Fotograf werden we-love-house.fm
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Kostenlos registrieren
Mit Facebook anmelden

Gaming-Events - so sieht die Szene in Deutschland aus


In Amerika wächst die Gaming-Fangemeinde immer weiter. Doch auch hierzulande erhalten große Gaming-Events immer mehr Zuspruch. So hat sich beispielsweise die gamescom in Köln nach und nach zur größten Videospielmesse der Welt gemausert. Aber auch E-Sports Events werden in Deutschland immer beliebter.




gamescom - was gab es 2016, was bringt das Jahr 2017?

Etwa 345.000 Besucher lockte die gamescom 2016 an. Auch für die kommende Messe erwarten die Veranstalter wieder einen Massenansturm, denn die Tickets sind in der Regel schon weit vor der Eröffnung ausverkauft. Der Fokus lag 2016 vor allem auf Virtual Reality. Diese findet in der gesamten Gesellschaft Bewunderung, öffnet aber natürlich vor allem der Gaming-Szene ganz neue Türen. Durch die neue Technologie soll das Spieleerlebnis noch realer werden. Die ersten Modelle sind bereits auf dem Markt erhältlich, auf der vergangenen Messe konnten die Besucher einige Spiele mit VR-Technologie anzocken. Zu den Spiele-Highlights ohne VR gehörten die Action-Kracher Call ofDuty - Infinite Warfare und Battlefield 1, sowie das Open-World-Game Mafia 3.
Auch 2017 werden wieder massenhaft Spielehighlights vorgestellt. Die Besucher können dann auch wieder die neuesten Games spielen und ihre Favoriten bereits vor dem Erscheinungsdatum testen. Daneben steht wohl erneut bei der kommenden gamescom Virtual Reality im Vordergrund. Hier wird es auch im nächsten Jahr zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen geben.

E-Sports - Zocken als sportliches Event

Neben dem privaten Spaß hat sich das Zocken für viele Gamer mittlerweile zu einem sportlichen Event entwickelt. Ein Trend, der vor allem aus den Vereinigten Staaten zu uns herüber geschwappt ist. Dort gibt es im ganzen Land E-Sports Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es dort beispielsweise eine eigene Liga für das Spiel Counter Strike: Global Offensive. 15 Mannschaften treten dabei gegeneinander an. Das Besondere: die Spiele werden live im Fernsehen übertragen. Über eine Million Dollar Preisgeld winken dem Sieger. Ein weiteres Mega-Event für alle Zocker ist das Turnier The International, bei dem die besten Spieler des Games DotA2 gegeneinander antreten. Dieses wurde erstmals 2011 auf der gamescom ausgetragen, findet seitdem jedoch jährlich in Seattle statt. 2016 waren unglaubliche 20,7 Millionen US-Dollar im Preispool. Mit Gaming lässt sich also richtig Geld verdienen.
Auch in Berlin gab es 2016 ein wichtiges E-Sports Event. Im Studio Berlin Adlershof kämpften von Januar bis August die zehn besten europäischen Teams im Spiel League ofLegendsum die Vorherrschaft in Europa und um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Sie begeisterten dabei Millionen von Fans weltweit, die das Turnier per Live-Stream verfolgen konnten.

Die Ausrüstung braucht jeder Zocker

Einem echten Zocker genügen die Standardrechner natürlich nicht. Hier müssen schon größere Geschütze aufgefahren werden. Schließlich sollen die Spiele flüssig laufen und auch Spiele mit einer hohen Auflösung auf den maximalen Grafikeinstellungen einwandfrei dargestellt werden. Entsprechende Rechner bietet beispielsweise dieser Online-Shop an. Zu einer guten Zocker-Ausrüstung gehört aber noch wesentlich mehr, denn auch der Bildschirm trägt einen wichtigen Teil dazu bei. Auch Gaming-Mäuse kosten mehr als gewöhnliche Modelle. Für hochwertige Mäuse kann man weit mehr als 50 Euro ausgeben. Viele Zocker schwören übrigens immer noch auf Modelle mit Kabel. Bei diesen ist die Übersetzung der Bewegungen besser als bei schnurlosen Modellen. Zu guter Letzt fehlt noch ein Headset, damit man sich online mit den Mitspielern verständigen kann. Jetzt steht dem Zocker-Spaß nichts mehr im Weg.

Unterhaltung