Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Die besten Tipps, um die Fußball WM 2018 zu erleben

Es dauert nicht mehr lange, dann rollt der Ball bei der Fußball WM 2018 in Russland. Für echte Fans und Patrioten ist es vermutlich eines der absoluten Top-Events des Jahres - nicht zuletzt, weil viele sich gerne an die letzte Weltmeisterschaft vor 4 Jahren in Brasilien erinnern, als Deutschland zum ersten Mal seit 1990 wieder die begehrte Trophäe in die Luft recken durfte.

Auch in diesem Jahr geht es wieder um Tore, Tränen und Triumphe. Doch nicht nur in den russischen Stadien wird die Stimmung fast überkochen. Auch hierzulande wird mit Sicherheit ein großartiges WM-Feeling aufkommen. Ein paar Tipps rund um die Fußball WM 2018 haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Rechtzeitig mit Zubehör eindecken
Wenn das WM-Fieber die Leute erst richtig packt, sind auch schnell die meisten Fanartikel vergriffen oder werden sündhaft teuer. Fahne, Trikot, Schminke & Co sollten möglichst jetzt schon erworben werden, damit man sich später nicht stundenlang im Einkaufszentrum mit anderen Fans um die letzten Stücke streiten muss.
Echte Fans drucken sich zudem den WM-Spielplan aus und beginnen frühzeitig damit, ihre Termine zu koordinieren. So kann vermieden werden, dass sich das Kaffekränzchen bei Oma und Opa genau mit dem Viertelfinale überschneidet - sofern die beiden nicht auch bei der WM mit fiebern.

Eine eigene Tipprunde veranstalten
Wenn am 17.06. Costa Rica gegen Serbien spielt, fiebern die wenigsten vermutlich bei diesem Match mit. Wer jedoch Teil einer Tipprunde ist, für den wird jedes Spiel zum spannenden Ereignis, denn es geht um wichtige Punkte.
Viele kostenlose Anbieter können im Internet aufgestöbert werden. In Abhängigkeit von der Genauigkeit der eigenen Tipps, werden Punkte an die Mitspieler verteilt. Wer beispielsweise den richtigen Sieger einer Partie voraussagt, erhält z.B. einen Punkte. Tippt der Spieler sogar das genaue Ergebnis, darf er sich noch über einen Bonus freuen.
Es gibt zudem auch Spielvarianten, in denen die Spieler nicht nur Tipps abgeben müssen, sondern auch die Performance einzelner Akteure voraussagen sollen. Hier schlüpft man in die Rolle eines Fußballmanagers, der sich aus allen WM-Spielern seine Traumelf zusammenstellen darf. Je besser die Leistung der Spieler auf dem Platz ist, desto mehr Punkte gibt es - ein großer Spaß!

Eine solche Spielrunde kann entweder nur zum Spaß oder mit einem Einsatz gespielt werden. Am Ende könnte dieser unter den besten Tippern ausbezahlt werden - ein zusätzlicher Anreiz, um auch wirklich bis zum Schluss dabei zu bleiben.

Geld gewinnen in einer Wettgemeinschaft
Wettanbieter locken zur WM 2018 mit besonders hohen Quoten und Einzahlungsboni. Auch wenn es sich bei Sportwetten um ein Glücksspiel handelt, bei dem tendenziell eher der Buchmacher gewinnt, macht es dennoch großen Spaß.

Ähnlich wie bei der Tipprunde, werden auch vermeintlich „unattraktive“ Spiele plötzlich spannend, wenn ein Einsatz im Rennen ist und es um bares Geld geht. Einige Wettanbieter - wie z.B. betway - bieten zudem Live-Wetten und eine sogenannte Cashout-Funktion an. Als Tipper kann man also selbst entscheiden, ob man während des laufenden Spiels noch interveniert und seinen Tipp korrigiert bzw. sich den bisherigen Gewinn auszahlen lässt.
Besonders viel Spaß macht es, gemeinsam mit Freunden in einer Wettgemeinschaft zu tippen. Schon vor den Spielen kann gemeinsam gefachsimpelt werden, welche Mannschaft wohl die besten Chancen auf einen Sieg hat und welcher Spieler sich vermutlich wieder in die Torschützenliste eintragen wird.
Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang auch sogenannte Kombinationswetten. Ein geringer Einsatz von wenigen Euro wird auf eine Reihe von Tipps platziert, die alle eintreten müssen, damit der Tippschein ausbezahlt wird. Dafür wird die Wettgemeinschaft im Erfolgsfall mit einer besonders hohen Quote belohnt.
Die gemeinsam erstellten Wettscheine der Tippgemeinschaft stellen im Erfolgsfall das Startkapital für einen tollen Grillabend oder einen Kneipenbummel dar.

Public Viewing - Fremde werden zu Freunden
Die sogenannte Fanmeile in Berlin vor dem Brandenburger Tor ist mit Sicherheit das bekannteste Fanfest von allen. Hunderttausende Besucher können hier die Spiele der deutschen Mannschaft auf riesengroßen Leinwänden verfolgen - man nennt solche Veranstaltungen auch „Public Viewing“. Es gibt Bier, Snacks und natürlich eine überragende Stimmung, denn alle fiebern gespannt mit. Einige Public Viewings finden sogar in Fußballstadien statt - z.B. in der Commerzbank Arena in Frankfurt .
Wer kein Fan von Massenveranstaltungen ist, kann die Spiele auch in Stadien, Bars oder beim Lieblingsitaliener verfolgen. Eines ist sicher: ein Public Viewing, also das Verfolgen von Spielen in der Öffentlichkeit, ist ein überragendes Event, das jeder einmal im Laufe der WM erleben sollte. Die Stimmung ist einfach noch ein bisschen besser, als vor dem heimischen Fernseher.

WM-Feeling auf der eigenen Party
Zur WM wird fast jeder zum Fußball-Fan! Da liegt es doch nahe, eine Party passend zum Thema zu veranstalten - insbesondere dann, wenn der eigene Geburtstag oder ein anderes, wichtiges Ereignis auf den Abend eines Spiels fällt.
Wie wäre es z.B. mit einem gemeinsamen Barbecue im Park (solange alles im Rahmen bleibt )? Während die Hobbyfußballer ihr Geschick am runden Leder unter Beweis stellen können, genießen die gemütlicheren Gäste einfach nur die angenehme Sonne, die uns hoffentlich im Juni und Juli verwöhnen wird.

Auch zuhause kann eine tolle Fußball-Party veranstaltet werden. Besonders gut macht sich hier ein Tischkicker, der zur Überbrückung der Halbzeitpause eingesetzt werden kann und eine tolle Gruppendynamik entfacht.

Beim Spiel selbst können Freunde des feucht-fröhlichen Genusses auch gerne Regeln aufstellen, die zum Konsum eines alkoholischen Getränkes verpflichten. Jeder Gast könnte z.B. den Namen eines Spielers zugeordnet bekommen. Immer dann, wenn der Moderator diesen nennt, muss der Gast einen Schluck trinken.

Natürlich kann dieses Spiel auch ohne Alkohol durchgeführt werden. In diesem Fall müssen sich die Teilnehmer auf eine andere Art der „Bestrafung“ einigen (z.B. „10 Liegestütze machen“ oder „ein Fußball-Lied singen“). Diese kleinen Gemeinheiten können vorher auf Zettel geschrieben werden, um für mehr Überraschung zu sorgen.

Unterhaltung