Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Darum sollten wir uns am skandinavischen Design orientieren

Kühles Gemüt, helle Wohnung: Die Skandinavier wissen, wie es geht. Auch im deutschsprachigen Raum erfreut sich der Stil der Nordeuropäer großer Popularität. Grund genug, ihn genauer unter die Lupe zu nehmen und auf seine Funktionalität zu untersuchen!

Wir haben hohe Ansprüche an unsere Einrichtung. Bequem soll sie sein, aber auch einladend, praktisch und doch stilvoll. Gemütlich für Gäste, gleichzeitig entspannend für faule Stunden vor dem Bildschirm. Die Skandinavier werden diesen Gedanken bereits seit vielen Jahrzehnten gerecht. Was genau macht ihre Ästhetik aus?

Schlicht und hell: Skandinavische Möbel

Während der Alltag zwischen Arbeit und Familie beständig stressiger wird, setzen Möbel im skandinavischen Stil auf das heimelige Kontrastprogramm. Im Fokus stehen helle Farben, ein schlichtes Design und Komfort. Die praktische Einrichtung punktet mit Unaufgeregtheit, ist inspiriert von der Natur und geprägt durch Holzarten wie Kiefer, Esche, Fichte oder Birke.

Statt Schnörkel folgt die Form einzig und allein ihrer Funktion. Die Möbel verzichten auf Auffälligkeiten und Verzierungen, fallen stattdessen so wenig wie möglich auf. Dabei wirkt das Design keineswegs altbacken und allzu traditionell, sondern zeitlos und natürlich mit organischen Formen. Dazu passend wird der Raum mit weißen Wänden aufgehellt.

Funktionale Wohnaccessoires für den langen Abend

Der Sommer in Skandinavien ist durch die Mitternachtssonne geprägt. So ist es an warmen Tagen fast 24 Stunden lang hell. Die Winter hingegen sind von Dunkelheit geprägt, mitunter scheint die Sonne wochenlang überhaupt nicht zu strahlen. Wenig verwunderlich setzen die Einwohner im Norden auf die Möglichkeit, den endlosen Abenden zu trotzen, die Räume mit Gemütlichkeit auszustatten. In nahezu jeder Wohnung finden sich Laternen, Windlichter und Kerzen.

Die Wohnaccessoires passen sich dem Stil der Möbel an, wirken unaufdringlich und bescheiden. Dabei kann das Porzellan durchaus farbenfroh ausfallen, wenn transparente Vasen für einen eleganten Kontrast sorgen. Beliebt bei Jung wie Alt: selbstgesammelte Deko aus der Natur.

Gemütlichkeit zum kleinen Preis

Prägende Objekte der skandinavischen Moderne sind bald 100 Jahre alt, haben jedoch nichts von ihrem Charme eingebüßt. Dass der nordische Stil praktisch wie geschmackvoll ausfällt, ist der Geschichte der Region zuzuschreiben. Noch im 20. Jahrhundert war das Leben der agrarisch geprägten Bevölkerung hart, Geld Mangelware. Für eine überbordende Ausstattung fehlte schlichtweg die Zeit. Das Design sollte das Leben vereinfachen, nicht noch komplizierter machen.

Diese Standards sind noch heute aktuell. Das gemütliche Dasein als Gegenteil zum stressigen Arbeitsleben. Skandinavische Möbel müssen nicht teuer sein und können problemlos mit kostenlosen Deko-Utensilien verschönert werden - ganz, wie es dem Auge gefällt!


Bildquellenangabe: Dietmar Meinert / pixelio.de

VÖ: Lotte Müller

Unterhaltung