Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Der Winter hat Einzug gehalten – raus in den Schnee

Aufregende Abenteuer warten auf verschneiten Bergen darauf in die Tat umgesetzt zu werden. Ob rein in die Skischuhe, rauf auf die Bretter oder raus aufs Eis -  im Winter heißt es wieder raus in die Natur und rein ins sportliche Vergnügen! Außergewöhnliche Aktivitäten lassen sich auch abseits der Skipiste erleben, denn mit tausenden anderen Ski- oder Snowboardfahrern die Skipiste zu teilen, sorgt nicht bei jedem für das größtmögliche Freiheitsgefühl.

Sobald der Winter Einzug gehalten hat, verwandelt sich die Umgebung in eine traumhafte Schneelandschaft, die Berge glitzern und sind gepuderzuckert, eine faszinierende Eiswelt, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Dabei ist es egal, mit welchen Hilfsmitteln das unberührte Weiß erkundet wird - Hauptsache es wird erkundet.

Skitouren gehen

Märchenhafte Winterlandschaften, einsame Täler, verschneite Gipfel, unberührte Hänge und einsame Abfahrten: Skitouren sind die ideale Alternative für Freiheitssuchende. Hier wird Individualismus gelebt, denn das Erlebnis findet abseits der Pisten statt und gibt dem Sportler das einzigartige Gefühl, den Berg auf eigene Faust zu erkunden. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Technik an – ob beim Erklimmen des Berges oder auch beim Abfahren. Diese und andere Tricks erlernt man am besten mit einem ortskundigen Guide.

 

Klirrende Kälte und Eis ohne Ende: beim Eisklettern kommt stürtzt man sich ins echte Abenteuer. Foto: Jochen Schweizer

Eisklettern

Sich von der Eislandschaft verzaubern lassen und das wohl schönste Klettervergnügen des Winters erleben: Von der Natur geschaffene Kletterwände warten beim Eisklettern darauf, erobert zu werden. Eisfallklettern ist gesichertes Klettern an einem gefrorenen Wasserfall mit Seil und Steigeisen, Pickel und Schraubkarabinern. Beim Anblick des zu erklimmenden Kolosses spüren man die Mischung aus Naturerlebnis und Nervenkitzel hautnah. Bevor es los geht werden beim Eisklettern zunächst Einführungsrunden gegeben und das Material gecheckt.  Auch Kletter- und Sicherungstechniken werden ausführlich erklärt, damit beim Eiskletterkurs auch alles glatt läuft.

Richtig vorbereitet ins Schneevergnügen

Für Wintersportler hat die Saison begonnen. Wichtig ist, dass man mit der richtigen Ausrüstung unterwegs ist. Für Ski- und Snowboardfahrer gilt es vor der Saison den Brettern einen Service zu unterziehen. Für Freerider ist ein Lawinenkurs und eine Lawinen-Notfallausrüstung mit Verschütteten-Suchgerät LVS, Schaufel und Sonde empfehlenswert. Auch die eigene Fitness sollte nicht unterschätzt werden.

Die Unfallzahlen sind auf der Piste am höchsten, allerdings handelt es sich zum Grossteil um Selbstunfälle und nur selten um Kollisionen mit anderen Personen.  Wer spannende Trendsportarten ausprobiert, sollte sich frühzeitig absichern, denn sportliche Aktivitäten in Schnee und Eis haben eben auch ein Unfallriskio. Mit einer Unfallversicherung von Gothaer ist man auf der sicheren Seite und optimal geschützt.


Bildquellenangabe: Christoph Konitzer / pixelio.de

Unterhaltung