Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Wenn Paare sich trennen und das Geld knapp wird

Ein einst glückliches Paar trennt sich, und es kommt zur Frage: Wer verlässt die gemeinsame Wohnung? Wer bekommt die Einrichtungsstände. Ist etwa das Auto auch ein Gegenstand, der aufgeteilt werden muss? Schnell häufen sich bei Trennungen Unsummen von benötigten Geldern an, die für den neuen Lebensabschnitt benötigt werden.

Während einerseits noch der Schmerz verdaut werden muss, muss man sich mit Käufen für neue Möbel durch die geschäfte wühlen, denn die neue Wohnung soll ja nicht leer sein. und schnell istt man mit einer großen Anzahl an Investitionen konfontiert. 

Der Neu-Single auf der Suche nach Geldern
Früher steuerten Neu-Singles schnurstracks die Bank an, beantragten einen Kredit und musste dann - nach der Shopping-Tour durch das Möbelhaus – jeden Monat die vereinbarten Kreditbeiträge wieder abbezahlen. Heute ist die Kreditlandschaft vielfältiger geworden. Online-Banken locken mit Angeboten, doch wie bekommt man einen Kredit?

Das sind die wichtigsten Voraussetzungen

  • · Kreditfähigkeit

Das ist die rechtlich angeordnete Seite, die folgendermaßen definiert wird: „Kreditfähigkeit ist die Fähigkeit, rechtswirksam Kreditverträge abschliessen zu können. Kreditfähig sind natürliche, voll geschäftsfähige Personen, juristische Personen des öffentlichen und privatem Rechts und Personengesellschaften. Die Kreditfähigkeit natürlicher Personen kann anhand eines amtlichen Lichtbildausweises festgestellt werden. Firmenkunden weisen ihre Kreditfähigkeit durch Vorlage eines beglaubigten Auszuges aus einem öffentlichen Register nach.“
  • · Kreditwürdigkeit
Diese ist nicht sehr einfach zu definieren, denn der Kreditgeber setzt die Voraussetzungen individuell fest, ob der Nehmer kreditwürdig ist. Es kann auf Merkmal wie Alter, Geschlecht, Familienstand geachtet werden, dann wird von einer persönlichen Kreditwürdigkeit gesprochen. Der Blick auf das Einkommen, Vermögensverhältnisse, Kontoauszüge und Schufa – Einträge wird als materielle Kreditwürdigkeit bezeichnet.

Kreditgeber wählen sich ihre Kunden ihrerseits immer mit Blick auf die Kreditfähigkeit und die Kreditwürdigkeit aus. Besonders das Einkommen und ein Ungleichgewicht in der Einnahmen-Ausgaben-Bilanz können den Kreditantrag zum Platzen bringen. Bei Vertragsabschluss achten seriöse Kreditgeber auch auf Transparenz des Kredits und faire Bedingungen.

Vergleichen ist Wichtig


Zwar ist und bleibt die Filialbank immer noch die erste Anlaufstelle für Kreditnehmer, doch auch Online-Seiten von Banken, Kreditvermittlern, Online-Vergleichsportalen und Finanzberatern drängen immer stärker in das Kreditmarktfeld. Der wesentliche Vorteil beim Kreditvergleich im Internet liegt darin, dass der Kunde im Internet die Kreditkonditionen verschiedener Kreditanbieter schnell vergleichen kann und dass er seinen Kreditwunsch nicht in einer Bankfiliale rechtfertigen muss.

Für einen wohl überlegten Kreditvergleich sollten gleich mehrere Kredit-Angebote angefordert werden, und diese dann genau miteinander vergleichen werden.

Der Jahreszins: ein wichtiges Kriterium

Der jährliche Effektivzins ist ein wichtiges Kriterium, auch die Laufzeit sollte beachtet werden, denn nur wenn die Angebote über dieselbe Laufzeit erstellt wurden, lassen sie sich auch vergleichen. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Zinssatz nicht variabel, sondern über die ganze Laufzeit fest und garantiert ist. Dann steht der neuen Wohnung und dem neuen Lebensabschnitt nichts mehr im Wege.


Text: Lotte Müller
Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Unterhaltung