Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

🕘 Wörter: 571 • Lesedauer: ca. 2 Minuten

Huttrends für den Winter 2019/2020

Wir stecken mittendrin im kalten deutschen Winter, da stellt sich die Frage einer modischen und zugleich warmen Kopfbedeckung. Je nach Wetterlage sollten Hut oder Mütze wärmend und wasserabweisend sein und gleichzeitig den Träger kleiden. Die Huttrends für den Winter 2019/2020 geben dafür vielerlei Möglichkeiten, denn die Mode geht weg vom reinen Kuschellook hin zu Modellen mit Statement, die dennoch praktisch sind

Warme Mützen für kühle Temperaturen

Für kalte Wintertage und den Urlaub im Schnee sind gestrickte Mützen wie Beanies, Ballonmützen und eng am Kopf anliegende Wollmützen immer noch eine gute Wahl. Der Trend geht in diesem Winter hin zu groben Strickmustern und großen Maschen, aber auch feine, leichte Kaschmirmützen bleiben aktuell. Sie eignen sich besonders als Ergänzung zu einem eleganteren Outfit.

Bucket Hats und Glockenhüte für den modischen Auftritt

Ein Trend, den wir bereits im Herbst 2019 gesehen haben, sind Bucket Hats, hierzulande auch als Fischerhüte bekannt. Im Winter werden Materialien und Farben noch einmal außergewöhnlicher: Lack und veganes Leder, feste Baumwolle mit bunten Mustern, aber auch weicher Filz finden jetzt den Weg auf unsere Köpfe.

Die etwas femininere Form der Bucket Hats sind die runderen Glockenhüte, die enger am Kopf anliegen und eine kleinere Krempe haben. Sie eignen sich besonders für Trägerinnen, denen andere Hutmodelle zu groß oder zu auffällig sind. Glockenhüte sind meist aus weichem Wollfilz gearbeitet, wobei es viele Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Zu den Huttrends für den Winter 2019/2020 gehören Glockenhüte in cleanem Design mit nur wenigen Verzierungen, wie etwa einer kleinen Schleife. Wer jedoch weiblichere Modelle bevorzugt, findet auch Hüte mit aufwendigeren Applikationen. Ein modisches Statement setzen die Farben der Saison wie Senfgelb, Bordeaux und Pflaume. Für eine große Auswahl modischer Hüte bietet sich ein Blick auf die Glockenhüte bei HUT.de an.

Lässige Fedorahüte elegant kombinieren

Ein Comeback in der Wintersaison 2019/2020 feiert auch der Fedora. Diese Hutmodell kommt jetzt in gedeckten Farben auf den Kopf und schützt dank seiner breiten Krempe zuverlässig vor Wind und Regen. Der Fedorahut wird idealerweise mit einem lässig-elegantem Outfit kombiniert. Ein weiter Strickmantel oder Trenchcoat, dazu ein schlichter Schal und der Fedora und der Winterlook ist perfekt!

Baskenmützen für einen Winter wie in Paris

Fashionistas haben mindestens schon ein Modell der aktuellen Baskenmützen zu Hause. In diesem Winter gibt es besonders viele Varianten, den Huttrend zu tragen. Baskenmützen gibt es jetzt aus Filz, gestrickter Wolle, Leder, Lack und vielen anderen Materialien. Für sehr kalte Tage ist die Baskenmütze weniger geeignet, weil sie nicht bis über die Ohren reicht. Als Ergänzung zu schwingenden Kleidern oder zu Strickoberteilen und Hosen mit hohem Bund wirkt diese Mischung aus Hut und Mütze einfach nur schick und bringt ein wenig französisches Flair in die Garderobe.

Huttrends nach Lust und Laune variieren

Die Trends für Hüte und Mützen sind in diesem Winter so variantenreich wie lange nicht. Doch nicht alle Kopfbedeckungen passen zu jeder Wetterlage und zu jedem Outfit. Um für alle Gelegenheiten gewappnet zu sein, sind drei Modelle als Basisausstattung zu empfehlen:


-Wärmende Strickmütze für kalte Tage

-Schlichter Filzhut, passend zum Mantel

-Ausgefallener Hut für stylische Looks

Wer Hüte und Mützen in diesen Varianten zu seiner Garderobe zählt, findet im Winter 2019/2020 garantiert das passende Accessoire zur jeweiligen Kleidung.

Unterhaltung