Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin

🕘 Wörter: 343 • Lesedauer: max. 1 Minute

Deutschlandpremiere der ShowOpera

Berlin, Deutschlandpremiere der ShowOpera, St. Petersburg, Kempten Deutschlandpremiere der ShowOpera Foto: © Fuchs PR & Consulting

Kempten/St. Petersburg, 10. Januar 2022 – Am 16. April 2022 feiert die ShowOpera im Musical Dome in Köln mit ihrem Festival Sankt Petersburger Abende Deutschlandpremiere. Das einzigartige Gala-Spektakel wird an elf  Terminen in ganz Deutschland zu sehen sein. Dieses internationale Projekt kombiniert klassische Musik, virtuosen Gesang und moderne Showtechnologien. In der Show vereinen sich großartige Opernarien, berühmte neapolitanische Lieder, „ewige Hits“ und farbenfrohe, russische Romanzen. Führende Solisten aus den Mariinsky- und Bolschoi-Theatern bringen Arien
aus u. a. „der Zauberflöte“, „The Snow Maiden“ und „Carmen“ auf die Bühne. Unter den anerkannten Sängern*innen und jungen Künstlern*innen sind Teilnehmer*innen beliebter  Fernsehprojekte: „The Voice“, „The Phantom of the Opera“ oder „Big Opera“. Individuelle Lichtlösungen und multimediale 3D-Setups entführen mit Hilfe des Original-Setups das Publikum in mittelalterliche Burgen, Renaissancepaläste und Landschaften von Russland bis nach Venedig: Ein Effektfeuerwerk erstmals auf Deutschlands Bühnen.

Der Kartenvorverkauf startet ab sofort!

Künstler der ShowOpera:

Jede Reihe der ShowOpera begrüßt andere Gäste und ist damit einzigartig! Edvin Marton war bereits ein Teilnehmer. Er spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1697. Gemeinsam mit Dima Bilan gewann er 2008 den Eurovision Song Contest mit dem Lied „Believe“. Die erfolgreiche Opernsängerin Svetlana Feodulova bringt die Arie „Königin der Nacht“ aus der Oper „die Zauberflöte“ von Mozart zu Gehör. Sie hat bereits bei „Voice of Russia“ teilgenommen. 2010 wurde sie im Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen, weil sie während der Aufführung der ShowOpera bei Wolfgang Amadeus Mozarts Rondo den höchsten Ton der Geschichte und 13 Töne pro Sekunde getroffen hat. Oleg Losa stand als international erfolgreicher Opernsänger bereits in der Wiener Kammeroper und im
Opernhaus Zürich auf der Bühne. Mit „’O surdato ’nnamurato“ oder „Der verliebte Soldat“ hat er die ShowOpera unterstützt.

Tournee Übersicht:

16. April 2022 Köln Musical Dome
17. April 2022 Wolfsburg CongressPark
18. April 2022 Bremen Die Glocke
19. April 2022 Dortmund Westfalenhalle
20. April 2022 Siegen Siegerlandhalle
21. April 2022 Würzburg CongressCentrum
22. April 2022 Saarbrücken Congresshalle
23. April 2022 Heilbronn Harmonie
24. April 2022 Wiesbaden Kurhaus
25. April 2022 Nürnberg Meistersingerhalle
26. April 2022 Ingolstadt Stadttheater
Unterhaltung