Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

🕘 Wörter: 895 • Lesedauer: ca. 3 Minuten

Frühlingsoutfits 2020

Auf den Frühling freut sich jeder! Die Vögel beginnen zu singen und die Blumen zu blühen, endlich kommt wieder Farbe in die Natur. Vor allem kommt die Farbe aber in die Outfits - denn das Frühjahr 2020 hält einige Neuheiten für uns bereit.

Das Frühjahr kommt - bunt, frisch und lebenslustig

Ganz gemäß der Jahreszeit liegt auch in diesem Frühjahr der Fokus auf bunten Farben. Gleichzeitig sollen aber zarte, filigrane Stoffe und Muster in das Outfit eingebracht werden. So erschaffen wir einen frühlingshaften, warmen Charme, der inspiriert und lebenslustig wirkt und vor allem eines meidet: Langeweile.

Wie so oft werden aus diesen Gründen auch in diesem Frühling wieder Pastelltöne populär. Sie zeigen Frische und ein lockeres, offenes Gefühl. Das Gleiche gilt für den anderen großen Farbtrend im Frühjahr 2020: Neonfarben! Was wir aus den letzten Dekaden bereits kennen, wird in Kombination mit schlicht geformten Modellen nun ein Revival erleben.

Als Muster werden uns im Frühling tropische Blüten begleiten. Besonders gut sehen sie in exotischen Farben aus und auch die Verzierung mit großen Palmblättern oder interessanten Ranken erzeugt ein frisches Gefühl. Kombiniert mit verwaschenen Jeans oder einem schlichten Weiß wirken diese Muster lebhaft und weisen schon einmal auf den kommenden Sommer hin.

Wer sich mit diesen Mustern und Farbtönen ein wenig näher auseinandersetzt, bemerkt vor allem eines: sie erinnern an die Siebziger. Und das stimmt auch! Denn die lebensfrohe, wilde Dekade ist jetzt wieder in. Ob Schlaghose, Retro-Hemd, Patchwork oder Batik - der Rückblick lohnt sich und wird im Frühling 2020 wieder cool.

Leder und zarte Stoffe: Die Material-Trends

Diesen Frühling wollen wir dynamisch und charismatisch wirken, aber auch unsere Figur betonen. Gerade für die Frauen steht besonders ihre zarte, weibliche Seite im Mittelpunkt. Am einfachsten ist das mit leichten, zart fließenden Stoffen. Transparente Organza-Designs aus Viskose oder Polyester geraten daher immer mehr in den Fokus.

Doch auch Leder und Kunstleder, die uns schon im Herbst und Winter begleitet haben, bleiben in. Diesmal freuen wir uns vor allem über leichte Jacken für den Frühling, wie es sie zum Beispiel bei Esprit in vielfältigen Ausführungen gibt. Das etablierte Modehaus geht stets mit den neuesten Trends, sodass sich immer leicht ein Passendes Modell finden lässt.

Der Twist im Frühjahr 2020: Das Leder wird bunt! So erzielen wir eine toughe, kräftige Ausstrahlung. Und weil wir in dieser Saison so gern Materialien mischen, kann das auch hier gern passieren. Kombinieren Sie zum Beispiel einen Lederrock oder Lederstiefel mit einem langärmeligen Organza-Oberteil. Aber auch Baumwolle und Nylon bleiben 2020 sehr beliebt.

Die Frühlingstrends 2020 für Frauen

In der Damenmode zeigt sich 2020 besonders die sanfte, weibliche Seite des Frühlings. Hier werden besonders gern glatte und kühle Stoffe wie Satin oder Seide getragen, aber auch Spitze und Rüschen. Diese machen in üppiger, prachtvoller Ausführung eine gute Figur. Doch sie eignen sich auch perfekt als dezenter Zusatz an den Ärmeln oder am Dekolleté. Besonders angenehm sieht das an eleganten Blusen oder lockeren Shirts aus.

Auf vielen Frauenkleidern zeigen sich im Frühjahr 2020 die sogenannten Polka Dots. Unter dieser Bezeichnung versteht man meist verspielte und etwas frech wirkende Punkte auf einem sonst einfarbigen Kleidungsstück. Diese passen toll zu einem eher schlicht gehaltenen Outfit. Eine besonders gute Figur machen sie auch auf kleinen Tüchern, die klassisch am Hals oder als Haarband getragen werden.

Wird es Frühling, dann wird es auch wärmer und die Luft ist angenehmer auf der Haut zu spüren. Weite Hosen, Jacken und Röcke sind aus diesem Grund beliebter denn je! Diese lockere und unbeschwerte Haltung gilt auch für den Rest der Damenmode. So setzen Frauen jetzt mehr auf flache Schuhe statt auf unbequeme High Heels. Und auch für Miniröcke und Hotpants gibt es noch Platz: Diese werden im kommenden Frühling gern mit Strumpfhosen kombiniert. So können sie trotzdem im Alltag getragen werden und wirken fast etwas elegant.

Und was tragen die Männer im Frühjahr 2020?

Für die Männer lautet das oberste Gebot in dieser Jahreszeit: Zwanglos und locker soll es sein. So werden wieder Sneaker in der klobigen Aufmachung der Neunziger modern. Dazu passen leichte, synthetische Jacken, die Männern eine junge, lässige Ausstrahlung verleihen. Die Accessoires dürfen gern minimalistisch bleiben.

Auch die Männerhosen im Frühjahr 2020 bleiben eher sportlich. Gern dürfen sie knöchelfrei sein. Es empfiehlt sich also, zu einer kürzeren Beinlänge zu greifen oder das Hosenbein unten umzukrempeln. Sehr beliebt sind auch Chinohosen von Otto.de in schlichten Tönen wie Khaki, Grau, Beige oder Marineblau.

Am Oberkörper trägt Mann in dieser Saison am liebsten Westen und leichte Jacken. Sehr populär werden auch florale, verspielte Muster an den Hemden - hier muss auch keine Angst bestehen, es könnte zu feminin werden. Ein Leinenschal, eine elegante Uhr oder edle Schuhe setzen ein tolles Statement und fügen sich als Accessoire perfekt in das Outfit ein.

Der Business-Stil der neuen Saison setzt auf bereits bekannte Trends wie Nadelstreifen. Gern können sie mit schmalen Ledergürteln und eleganten, schlichten Hosen kombiniert werden. Auch hier gilt wieder: minimalistische Accessoires und Einzelstücke mit persönlicher Bedeutung.


Bild von Harmony Lawrence auf Pixabay


VÖ: Lotte Müller 
Unterhaltung