zum einen die Vorbereitung auf die Geburt ÔÇô k├Ârperlich und mental ÔÇô und zum anderen die Vorbereitung auf das Eltern-Sein. In der Regel besteht er aus folgenden Teilen:
  • Atem├╝bungen: Atmet die Frau bei der Geburt richtig, kann das die Geburt erleichtern und die Schmerzen lindern.
  • Entspannungstechniken: Sie verbessern das K├Ârpergef├╝hl und helfen Ihnen, in den Wehenpausen Kraft zu sch├Âpfen.
  • Bewegung: Spezielle Fitness├╝bungen kr├Ąftigen die in der Schwangerschaft beanspruchten K├Ârperpartien wie R├╝cken und Beckenboden und halten Sie beweglich. Die ├ťbungen sollte die Schwangere dann regelm├Ą├čig zuhause durchf├╝hren.
  • Informationen zur Geburt: Die werdenden Eltern erfahren, wie eine Geburt abl├Ąuft ÔÇô das nimmt die Unsicherheit. Au├čerdem k├Ânnen sie Fragen stellen und sich mit anderen Paaren austauschen.
  • Vorbereitung auf das Eltern-Sein: Die Eltern erfahren, wie die Zeit nach der Geburt abl├Ąuft und welche Probleme h├Ąufig auftreten.

HebammenBegleitung vor, w├Ąhrend und nach der Geburt

In Zeiten des Hebammenmangels gibt es zum Gl├╝ck mittlerweile auch eine Online-Hebammenberatung. Diese leisten eine ├Ârtlich unabh├Ąngige, medizinisch fachliche Beratung per Chat oder Telefon. Du erh├Ąltst schnelle Antworten, wann immer du sie brauchst. Online Hebammen sind erfahrene Hebammen und Expertinnen, die Dir alle Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Neugeborenen beantworten. Die Leistungen werden auch von den Krankenkassen ├╝bernommen, wenn man keine pers├Ânliche Hebammenbetreuung vor Ort gefunden hat.

Hebammen
k├Ânnen bei einem normalen Geburtsverlauf eigenverantwortlich die Geburt leiten. Sie ├╝berwachen den Zustand des Kindes und unterst├╝tzen die Mutter dabei, die Geburtswehen zu verarbeiten und die Geburtsschmerzen zu bew├Ąltigen. Sie beobachten den Verlauf der Geburt bis zur Entbindung und entscheiden, ob zus├Ątzliche medizinische Hilfe n├Âtig ist. In diesem Fall wird eine eine ├ärztin oder einen Arzt hinzu gezogen.

Nach der Geburt werden die lebenswichtigen Funktionen des Neugeborenen ├╝berpr├╝ft. Die Hebamme kontrolliert ob Atmung, Puls, Grundspannung, Aussehen und Reflexe normal sind. Au├čerdem ist sie f├╝r die Erstversorgung der Mutter nach der Geburt zust├Ąndig. Nicht zuletzt sorgt sie daf├╝r, dass das Kind m├Âglichst fr├╝h angelegt wird, um das Stillen in Gang zu bringen.

SchwangerschaftsbetreuungF├╝r eine risikofreie Schwangerschaft

Die Schwangerschaftsbetreuung wird von Frauen├Ąrzten und Hebammen durchgef├╝hrt. Sie verstehen sich als fachlicher Begleiter und haben die Aufgabe, die vorgeschriebenen Untersuchungen im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge durchzuf├╝hren. Ziel ist es, die Schwangerschafts- und Geburtsrisiken so niedrig wie m├Âglich zu halten. Im Mutterpass werden alle wichtigen Untersuchungsergebnisse dokumentiert. Hierzu geh├Âren zun├Ąchst die Feststellung der Schwangerschaft, die Festlegung des vermutlichen Entbindungstermins und den Ausschluss ggf. die Behandlung wichtiger m├╝tterlicher Erkrankungen.Dar├╝ber hinaus sind bestimmte Blutuntersuchungen zum Ausschluss seltener Erkrankungen zu bestimmten Zeitpunkten in der Schwangerschaft vorgeschrieben.┬á┬á

Die werdende Mutter kann selbst entscheiden, ob sie die Schwangerschaftsbetreuung durch ihren Frauenarzt oder eine Hebamme in Anspruch nehmen m├Âchte. Hebammen unterst├╝tzen und beraten werdende M├╝tter und V├Ąter w├Ąhrend der Schwangerschaft. Sie sind befugt, die Schwangerschaft festzustellen und den Mutterpass auszustellen. Wenn keine Risikoschwangerschaft vorliegt und die Schwangere gesund ist, k├Ânnen Hebammen fast alle im Mutterpass vorgesehenen Vorsorgeuntersuchungen durchf├╝hren. Ausgenommen sind Ultraschall-Untersuchungen, die ├ärztinnen oder ├ärzten vorbehalten sind. Hebammen helfen bei Schwangerschaftsbeschwerden, bieten Schwangerschaftsgymnastik und Geburtsvorbereitungskurse an und geben Entscheidungshilfen bei der Auswahl des Geburtsortes und der Geburtsmethode.

Nach der Geburt

BeikostberatungF├╝r alle Fragen rund um die Ern├Ąhrung

Das Thema Beikost, aber besonders der Beikoststart, besch├Ąftigt alle Eltern zu einem gewissen Zeitpunkt. Es entstehen h├Ąufig viele Fragen, die mit Hilfe einer Beikostberatung beantwortet werden k├Ânnen. Jedes Kind zeigt durch seine ganz eigenen Zeichen, wann es ÔÇ×reifÔÇť f├╝r die Einf├╝hrung der Beikost ist. Diesen f├╝r jedes Kind so individuellen Zeitpunkt wird anhand von typischen Reifezeichen erkannt. In einer Beikostberatung wird hierauf eingegangen und folgende Fragen beantwortet und erkl├Ąrt:
  • Wann ist ein Baby bereit um feste Nahrung zu sich zu nehmen, also woran erkennt man die Beikostreife eines Babys?
  • Worauf muss man bei Breifrei achten?
  • Welche Lebensmittel darf ein Kind essen und welche sollten nicht im Beikost Speiseplan vorkommen?
  • Wie viel sollte ein Kind essen, also welche Beikostmenge ben├Âtigt ein Kind?
  • Welche N├Ąhrstoffe, Vitamine und Mineralien sind wichtig?
  • Wie ist es mit Stillen und Fl├Ąschchen geben - ist Kuhmilch wirklich eine gute Alternative?
  • Wie kann ich mein Kind beim Essen am Familientisch unterst├╝tzen?
  • Welche Lebensmittel sind vor dem ersten Geburtstag nicht geeignet und warum?┬á┬á
  • Welches sind die neuesten Erkenntnisse rund um Beikost, Allergiepr├Ąvention und Gesundheit?
Die Beratungen werden als Kurse / Online-Kurse angeboten oder ganz pers├Ânlich bei sich zu Hause.

Kurse mit KindTolle Erlebnisse mit dem Kind

Heutzutage gibt es ein gro├čes Angebot an Kursen f├╝r Eltern mit Kind. Sei es Babyschwimmen, Babymassage, Krabbelgruppen, PEKiP-Kurse oder Musikgarten - das Angebot ist sehr vielf├Ąltig und riesig. Da kann sich der eine oder andere schon mal ├╝berfordert vorkommen. Braucht man wirklich diese Kurse und vor allem, welcher Kurs ist der richtige f├╝r Euch und Euer Baby?

Keine Sorge, auch wenn Ihr keinen dieser Kurse absolviert, wird sich Euer Kind pr├Ąchtig entwickeln. Dennoch kann es f├╝r viele sehr hilfreich sein, so hilft z. B. die Babymassage einigen Kindern bei Bauchschmerzen oder in Krabbelgruppen k├Ânnen die Babys Kontakt zu Gleichaltrigen aufnehmen, an ihrer Motorik arbeiten und ihre Sinne entdecken. Ganz egal, was Ihr┬á mit Eurem┬á Baby unternehmen: Das gemeinsame Erleben und die v├Âllige Konzentration der Eltern auf ihr Kind wirken sich in jedem Fall positiv auf das Eltern-Kind-Verh├Ąltnis aus. Die geistige und k├Ârperliche Entwicklung Eures Babys wird durch das Empfangen neuer Reize gef├Ârdert. Zwei bis maximal drei Aktivit├Ąten in der Woche sind ausreichend.

R├╝ckbildungskursG├Ânnt Eurem K├Ârper Zeit zum Erholen

Nach der Geburt ben├Âtigt der K├Ârper einige Zeit, um sich von der Schwangerschaft und den Strapazen zu erholen, bis er seine urspr├╝ngliche Form wieder annimmt.┬á W├Ąhrend sich die Geb├Ąrmutter in der Schwangerschaft um etwa das 20-Fache vergr├Â├čert, schrumpft sie in der R├╝ckbildungsphase nach und nach auf ihre Normalgr├Â├če. Dadurch zieht sich die Haut am Bauch langsam wieder zusammen, die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur regenerieren sich.

Schwangerschaft und Geburt bedeuten eine gro├če Herausforderung f├╝r den Beckenboden und k├Ânnen ihn schw├Ąchen. Die Folge: Blasenschw├Ąche, die auch als Inkontinenz bezeichnet wird. Bei Frauen zeigt sie sich nach der Geburt in der Regel darin, dass sie beim Husten, Niesen oder Heben eines schweren Gegenstands Urin verlieren. Das liegt daran, dass der Beckenboden schw├Ąchelt und der Schlie├čmuskel am Ende der Harnr├Âhre sich schon bei geringer Belastung ├Âffnet. Daher ist es umso wichtiger, einen R├╝ckbildungskurs zu machen. Fr├╝hestens sieben Wochen nach der Geburt kann mit dem Kurs begonnen werden, aber auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ist dies jederzeit m├Âglich. Zu einer guten R├╝ckbildung geh├Ârt dabei nicht nur das allseits bekannte Beckenbodentraining. R├╝ckbildung soll auch ein Training f├╝r die Bauchmuskeln darstellen und diese mindestens genauso fit machen wie vor der Schwangerschaft. Hebammen┬ásowie verschiedene Sportanbieter bieten R├╝ckbildungskurse an. Mittlerweile gibt es auch ein gro├čes Angebot an Online-Kursen. Die Kosten hierf├╝r werden meistens von den Krankenkassen ├╝bernommen.┬á

Inhaltlich wird auf folgendes eingegangen:
  • Straffung des Rumpfes
  • Wiederfinden der Wahrnehmung der Beckenbodenmuskulatur
  • Aktivierung von Beckenboden-, Bauch- und R├╝ckenmuskulatur zur Herstellung des Gleichgewichts
  • Unterst├╝tzung der R├╝ckbildung der Geb├Ąrmutter
  • Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts
  • Kr├Ąftigung des gesamten Halte- und St├╝tzapparats
  • positive Leistungssteigerung des gesamten K├Ârpers
  • Erfahrungsaustausch mit anderen ehemaligen Schwangeren

Tragekurse & BeratungTragen verbindet

F├╝r Eltern und Babys ist es ein positives Erlebnis, den K├Ârperkontakt zu erleben. Das Tragen kann viel Stress vermeiden, denn Babys sind Traglinge. Tragen ist ein Grundbed├╝rfnis aller Kinder. Im Tragekurs wird mit einem kurzen theoretischen Teil begonnen, in dem die Vorteile des Tragens f├╝r Babys und ihre Eltern erl├Ąutert werden und auf die physiologisch korrekte Trageweise eingegangen wird. Des Weiteren gibt es verschiedene Tragetechniken mit unterschiedlichen T├╝chern.

Die zurzeit g├Ąngigen Tragesysteme und Tragehilfen werden im Kurs vorgestellt. Jeder Kurs-Teilnehmer bekommt die M├Âglichkeit, die verschiedenen Systeme auszuprobieren. Ziel des Kurses ist es, eine Bindetechnik mit dem Tragetuch zu beherrschen und Auswahlkriterien zu kennen, um die passende Tragehilfe f├╝r sich selbst zu finden. An dem Kurs kann vor der Geburt des Kindes teilgenommen werden, allerdings empfiehlt es sich, mit dem Baby zusammen die geeignetste Trage zu testen und zu finden.

Damit das Tragen auch f├╝r beide Beteiligten ein Vergn├╝gen wird, hilft die Tragesprechstunde. Hier werden Tipps, Tricks und Hilfen beim Binden mit dem Tragetuch oder der Einstellung von Tragesystem bzw. Tragehilfe gegeben. Dabei steht der Komfort und das Wohlf├╝hlen beim Tragen sowie die physiologisch richtige Spreiz-Anhock-Haltung der Babys an erster Stelle. F├╝r alle, die ihre Babys tragen und Fragen dazu haben, einen kleinen Tipp brauchen oder einfach "Bindesicherheit" brauchen, ist diese Trage-Sprechstunde sinnvoll.

Wochenbett-BetreuungDamit Ihr Euch schnell wieder erholt

Auch nach der Geburt ist die Hebamme f├╝r eine Mutter und ihr Kind da. W├Ąhrend des Wochenbetts macht sie Hausbesuche. Sie kontrolliert den Wochenfluss und die Geb├Ąrmutterr├╝ckbildung, versorgt Wundn├Ąhte (zum Beispiel eine Dammnaht), gibt Tipps bei Nachwehen und bei Beschwerden w├Ąhrend des Milcheinschusses. Sie hilft der Mutter, damit das Stillen gelingt. Sie ├╝berpr├╝ft den Gesundheitszustand des Neugeborenen, versorgt den Nabel und gibt Anleitungen zur S├Ąuglingspflege. Eltern k├Ânnen sich mit ihren Fragen jederzeit an sie wenden ÔÇô dies kann ihnen helfen, mit dem Neugeborenen sicherer umzugehen. Die Wochenbett-Betreuung wird von den gesetzlichen Krankenkassen ├╝bernommen.

Baby- und SchwangerschaftsfotografieDie besonderen Momente

Ein Fotoshooting in der Schwangerschaft h├Ąlt das Wunder, welches in einem w├Ąchst, fest. Der Schwangerschaftsbauch steht hier im Fokus und die Bilder, die hierbei entstehen, sind einfach unvergesslich sch├Ân und ganz besondere Erinnerungen. Auch nach der Geburt werden sie noch viel Freude bereiten. Die werdende Mama wird alleine fotografiert, zusammen mit dem Partner und auch den Geschwistern. Mittlerweile gibt es so viele kreative Ideen f├╝r die Umsetzung der Fotos. Hier lohnt es sich, im Vorfeld mal zu recherchieren, was einem gefallen k├Ânnte und die Ideen mit dem Fotografen zu besprechen. So werden die Bilder noch viel pers├Ânlicher und emotionaler.

Das Gleiche gilt nat├╝rlich auch bei der Babyfotografie. Nach langem Warten ist das Wunschkind endlich da und auch diesen Moment m├Âchte man auf Bildern festhalten. Wer m├Âchte, kann schon im Krankenhaus die ersten Fotos machen lassen. Aber viele w├╝nsche sich dann doch, dass das Shooting in einem Studio oder bei sich zu Hause stattfindet. Hier kann jeder f├╝r sich schauen, welches Angebot am besten zu einem passt. Der Kreativit├Ąt sind hier auch keine Grenzen gesetzt. Und nat├╝rlich d├╝rfen bei diesem Shooting auch wieder alle mit aufÔÇÖs Bild.

Du suchst mehr zum Thema Familie in Deutschland?

In unserem Stadtguide gibt es noch weitere Vorstellungen und Eintr├Ąge im Bereich Ausgehen zu der Kategorie Familie in Deutschland.

Jetzt im Stadtguide anschauen

Dich interessieren weitere Tipps und Vorstellungen?

Wir arbeiten stetig daran, unsere Redaktions-Guides zu erweitern und auf dem aktuellen Stand zu halten. Nat├╝rlich sind wir aber auch f├╝r Vorschl├Ąge offen und freuen uns ├╝ber Dein Feedback!

Regionales:

Bundesweit:

Was fehlt zum perfekten Guide? Jetzt seid Ihr gefragt!

Haben wir eine Vorstellung, eine Location oder einen Hot-Spot vergessen oder Ihr kennt einen absoluten Geheimtipp, den wir auch vorstellen m├╝ssen?!

Schreibt uns Eure Anregungen & W├╝nsche mit dem Betreff "Online-Angebote f├╝r die Schwangerschaft" an redaktion@stadtleben.de!

Wir freuen uns ├╝ber Euer Feedback!

Jetzt ist es an Euch, alle Tipps auszuprobieren!
Wir w├╝nschen Euch dabei viel Spa├č, Genu├č und einen sch├Ânen Tag.
Euer stadtleben.de-Team.


Jetzt Deinen Vorschlag senden

Du bist Location-Betreiber? Werde mit stadtleben.de im Netz gefunden!

Wir pr├Ąsentieren das ganze Jahr viele regional ausgerichtete und thematische Guides mit Empfehlungen von Gastronomie ├╝ber Fitness & Sport bis zur Freizeitgestaltung. Du siehst im Video unser Potential, bist Inhaber/Betreiber einer Location/eines Unternehmens/eines Startups und m├Âchtest gerne bei stadtleben.de vorgestellt werden? Dann melde Dich sehr gerne mit einer kurzen Beschreibung Deiner Location oder Dienstleistung. Wir k├╝mmern uns dann um Dein Anliegen.

Jetzt Kontakt herstellen