Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

10 Orte in Pune, Indien, die man sehen sollte


Die Hauptstadt Pune des gleichnamigen Distrikts liegt im Bundesstaat Maharashtra. Die Stadt ist bekannt für ihre vielen Tempel, eine reiche und vielfältige Küche und ihre Paläste und Festungen. Für Touristen eignet sich Pune auch als ideale Pforte zu Attraktionen in der Region. Zwingend erforderlich für alle Reisen auf den Subkontinent ist ein Visum Indien. Dies kann mittlerweile unkompliziert online beantragt werden.

AGA KHAN PALAST
Der Aga Khan Palast ist eine der größten Sehenswürdigkeiten Punes und liegt etwas nördlich außerhalb der Stadt. Er wurde 1892 von Mohammed Shah Aga Khan dem Dritten erbaut. Es diente als eine Art Arbeitsbeschaffungsmaßnahme in dieser Zeit. Die Armut war zu dieser Zeit so groß, dass die Menschen in der Region Hunger litten. 1942, während der Quit-India-Bewegung, wurde Mahatma Ghandi hier gefangen gehalten.

DAGDUSHETH TEMPEL
Der Dagdusheth Halwai Ganpati Tempel ist dem Elefanten-Gott Ganesha gewidmet. Der Mittelpunkt des Tempels ist eine Ganesha-Statue, die vor rund 120 Jahren von einem Ehepaar gestiftet wurde. Dieses hatte seine einzigen beide Söhne bei Unfällen verloren. Der Tempel wird nicht nur von Touristen besucht, sondern vor allem von hunderttausenden gläubigen Hindus jährlich. Deshalb sollte man sich auf der Webseite des Tempels darüber informieren, ob gerade ein Fest in dem Tempel gefeiert wird.

SARAS BAG
In und um Pune findet man dutzende öffentliche Gärten. Stellvertretend haben wir den besonders schönen Garten Saras Bag ausgewählt, der als Mittelpunkt einen Teich und einen Ganesha-Tempel besitzt. In den schönen Gartenanlagen kann man sich eine ruhige Auszeit gönnen und sich für weitere Ausflüge erholen. Jedoch ist er gerade in den Abendstunden sehr gut besucht.

MULSHI DAMM
Wer etwas mehr Aktivität mag, für den könnte sich ein Ausflug zum Mulshi Damm lohnen. Der Damm ist etwa 2 Stunden von Pune entfernt. Wanderer sehen die wunderschöne Landschaft des Distrikts Mulshi Taluka und werden mit dem Anblick des Mula Stausees und des eindrucksvollen Mulshi Damms belohnt, der 1927 nach 6 Jahren Bauzeit fertiggestellt wurde.

SHINDE CHHATRI
Shinde Chhatri ist eine 1794 errichtete Gedenkstätte für den indischen Feldherrn Mahadji Shinde. Die Stätte liegt etwa 25 km südöstlich der Stadt in dem Ort Wanawadi und ist ein Paradebeispiel für die Architektur der Rajahastan-Zeit. Dieser wird als Anglo-Rajahastani-Stil bezeichnet, da er auch bereits starke englische Einflüsse aufweist.

FESTUNG SINHAGAD
Die Festung Sinhagad liegt 25 km südwestlich von Pune und ist auf einem Hügel gelegen, der die Stadt umgibt. Die Festung hat eine 2000-jährige Geschichte mit vielen Schlachten und Belagerungen hinter sich und wurde mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Die bekannteste Schlacht fällt in das Jahr 1670 und wurde von zwei Heeren des Mughal und des Maratha Imperiums ausgetragen.

HÜGEL PARVATI
Den wohl schönsten Ausblick über Pune hat man vom Hügel Parvati, der 640 m über dem Meeresspiegel liegt. Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge sind hier gleichermaßen zu bewundern. Zudem gibt es fünf Tempelanlagen auf dem Hügel.

SHANIWAR WADA PALAST
Der Shaniwar Wada Palast ist ein weitere historische Stätte von Pune. Er ist ein Wahrzeichen der Stadt und wurde 1732 errichtet. Die grundlegende Architektur ist im damals vorherrschenden Maratha-Stil errichtet worden. Der Palast war der Regierungssitz der Peshwa. Der Titel ist in etwa mit dem Titel eines Premierinisters bzw. Hausmeiers zu übersetzen.

CHATURSHRINGI TEMPEL
Der Chaturshringi Tempel ist der Stadtgöttin von Pune gewidmet und ist damit eine weitere Hauptattraktion von Pune. Der Legende nach ist ihr Kultbild nicht von Menschenhand erschaffen, sondern einfach erschienen. Die Errichtung des Tempels wird Shivaji Maharaj, dem Gründerkönig des Maharatha Imperiums, zugesprochen.

HÖHLENTEMPEL PATALESHWAR
Der Höhlentempel Pataleshwar ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit. Der Tempel stammt aus dem 8. Jahrhundert. Das Besondere an ihm ist, dass er aus einer einzigen Basalt-Formation geschaffen wurde. Er ist bis heute Shiva, der Hauptgöttin des Hindiuismus gewidmet. Highlights sind die antike Anlage mit ihren Säulen, eine Stierstatue und die faszinierenden Kultbilder der Göttin Shiva und anderer Götter.


Pune und die Umgebung bieten noch viele weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Um eine schöne Reise zu gewährleisten, sollte man sich gut auf diese Reise vorbereiten <https://stadtleben.de/deutschland/news/2018/06/21/indien-reisen-so-bereiten-sie-sich-vor/>.

<https://pixabay.com/photos/wisdom-innocence-humility-lord-1283572/>
<https://pixabay.com/photos/gandhi-aga-khan-palace-pune-2920137/> (Gandhi Statue im Aga Khan Palast)

Unterhaltung