Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Martin Schranz - Der Lifestyle des Selfmade-Millionärs


Vor einiger Zeit gelang der Unternehmer Martin Schranz mit seinem Unternehmen der GSD Master AG in die Schlagzeilen. Ihm war es mit dem Aufbau des Unternehmens gelungen, eine wichtige Marktlücke zu füllen und die monetären Früchte seiner Arbeit im Anschluss zu ernten. Nun nutzt er seine perfekte Grundlage, um einen Lifestyle seiner Wahl zu leben, der immer wieder besondere und bisweilen extravagante Formen annimmt.

Schnell zeigt der Blick auf das Leben von Martin Schranz, wie groß seine Begeisterung für den Nervenkitzel ist. Immer wieder führt ihn diese dazu, neue Aktivitäten auszuprobieren und auf diese Weise Erfahrungen zu sammeln, die für die meisten Menschen nur schwer zugänglich sind. Bereits beruflich stellte er unter Beweis, dass er sehr gerne bis an seine Grenzen kommt. Möglich war dies für ihn in der Freizeit vor allem im Cockpit von schnellen Sportwagen. So begab er sich vor einiger Zeit auf den Las Vegas Speedway, um dort schnelle Autos voll ausfahren zu können. Der Ring selbst wurde von den Verantwortlichen so angelegt, dass besonders hohe Geschwindigkeiten darauf möglich sind. Bis heute zahlen dies begeisterte Besucher wie Martin Schranz zurück. Genauere Informationen zum Trip des Unternehmers nach Las Vegas sind auch auf zitty.de zu finden.

Martin Schranz fliegt in der MiG-29
Doch nicht nur am Boden ist es Martin Schranz bereits gelungen, besondere Erfahrungen zu sammeln. Der Platz im Flugzeug zählt aufgrund seiner vielen Ortswechsel ohnehin zu den festen Bestandteilen seines Alltags. Doch aus all diesen Erfahrungen stach der Flug in einer MiG-29 noch einmal heraus. Der russische Kampfjet ist dazu in der Lage, eine Geschwindigkeit von bis zu 2390 Stundenkilometern aufzubauen. Die Besonderheiten des Flugs nehmen damit jedoch noch kein Ende. Weiterhin sind die Maschinen dazu in der Lage, bis in die Stratosphäre vorzudringen. Die bestens ausgebildeten Piloten besitzen zudem die Möglichkeit, in der Luft besondere Manöver durchzuführen.


Das Fliegen als Leidenschaft

Wie wichtig es Martin Schranz selbst war, einmal in der MiG-29 Platz nehmen zu können, wird bereits beim Blick auf die Vorbereitung deutlich. Bereits die Genehmigung des entsprechenden Antrags, die für den Start in Osteuropa befähigte, ließ sich erst binnen zwei Monaten einholen. Bereits im Vorfeld des Erlebnisses war es zudem notwendig, die eigene gesundheitliche Kondition genau zu überprüfen. Dies hat mit den enormen Kräften zu tun, die in der Luft auf den Körper wirken und die in dieser Form in keiner Situation des Alltags vorkommen. Er selbst betonte immer wieder den Reiz dieses spektakulären Flugs.

Die Vorzüge finanzieller Freiheit
Dieser kleine Ausschnitt des Lebens, das Martin Schranz in diesen Tagen führen kann, stellt bereits generelle Vorzüge in den Mittelpunkt. Der Wahlschweizer ist dazu in der Lage, unabhängig von den Kosten besondere Erlebnisse zu formen, die in Zukunft als Erinnerungen erhalten bleiben. Gleichzeitig möchte er sich auch beruflich neuen Aufgaben widmen, obwohl dies für ihn aus finanzieller Perspektive gar nicht mehr vonnöten wäre. Gleichsam soll das soziale Engagement zukünftig einen wichtigen Platz in seinem Leben füllen. Dadurch bietet sich für ihn die Möglichkeit, der Gesellschaft wieder einen Teil seines Erfolgs zurückzugeben, den er in den vergangenen Jahren errang.

Unterhaltung