Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

🕘 Wörter: 819 • Bilder: 2 • Lesedauer: ca. 3 Minuten

Datengesteuertes Marketing: 5 Gründe warum

Inzwischen wissen wir, dass sich die Herangehensweise der Vermarkter an ihre Kampagnen und Kommunikationsstrategien stark verändert. MIt datengesteuertem Marketing mehr erreichen

Im heutigen digitalen Zeitalter ist datengesteuertes Marketing eine Notwendigkeit für jedes Unternehmen. Der Begriff "datengesteuert" kann definiert werden als:

1) die Verwendung von Daten, um Entscheidungen darüber zu treffen, was produziert und wie diese beworben werden sollen;

2) der Entscheidungsprozess, bei dem Informationen aus vergangenen Ereignissen verwendet werden, um zukünftige Ergebnisse mit einer gewissen Sicherheit vorherzusagen.Wenn dies richtig gemacht wird, hilft Ihnen datengesteuertes Marketing dabei, Ihre Conversion-Raten zu erhöhen, indem Sie sich darauf konzentrieren, wo Ihre Conversions schief gehen oder was verbessert werden muss. Zwei von drei Vermarktern sagen, dass datengesteuertes Marketing effektiver ist. Hier sind fünf Gründe, warum jedes Unternehmen eine datenbasierte Strategie haben sollte!


1. Datengesteuertes Marketing ist kostengünstiger

Unternehmen erkennen, dass sie durch datengesteuertes Marketing mehr Menschen erreichen und einen größeren Einfluss auf ihre Verbraucher haben können. Mit dem Anzeigenmanager von Facebook können Sie beispielsweise sehen, wie viele Aufrufe Ihre Anzeigen erhalten und wie demografisch die Anzeigen geschaltet werden. So erhalten Sie einen Einblick, welche Arten von Kampagnen durchgeführt werden sollten, damit sie so effektiv wie möglich sind möglich.

Das Sammeln der Daten ist zwar an und für sich ein Preis, zahlt sich jedoch auf lange Sicht aus, da es eine gezieltere Herangehensweise an Ihre Kampagne ermöglicht.Natürlich benötigen Sie spezielle Tools wie SEMrush oder Surfer SEO, um sicherzustellen, dass Ihre Website ordnungsgemäß optimiert ist.Ein weiteres Beispiel dafür, wie datengesteuertes Marketing kostengünstiger ist, ist das Retargeting. Retargeting-Anzeigen können die Aufmerksamkeit von Personen auf sich ziehen, die Ihre Website bereits besucht haben, und ihnen eine angepasste Anzeige mit Produkten zeigen, an denen sie aufgrund ihrer früheren Surfgewohnheiten interessiert sein könnten.

Diese Form der Werbung kostet weniger pro Impression als herkömmliches Marketing, und insbesondere Online-Glücksspielanbieter, die ihre Casino-Slots vermarkten, nutzen sie in großem Umfang.

2. Datengesteuertes Marketing kann individuell angepasst werden

Zielgerichtete Kampagnen können erstellt werden, indem die Verbraucher identifiziert werden, die Ihr Produkt am wahrscheinlichsten kaufen. Dies ermöglicht ihnen eine persönliche Erfahrung und erhöht gleichzeitig ihre Chancen, in Verkäufe umzuwandeln.

Beispielsweise können Sie eine E-Mail-Marketing Kampagne durchführen, bei der Daten von früheren Kunden verwendet werden, und diese Personen mit speziellen Rabatten oder Angeboten ansprechen, um sicherzustellen, dass sie immer für den Kauf bereit sind, wenn sie bereit sind.

3. Datengesteuertes Marketing ist messbarer als herkömmliche Methoden


Die Bewertung der Ergebnisse einer datengesteuerten Kampagne ist viel einfacher als herkömmliche Marketingmethoden. Sie können die Anzahl der Klicks, Impressionen und Conversion-Raten messen, um festzustellen, wie gut Ihre Strategie funktioniert hat.Beispiel: Wenn eine Website Daten von früheren Kunden verwendet, um nur diejenigen anzusprechen, die an ihrem Produkt für E-Mail-Kampagnen interessiert sind, können sie möglicherweise berechnen, dass aus 1000 E-Mails 100 geöffnet und 20 konvertiert wurden.Diese Daten sind unglaublich nützlich, um sicherzustellen, dass der ROI Ihrer Kampagnen hoch genug ist.



4. Datengesteuertes Marketing bietet ein besseres Kundenerlebnis

Das Kundenerlebnis ist in der Welt des Marketings von entscheidender Bedeutung. Es kann schwierig sein, Kunden zufrieden zu stellen, und manchmal sind nur ein paar falsche Schritte erforderlich, um sich über Ihr Unternehmen oder Produkt zu ärgern.Datengesteuertes Marketing bietet einen Vorteil, da Sie messen können, wie Kunden auf unterschiedliche Nachrichten und Produkte reagieren, ohne zu erraten, was sie als Nächstes wünschen.

Mit Daten an Ihren Fingerspitzen können Sie fundierte Entscheidungen darüber treffen, was wann geteilt werden soll.Strategien wie Stimmungsanalyse und Social Media Monitoring können Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie Ihre Marke wahrgenommen wird und was verbessert werden sollte. Ein gutes Beispiel ist die Casino Industrie. Ohne großartige UX würden diese Websites einfach ins Nichts übergehen.

5. Datengesteuertes Marketing hilft Ihnen, neue Kunden und Märkte zu erreichen

Eine der Herausforderungen beim Marketing besteht darin, dass es schwierig sein kann, neue Kunden und Märkte zu erreichen. Mithilfe von Daten können Sie verschiedene Gruppen in Ihrer Zielgruppe identifizieren, sodass Sie wissen, wo Sie Ihre Bemühungen darauf konzentrieren müssen, diese zu erreichen.

Ein datengesteuerter Ansatz ermöglicht es Unternehmen auch, ihre Nachrichten auf bestimmte Zielgruppen zuzuschneiden, was die Kundenbindungsrate erhöht, da sie spezifisch angesprochen werden und nicht mit generischen Slogans.Ob durch Konkurrenzanalyse oder durch Ihre eigenen Kunden, Daten helfen Ihnen zu identifizieren, wo die Chancen liegen.

Fazit

Inzwischen wissen wir, dass sich die Herangehensweise der Vermarkter an ihre Kampagnen und Kommunikationsstrategien stark verändert. Datengesteuertes Marketing ist zu einem wesentlichen Bestandteil jeder digitalen Kampagne geworden, da Informationen leicht verfügbar und einfach zu speichern sind.Unternehmen benötigen einen datengesteuerten Ansatz, um erfolgreich zu sein.

Wir sehen bereits, dass viele Unternehmen Big Data und Echtzeit-Marketing als Weg in die Zukunft nutzen, aber sie benötigen diese Informationen immer noch, um alles zu verstehen. Daten sind nur dann nützlich, wenn sie tatsächlich Geschäftsfragen beantworten oder Einblicke in das Kundenverhalten geben können.