Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Ab an die Sonne - Die besten Reisemöglichkeiten


In den kalten Wintermonaten wächst bei vielen Münchnern der Wunsch, schon bald etwas Sonne tanken zu können. Dafür stehen verschiedene Urlaubsziele zur Verfügung, die sich besonders in der kalten Periode in Szene setzen können. Wir werfen einen Blick auf die besten Reisemöglichkeiten, die sich auf diesem Wege nutzen lassen.

Das sonnige Ägypten

Für den Tourismus in Ägypten stellt der europäische Winter eine besonders wichtige Reisezeit dar. Hier kann ein angenehmer Kontrast der Temperaturen wahrgenommen werden, bei dem es sich lohnt, den Weg in den Süden anzutreten. Ein Vorteil zeigt sich bereits in der klar begrenzten Flugzeit, die bis zur Destination auf sich genommen werden muss. Weiterhin wurde in den letzten Jahren daran gearbeitet, das Visum für die Einreise in das beliebte Urlaubsland weiter zu vereinfachen. Das passende Visum-Formular für Einreise nach Ägypten und wichtige Informationen zum Prozess finden Sie auf dieser Seite.

Ägypten mangelt es nicht an Sehenswürdigkeiten, die vor allem historischer Natur sind. Auf der anderen Seite bietet sich dort die Gelegenheit, eine Vielzahl an unterschiedlichen Ressorts zu entdecken, die in direkter Nähe des Strands auf Gäste warten. Dort bietet sich die Gelegenheit, Sonne und Erholung zu tanken, wie sie im winterlichen Deutschland nicht zu finden wäre.

Die kanarischen Inseln

Längst ist es auch den Kanaren gelungen, den Status eines solchen Winterziels zu erwerben. Doch bereits die etwas längere Flugzeit, die dort auf sich genommen werden muss, ist manchen Reisenden ein Dorn im Auge. Weiterhin muss hier mit einem etwas höheren Preisniveau gerechnet werden, welches nicht den Vorstellungen jedes Urlaubers entspricht.

Vor Ort mangelt es jedoch nicht an Möglichkeiten, um die Gegend dynamisch für sich zu entdecken. So ist es etwa möglich, lange Radtouren in das Innere der Inseln zu unternehmen. Dort finden sich immer wieder Hochpunkte, die dazu genutzt werden, um sich aus besonderer Perspektive einen Eindruck von der Gegend zu verschaffen. Weiterhin bieten die Kanaren die Gelegenheit, eine besondere Kulinarik für sich zu entdecken. Dafür verantwortlich sind nicht zuletzt die vielen kleinen Restaurants an den Stränden, welche beim Essen die Gelegenheit bereithalten, den Blick über den Strand und das Meer schweifen zu lassen.

Südostasien als Alternative

Auch Südostasien bringt sich im europäischen Winter immer wieder als Reiseziel ins Spiel. Ein besonders niedriges Preisniveau erlaubt in Ländern wie Thailand oder Malaysia einen günstigen Aufenthalt. Weiterhin bietet sich die Gelegenheit, eine sehr faszinierend Landschaft für sich zu entdecken und dort immer wieder neue Eindrücke zu sammeln.

Aus ökologischer Perspektive lohnt es sich jedoch nicht, für einen kurzen Aufenthalt an der Sonne diese weite Flugstrecke auf sich zu nehmen. Gleichsam ist die große Distanz mit neuen Kosten verbunden. So müssen die Reisenden mit Kosten von mindestens 400 Euro rechnen, um überhaupt ans Ziel zu kommen. Ist es jedoch aus beruflicher Sicht möglich, einen längeren Aufenthalt in den Blick zu nehmen, so bieten diese Reiseziele definitiv die Chance, besondere Eindrücke zu sammeln und erholt zurück nach Deutschland zu kommen.

In der Summe mangelt es nicht an Möglichkeiten, um die Welt aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Gerade im Winter präsentieren sich einige Destinationen als attraktives Ziel. Dort bietet sich die Gelegenheit, völlig neue Eindrücke zu sammeln und in der dunklen und kalten Jahreszeit Kraft zu tanken. Mit einer frühzeitigen Buchung und Planung ist es außerdem möglich, viel Geld zu sparen.


Bildquelle: simon-matzinger-1105495-unsplash

Unterhaltung