Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Städtische Partys mit einzigartiger Atmosphäre


Die Casinobranche verbucht in Deutschland seit Jahren steigende Umsätze. Den Anbietern gelingt es vor allem in größeren Städten, sich zu einem elementaren Teil des Nachtlebens aufzuschwingen. Doch welche Anbieter nehmen im Nachtleben tatsächlich eine große Rolle ein und untermalen damit ihren legendären Ruf? Wir haben einen Blick darauf geworfen.


Das Brandenburger Tor, ein Touristen Magnet

Berlin lockt mit besonderen Feiern

Der Hauptstadt Berlin mangelt es wahrlich nicht an Clubs und Bars. Aus dieser Perspektive scheint es ein schweres Projekt zu sein, auch als Spielbank in eine solche Rolle zu schlüpfen. Doch die Glücksspielbranche erkannte sehr schnell ihre Chance, um hier für eine besondere Form des Marketings zu sorgen. Aus diesem Grund werden immer wieder hochkarätige DJs bezahlt, die auch die Hallen der Casinos füllen können. Das Publikum genießt zumeist freien Eintritt, während die hohen Gagen der DJs allein aus den Einsätzen im Spiel refinanziert werden sollen. So gelang es zuletzt immer wieder, eine Situation zu erzeugen, in der beide Seiten einen Vorteil zu verbuchen haben.

Unter Druck gerät die Branche derweil durch die starken Online Casinos. Ihre Seiten bieten Zugriff auf mehrere hundert Slots und Automaten, an denen die Spieler ihr Glück versuchen können. So ist es kaum verwunderlich, dass die Bedeutung klassischer Angebote sinkt. Im World Wide Web ist es bisweilen auch durch Spielautomaten Tricks möglich, die Gewinnchancen positiv zu beeinflussen.

Vorbild aus den USA

Wieder einmal stammt das Vorbild für den aktuellen Trend aus den USA In Las Vegas gelang es den Casinos bereits vor mehr als 50 Jahren, sich mit exzessiven Partys zu schmücken. Dafür wurden die Stars der Zeit mit Honoraren der Extraklasse ausgestattet. Zunächst der legendäre Elvis Presley, im Anschluss trat über viele Jahre Elton John in den heiligen Hallen auf. Während Konzerte einer solchen Dimension bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Deutschland zu sehen sind, so können die Casinos doch auf sich aufmerksam machen. Wichtig ist in diesem Kontext natürlich die finanzielle Grundlage, die durch ein gut funktionierendes Geschäft mit den Spielen erreicht werden kann.

Baden-Baden und Lindau außer Konkurrenz

Zwei sehr große und renommierte Casinos sind in Baden-Baden und Lindau zu finden. Gemeinsam decken sie den Süddeutschen Raum ab und ziehen auch überregional zahlreiche Kunden an. Dennoch gelang es ihnen in den vergangenen Jahren nicht, sich einen besonderen Ruf im Nachtleben zu erwerben. Dies liegt nicht zuletzt an den gewählten Standorten. Baden-Baden und Lindau verfügen über einen hohen Altersdurchschnitt. Es handelt sich nicht um typische Uni-Städte, in denen die junge Generation stark vertreten ist. Auch aufgrund des Publikums war es für die Casinos in den vergangenen Jahren schwer, eine eigene Rolle im Nachtleben zu erfüllen, wie es Spielbanken in anderen Städten längst gelungen ist.

Lohnt sich der Weg ins Casino?

Die Meinungen zu den Partys in Spielbanken und Casinos gehen etwas auseinander. Während manche Besucher die Hallen für zu groß halten, um dort hitzige Feste zu feiern, genießen andere genau dieses Ambiente. Überzeugend ist in jedem Fall das Verhältnis von Preis und Leistung, welches dort geboten werden kann. Letztlich genießen die Feiernden die Möglichkeit, die besten DJs in regelmäßigen Abständen kostenlos zu erleben. Wer auf die Einsätze im Casino verzichtet, entgeht dabei der eigentlichen Marketing-Idee.



Bildquellenangabe Plattenspieler: Julien Christ / pixelio.de

Bildquellenangabe Brandenburger Tor:www.Clearlens-images.de  / www.pixelio.de

Unterhaltung