Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

Lidl setzt auf eigenen Nachwuchs / Ausbildungsinitiative des Handelskonzerns mit Fußball-Spots

Neckarsulm (ots) - Neckarsulm (ots) - Auch 2006 wird der Handelskonzern LIDL die Zahl seiner Ausbildungsplätze weiter aufstocken - gegen den allgemeinen Trend in der Wirtschaft. Als ständig expandierendes Unternehmen mit über 2.600 Filialen allein in Deutschland setzt LIDL auch in Zukunft auf gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter. Die Ausbildungskampagne 2006 steht unter dem Motto "LIDL-Dreamteam2006" und knüpft an die Fußball WM im eigenen Land an. Ziel ist es, im WM-Jahr 2006 eine beträchtliche Anzahl Auszubildende für das Unternehmen zu gewinnen. Ab dem 16. Januar 2006 werden auf RTL, MTV, VIVA, VIVA+ und DSF drei unterschiedliche Spots mit einer gemeinsamen Aussage zu sehen sein: Energie, Begeisterung und Teamgeist kennzeichnen nicht nur Profifußballer, sondern auch LIDL-Azubis. Mitwirkende sind der Trainer von Hertha BSC, Falko Götz, Nationalspieler Mike Hanke und Auszubildende von LIDL. Götz trainiert das LIDL-Dreamteam, Dribbelkünstler Hanke wird von LIDL-Azubis ausgetrickst, ein Auszubildender rettet in Torwart-Manier die Ketchup-Flasche, die aus dem Einkaufskorb der Kundin rutscht. Regisseur der von der Filmproduktionsfirma Media Consulta produzierten Spots ist Dominic Müller. Drehorte waren das Berliner Olympiastadion und eine in Berlin -Reinickendorf neu eröffnete LIDL-Filiale. Wie wichtig LIDL seinen Nachwuchs nimmt, hat die erfolgreiche "Superazubi-Kampagne" mit den TV-Spots im Castingshow-Stil im Frühjahr 2005 bewiesen. Mehr als 80.000 junge Menschen fühlten sich von den Karrierechancen bei LIDL angesprochen und reichten ihre Bewerbungen ein. Über 1.000 von ihnen bekamen einen der begehrten Ausbildungsplätze. Dass die LIDL-Azubis das Zeug zu verantwortungsvollen Führungskräften besitzen, bewiesen sie in diversen Projekten. So leiteten die Auszubildenden über mehrere Wochen selbstständig ihre eigene Filiale und zeigten bei Warenbestellung, Kassenabrechnung und Kundenbetreuung, welches Potential in ihnen steckt.

Um Interessenten für eine Ausbildung die Kontaktaufnahme zu erleichtern und erste Informationen zu liefern, hat LIDL unter www.lidl -dreamteam2006.de eine eigene Website geschaltet. Interessierte können sich dort gleich online bewerben.

Unterhaltung