Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Hochdosiertes Vitamin B12 kaufen: die schnelle Lösung bei Mangelerscheinungen


Das Vitamin B12 beeinflusst den Stoffwechsel des menschlichen Körper und unterstützt die Bildung der roten Blutkörperchen. Das Immunsystem hält es ebenso intakt, wie das Nervensystem, das Gedächtnis und die physische Konstitution. Cobalamine wie die chemischen Verbindungen der Vitamin B12 Gruppe heißen, sind in Wasser löslich. Genaugenommen handelt es sich um eine Gruppe bioaktiver Moleküle, die für den Menschen essenziell, also lebensnotwendig sind. Alle Zellen des Organismus können Vitamin B12 verwenden. Es aktiviert die Folsäure und stellt sie dem Körper in verwertbarer Form zur Verfügung. Fettsäuren baut es ab und sorgt für eine Entgiftung des Organismus.

Tierische Lebensmittel enthalten viel Vitamin B12

Cobalamin lässt sich leicht über die Nahrung aufnehmen, da es in vielen tierischen Lebensmitteln enthalten ist. Dazu gehören Milch, Eier, Käse und auch Fleisch sowie Innereien. Gerade Leber vom Rind oder Kalb überzeugt mit einem hohen Vitamin B12. Auch beim Menschen lagert sich das Vitamin in der Leber ein, in hohen Mengen und für lange Zeit. Das ist ein Grund, warum sich ein ernährungsbedingter Mangel oftmals erst sehr spät bemerkbar macht.
Auch bei großem Verzehr dieser Lebensmittel kann ein Vitamin B12-Mangel entstehen. Wie ist das möglich? Zwei naheliegende Gründe sind Medikamente und Alkohol. Bei manchen Menschen nimmt aber auch der Dünndarm die Vitamine nicht auf, eine sogenannte Malabsorption. Das kann aufgrund des fehlenden Intrinsic-Faktors im Magensaft passieren oder durch Störungen im Dünndarm. Üblicherweise sind davon nur chronisch Kranke mit Gastritis oder Darmerkrankungen sowie ältere Menschen betroffen.



Gerade menschen die sich einseitig ernähren müssen darauf achten, keinen Mangel zu bekommen

Veganer und Vegetarier: Mangel durch einseitige Ernährung

Wer jedoch auf diese Nahrungsmittel verzichtet, benötigt Nahrungsergänzungsmittel. Diese gibt es online als hochdosiertes Vitamin B12 zu kaufen. Vor allem Veganer weisen fast immer einen Mangel auf, bei Vegetariern hängt es von der genauen Ernährung ab. In Obst und Gemüse kommt die Vitamin B Gruppe so gut wie nicht vor. Einzig vergorene Sorten wie Sauerkraut können mit einem geringen Gehalt punkten. Algen weisen Spuren des Vitamins auf, die Mengen sind jedoch nicht ausreichend zur Versorgung. Eine Ausnahme könnten Nori und Chlorella darstellen, wenn sie in entsprechenden Mengen verzehrt würden. Da das zumindest hierzulande nicht ohne weiteres möglich ist, sind Supplemente in Form von hochdosiertem Vitamin B12 eine vernünftige Lösung.

Ist es möglich, hochdosiertes Vitamin B12 in zu großer Dosis einzunehmen?

Eine Überdosierung gibt es bei dem Vitamin B12 Komplex dagegen nicht. Der Mensch benötigt rund zwei bis drei Mikrogramm des Vitamins täglich, die Leber und Muskeln lagern bis zu vier Milligramm ein. Bei einem Mangel greift der Organismus auf diese Reserven zurück. Alles was zu viel in den Körper gelangt, spülen die Nieren einfach wieder aus, eine Hypervitaminose kann also nicht entstehen. Übrigens hat die Vitamin B12 Gruppe den chemischen Namen Cobalamin, weil es Cobalt enthält. In den Zellen des Darms verwandelt sich Vitamin B12 in die Coenzyme Methylcobalamin und Adenosylcobalamin, die direkt auf das Zellplasma und den Stoffwechsel wirken. Methylcoalamin ist auch für die DNA-Produktion im Körper verantwortlich, während Adenosylcobalamin für die Produktion der Fett- und Aminosäuren sorgt.

Wie macht sich ein Vitamin B12 Mangel bemerkbar?

Selten bemerken die Betroffenen schnell, dass sie einen ernährungsbedingter Mangel an Vitamin B12 haben. Durch die eingelagerten Reserven in Muskeln und Leber kann der Körper lange, in der Regel ein bis zwei Jahre, teilweise auch bis zu fünf Jahren davon zehren. Somit treten die Symptome schleichend auf und die Ursache lässt sich nicht gleich erkennen. Gerade bei einer Nahrungsumstellung auf vegetarische oder vegane Lebensmittel bekommt der Körper zu wenig Vitamin B12. Außer in mit Milchsäure vergärten Gemüsen wie Sauerkraut, ist es in Rohkost überhaupt nicht vorhanden. Wer da nicht von Anfang an ein Auge auf die Vitamine hat, versorgt im Laufe der seinen Körper nicht ausreichend.
Irgendwann fühlt sich der Mensch schlapp, kraftlos und ständig müde. Die Verdauung läuft nicht mehr rund und einige Nahrungsmittel verträgt der Mensch nicht mehr so gut wie zuvor. Die Konzentration lässt nach und die Stimmung verdunkelt sich. Bei ausgeprägtem Vitamin B12 Mangel können sogar Depressionen und Psychosen auftreten. Eine Anämie kann ebenfalls auftreten. besteht ein akuter Mangel für mehr als sieben Jahre, dann sind auch die letzten Reserven im Körper bereits lange aufgebraucht. In diesem Fall kann das Gehirn sogar irreversible Schäden erleiden.

Vitamin B12 Mangel bei Säuglingen und Kindern

Bei Säuglingen und Kindern führt der Mangel des essenziellen Vitamins zu Entwicklungsstörungen sowie motorischen oder kognitiven Schäden. Haben Schwangere zu wenig Cobalamin in sich, ist bereits das Neugeboren unterversorgt. Die Muttermilch versorgt den Säugling dann auch nicht mit dem Vitamin. Von daher ist es besonders für Frauen, die Kinder möchten, wichtig auf eine Ernährung mit gesunden und Vitamin B12 haltigen Lebensmitteln zu achten. Alternativ lassen sich die lebensnotwendigen Vitamine der B12-Gruppe auch mit hochdosierten Nahrungs-Ergänzungsmitteln einnehmen, was bei Veganern sogar die einzige Möglichkeit ist.




VÖ: Lotte Müller




Bildquellenangabe: I-vista / pixelio.de
Gemüse:twinlili  / pixelio.de

Unterhaltung