Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

Traumstart für neuen Beruf Maschinen- und Anlagenführer

Berlin (ots) - Zum Renner unter den neuen Ausbildungsberufen entwickelt sich der zweijährige Beruf des Maschinen- und Anlagenführers. Das zeigt jetzt eine Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Danach absolvieren bereits im 2. Jahr nach Einführung über 2200 Jugendliche eine Ausbildung in dem praxisorientierten Beruf. In den vergangenen 10 Jahren hat es keinen ähnlich rasanten Start gegeben. Für gewöhnlich dauert es einige Jahre bis ein neuer Beruf bei Unternehmen und Jugendlichen hinreichend bekannt ist.



Der Maschinen- und Anlagenführer kann in sechs branchenspezifischen Schwerpunkten ausgebildet werden. Er bietet damit eine passgenaue Ausbildungsmöglichkeit für fast alle produzierenden Unternehmen. Besonders stark ist die Metalltechnik nachgefragt. Fast 60 Prozent der Auszubildenden befinden sich in dieser Branche. Danach folgt der Textilbereich mit über 25 Prozent; der Rest verteilt sich auf die Lebensmittel-, Papier- und Medienbranche.



Auch für das im Sommer beginnende neue Ausbildungsjahr gibt es einige neue Ausbildungsberufe. Darunter die Fachkraft für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice, die Servicefachkraft für Dialogmarketing oder den Kaufmann für Dialogmarketing. Jugendliche und Betriebe haben somit über die bestehende Palette hinaus noch mehr Möglichkeiten, den maßgeschneiderten Beruf zu finden.

Unterhaltung