Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

🕘 Wörter: 1.025 • Lesedauer: ca. 3 Minuten

Optimale und bewährte Softwarelösungen für Start-ups

Auch Start Ups sollten den Betrieb im Alltag optimieren Innovation im Softwarebereich ist ein Gewinn für alle Mitarbeiter Foto: © Unsplash

Du bist auf der Suche nach einer Vereinfachung des Alltags in Deinem Betrieb oder stellst Dir die Frage, wie Du Dein Start-up in mehreren Bereichen schnell und deutlich optimieren kannst? Das Unternehmen eurodata verspricht Dir mit seiner Software genau das. Wer sich auf die wirklich wichtigen und kreativen Dinge in seinem Unternehmen konzentrieren möchte, der will sich nicht lange mit dem Mitarbeitermanagement oder den Lohnabrechnungen herumschlagen.

Vielleicht wunderst Du Dich jetzt, weil Du bereits auf Software setzt, die augenscheinlich die schwierigen Prozesse im Arbeitsalltag erleichtert. Doch wenn Du noch immer Lücken in Deinen Systemen findest und den Eindruck hast, dass es manchmal nicht schnell genug vorangeht, dann lohnt es sich, einen Blick auf die Innovationen zu werfen, die Dir eurodata verspricht.

So haben in der Vergangenheit schon etliche Partner der DEHOGA im Saarland die Gelegenheit genutzt, sich die Technik hinter den neuen Lösungen für die Personaleinsatzplanung oder die Arbeitszeiterfassung genauer anzusehen. Sie wollten herauszufinden, welche Vorteile sich bei einer Implementierung der neuen Software eventuell ergeben würde.

Der Besuch beim Hersteller hat den Vorteil, dass Du die Informationen direkt aus erster Hand erfährst. So konnten sich die Hersteller selbst davon überzeugen, wie präzise sich Software und das dazu benötigte Interface an die eigenen Bedürfnisse anpassen lassen. Dass die Skalierbarkeit ebenso wichtig wie die Personalisierung ist, das wurde beim Besuch der Partner bei eurodata.de ebenfalls klar. Manche Unternehmen planen zu wachsen oder müssen aufgrund einer Notlage Stellen abbauen. Derartige Veränderungen oder auch generelle Veränderungen in der Personalstruktur, beispielsweise durch Beförderungen, müssen sich unmittelbar im System widerspiegeln. Genau mittelständische Unternehmen, die in umkämpfte Märkte vordringen, wollen nicht intern auf Hürden stoßen. So halten z.B.  bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung einem die Systeme von der eurodata AG Saarbrücken den Rücken frei.

So hast Du den Elan für schnelle Entscheidungen

Deine Auftragslage verlangt nach mehr Mitarbeitern oder aufgrund der Gesetzgebung ändert sich was bei den Lohnabrechnungen? Das Finanzamt hat einen immer im Auge, sodass Fehler auf jeden Fall vermieden werden sollen. Natürlich ist es immer eine Option, sich einen externen Partner ins Boot zu holen, schneller und vor allem wesentlich günstiger ist es für Dich aber dann, wenn Du die Aufgaben selbst übernehmen kannst.

Eine der Stärken der Lösungen von eurodata ist das klare und leicht verständliche Interface. Für Neueinsteiger ist es leicht, sich mit der innovativen Implementation zurechtzufinden. Egal, ob Du die Aufgabe selbst übernimmst oder einen Mitarbeiter abstellst, der sich um das Management der Mitarbeiter kümmert, zu Beginn gilt es einen erstaunlich flache Lernkurve zu bewältigen. Genau das braucht es, wenn Du nicht viel Zeit hast, um langsam auf ein neues System umzusteigen.

Der große Vorteil dabei ist, dass das Unternehmen auf das Feedback, das von Kunden wie Dir kommt, hört. Indem sich bewusst um die Lösung real auftretender Probleme gekümmert wird, kann ein System konstant verbessert werden. Das in der heutigen Zeit sogar leichter denn je, denn die Zeiten von CD-ROM und Co. sind vorbei. Heute werden Deine Daten nicht nur in der Cloud gespeichert und damit sicher verwahrt, sondern auch gleich dort verarbeitet. Das heißt, dass sich eventuelle gesetzliche Änderungen, die für Deine Mitarbeiter gelten, sofort in der Software zeigen. Nicht mehr länger musst Du das System mit den wichtigen Informationen füttern, sondern es sorgt selbst dafür, dass es täglich auf den neuesten Stand ist.

Das spart Dir zum einen natürlich viel Zeit und zum anderen sind Fehler damit beinahe ausgeschlossen. Du kannst Dich auf den Kernbereich Deiner unternehmerischen Tätigkeit fokussieren und hast dabei den Rückhalt und die Sicherheit, die Dir durch die Software vermittelt werden. Vielleicht erhältst Du durch eine neue Software sogar Freiheiten, die Du Dir vor kurzer Zeit kaum erträumen konntest. Sollte es tatsächlich so sein, so wirf doch hin und wieder einen Blick in einen Veranstaltungskalender. Denn nicht nur in einem Unternehmen, auch in der Freizeit will die Zeit gut eingeteilt sein. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas einengend, aber wenn Du Deine Freizeitplanung ernst nimmst, dann wirst Du erst bemerken, wie viel Zeit der Muße und des Entspannens tatsächlich bleibt. Die gewonnene Energie steht Dir anschließend wieder im Job oder in der Unternehmensführung zur Verfügung.

Innovation im Softwarebereich - ein Gewinn für alle Mitarbeiter

Vielleicht gelingt es Dir mit den angesprochenen Softwarelösungen Daten zu erheben, die Dir Aufschluss darüber geben, wie Du die Zeit für Deine Arbeitskräfte besser einteilen kannst. Oftmals wird in Daten ersichtlich, worüber sich Deine Mitarbeiter heimlich oder ganz offen beklagen. Finde heraus, wo Du Deinem Team etwas zurückgeben kannst und wie Du das am besten anstellst. Am Schluss dankst Du nicht nur Dir selbst, dass Du Dich frühzeitig für eine neue Lösung entschieden hast, sondern auch Deine Mitarbeiter werden glücklich über die beschleunigten und vereinfachten Prozesse sein. Wieso sollst Du Dir länger den Kopf über komplexe Dinge zermartern, wenn es bahnbrechende Technik gibt, die Dich bestmöglich unterstützt?

Um Umgang mit Deinen Mitarbeitern steckt viel Psychologie. Ein Teilbereich dieser Disziplin beschäftigt sich sogar ganz offen mit der Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit Du bestmöglich davon profitieren kannst, braucht es natürlich erst einmal das entsprechende Grundgerüst. Das kann auf einer modernen, cloudgestützten Software basieren. Diese bietet Dir den Rückhalt, den es braucht, um Stück für Stück voranzuschreiten. Kommt es in Teilbereichen zu Optimierungen, so ziehen die damit verknüpften Bereiche zumeist schnell nach.

Genau diese Initiative braucht es, wenn Du etwas verändern und modernisieren willst. Wichtig ist allerdings, dass Du frühzeitig handelst, denn eine neue Software kann sich gegenüber der Konkurrenz als ein Vorteil erweisen. Am besten evaluierst Du die Situation selbst und triffst eine Entscheidung, die gewiss zu einer wesentlichen Veränderung führen wird. Du hast es in der Hand, wohin der Weg führen soll und vor allem im Management sind Innovationen immer gerne gesehen.