Du bist in
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

10 Tipps für Deine Bildung in Rhein-Main: Private Universitäten, Schulen & Hochschulen


Die hessischen Abiturprüfungen sind gerade in vollem Gange und während sich die Absolventen und Absolventinnen auf ihren Lernstoff und ihre Prüfungen konzentrieren, ist das Team von stadtleben.de schon einmal einen Schritt weitergegangen und präsentiert euch nun eine Auswahl an potentiellen Universitäten, Schulen & Hochschulen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Da wir wissen, dass die Wahl des richtigen Studienfaches und der passenden Hochschule schwierig ist, könnt ihr euch so zumindest einen kleinen Überblick darüber verschaffen, welche Studien-fächer an den verschiedenen Bildungseinrichtungen in eurer Nähe angeboten werden und welche dabei für euch in Frage kommen würden. So muss keiner mit blanker Panik und einem entsetztem Gesichtsausdruck feststellen:“Abi, was nun?“

Stadtleben.de hilft euch dabei und präsentiert euch eine Auswahl an privaten Universitäten, Schulen & Hochschulen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Folgende Bildungseinrichtungen stellen wir euch vor:

Hochschule Fresenius - Idstein

Die Hochschule Fresenius mit ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt auf eine über 165-jährige wissenschaftliche Tradition im Bildungsbereich zurück. Im Jahr 1848 gründete Carl Remigius Fresenius das „Chemische Laboratorium Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung gewidmet hat. Die Zulassung als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft folgte im Jahr 1971.

Derzeit bietet die Hochschule Fresenius an ihrem Hauptsitz in Idstein und an den Standorten Köln, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin, Zwickau und New York Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit und als berufsbegleitende Studiengänge, berufliche Ausbildungen und Fort- bzw. Weiterbildungen an. Die Studiengänge sind verschiedenen Schools zugeordnet: Business School, International Business School, Media School, School of Therapy & Social Work, Psychology School, School of Chemistry, Biology & Pharmacy, AMD School of Design und AMD School of Fashion. Durch diese thematische Zuordnung rücken die Kompetenzfelder der Hochschule Fresenius und ihrer Fachbereiche Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Medien sowie Design verstärkt in den Fokus.

>> Mehr über die Hochschule Fresenius gibt es im Stadtguide!

Internationale Berufsakademie - Darmstadt

Duales Bachelor-Studium - die kürzeste Verbindung zwischen Theorie & Praxis im Modell der geteilten Woche

Dass man Theorie und Berufspraxis auf kürzestem Weg sehr gut verbinden kann, zeigt das duale Studium an der Internationalen Berufsakademie (iba): Im innovativen Modell der geteilten Woche* wechseln sich Theorie- und Praxisphasen innerhalb einer Woche ab, wobei die Studierenden jeweils 20 Stunden studieren und arbeiten. Dies ermöglicht den kontinuierlichen und intensiven Einsatz der Studierenden im Unternehmen und das theoretische
Wissen kann direkt zur Lösung von Fragestellungen in der Praxis angewendet werden. Außerdem haben die Praxis-unternehmen mit diesem Modell eine hohe Planungssicherheit und können Studierende in allen Projekten bestens einsetzen. Somit entsteht eine enge Bindung an das Unternehmen, die Studierenden bekommen früh Projekt-verantwortung und die Chance, nach dem Abschluss übernommen zu werden, ist extrem hoch.
*Abweichungen in den Studiengängen Physiotherapie und International Business Management (Details auf der Website)

Die iba als Deutschlands größte staatlich anerkannte private Berufsakademie mit Sitz in Darmstadt unterhält bundesweit Studienorte in 12 Städten u.a. in Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt und München mit insgesamt rd. 1.900 Studierenden. Mehr als 1.500 Unternehmen, darunter auch viele namhafte Großkonzerne, bilden in der Kooperation mit der iba qualifizierte Nachwuchskräfte aus. Die Internationale Berufsakademie bietet die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Sozialpädagogik & Management sowie Physiotherapie an.
Alle Studiengänge sind akkreditiert und schließen mit dem Bachelor ab. Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre wählen die Studierenden unter den Fachrichtungen Hotel- und Tourismusmanagement, Gastronomiemanagement, Event-, Messe- und Kongress-management, Marketingkommunikation/PR, Sportmanagement, Industrie und Handel, Financial Services, Personal-wirtschaft und Personaldienstleistungen, Steuer- und Prüfungswesen, Gesundheits-management, Kultur- und Medienmanagement, Immobilienwirtschaft und - ganz neu - IT-Management.

>> Mehr über die Internationale Berufsakademie gibt es im Stadtguide!

Obermayr Business School - Wiesbaden

Zweijährige Höhere Berufsfachschulen für Assistenzberufe
Fachhochschulreife + Ausbildung

Die Obermayr Business School verbindet die Ausbildung in fünf verschiedenen Assistenzberufen mit dem Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife. Die Berufsbildung ist vollzeitschulisch organisiert und vermittelt durch einen handlungsorientierten Unterricht in kleinen Lerngruppen den notwendigen Praxisbezug. Der Unterricht wird durch ein integriertes Praktikum ergänzt. In den wöchentlichen Unterricht sind die für die Fachhochschulreife relevanten Fächer eingegliedert. Die Prüfung zur Fachhochschulreife findet in den Räumen der Obermayr Business School statt.

Von den kaufmännisch orientierten Berufen Bürowirtschaft, Fremdsprachensekretariat über Gestaltungs- und Medientechnik, Hotellerie/ Gastronomie/Fremdenverkehrswirtschaft bis zur Sozialassistenz bieten die Ausbildungsgänge ein breites Spektrum an arbeitsmarktorientierten Möglichkeiten für eine spätere Berufstätigkeit. Die erworbene »allgemeine Fachhochschulreife« ermöglicht ein Fachhochschulstudium unabhängig von der Fachrichtung des erreichten schulischen Berufsabschlusses. Durch die enge Verflechtung von berufs- orientierten und allgemeinbildenden Ausbildungsinhalten und die Ausrichtung auf einen höheren Bildungsabschluss bietet die Obermayr Business School allen Absolventen »die Brücke zum Erfolg«.

Soziales Miteinander und angenehmes Lernklima
Die Obermayr Business School ist ein Ort des sozialen Miteinanders. Sie ist ein Ort der Partizipation junger Menschen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, dass sie ihre Schule mitgestalten können und dass ihre Anregungen gehört werden. Die überschaubare Größe der Schule und die kleinen Klassen fördern die persönliche Ansprache der Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.
Die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern erhalten in regelmäßigen Abständen eine aussagekräftige Rückmeldung über den Lernerfolg. Auch werden ergänzende Lehr- und Lernarrangements organisiert, um Defizite auszugleichen und eine optimale Förderung zu gewährleisten. Außerdem steht den Schülerinnen und Schülern eine eigene OnlineLernplattform »CONSELES« zur Verfügung.

>> Mehr über die Obermayr Business School gibt es im Stadtguide!

European School of Design - Frankfurt



Zukunftsideen, App-Entwicklung, Film, Fotografie, Illustration, Digital Design, Medien Design, Buchdesign, Corporate Design, Packaging Design,… wer seine kreative Zukunft in diesen Bereichen sieht, ist im Studiengang Kommunikationsdesign bei der European School of Design an der richtigen Adresse.

Hessens kreativste Designschule / in Deutschland in den Top Ten
Die 2007 gegründete Frankfurter Ausbildungsstätte gilt bei Medien, Designbüros und Agenturen als Talentschmiede für kreative Gestalter - zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen bei Nachwuchswettbewerben belegen diesen Anspruch.
Im ADC-Ranking der kreativsten Hochschulen für Design in Deutschland ist sie in den Top Ten, in Hessen seit Jahren unangefochten auf Platz eins. Das DOMUS-Magazin hat sie unter die Top 100 unter Europas Architektur- und Designschulen gewählt.

Innovatives Konzept für kreativen Nachwuchs
Die European School of Design bietet einen auf acht Semester angelegten Studiengang Kommunikationsdesign und setzt dabei mit einem innovativen Ausbildungskonzept auf die Entwicklung und Stärkung kreativer Fähigkeiten - die Schlüsselqualifikationen für Designer.

Ideenentwicklung, Konzeption, selbständiges Denken sowie die Auseinandersetzung mit Neuem werden permanent und medienübergreifend und ab dem ersten Semester trainiert. Denn die Entwicklung der kreativen Kompetenz ist Wettbewerbsfaktor und potenziert spätere Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten in der Wirtschaft.

On the shoulders of giants
Eine internationale Ausrichtung durch Gastdozenten und Anschauungsmaterialien aus aller Welt sowie ein starker Praxisbezug unterstützen diesen Anspruch und fördern den Blick über den Tellerrand. Nur aktive Profis aus der Kreativwirtschaft vermitteln ihre Erfahrungen, ihr Know how, ihre Expertise und die „Denke“ im kreativen Berufsleben. Das zahlt sich aus - Absolventen der Schule haben bis dato eine 100prozentige Jobgarantie bei den besten Kreativunternehmen des Landes.

Voraussetzungen für eine Aufnahme
Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
(bei außergewöhnlicher Begabung auch mittlerer Abschluss)
Mappenpräsentation und positive Beurteilung der Arbeiten
Aufnahmetest

Bewerbungen sind jeweils zum 01.04. und 01.10. eines Jahres möglich.

>> Mehr über die European School of Design gibt es im Stadtguide!

Provadis Hochschule - Frankfurt

„Was ist das Richtige für mich? Studium? Ausbildung ? Oder vielleicht beides?“

Die berufliche Orientierung ist für viele Schülerinnen und Schüler nicht einfach. Die Vielfalt an Möglichkeiten ist enorm. Viele Abiturienten sind bezüglich der eigenen Interessen noch unsicher. „Möchte ich viel Theorie lernen? Oder lieber praktische Erfahrungen sammeln?“

Eine hervorragende Möglichkeit um beide Aspekte kennenzulernen ist das duale Studium an der Provadis Hochschule. Hier wird die Theorie eines Studiums mit der praktischen Berufstätigkeit verbunden und so eine optimale Verzahnung beider Faktoren gewährleistet.

Derzeit bietet die qualitätsbewusste Hochschule an ihrem Hauptsitz in Frankfurt Höchst sowie an den Standorten Darmstadt, Berlin, Bonn und Esslingen berufsbegleitende Bachelor– und Masterstudiengänge an – von Betriebswirtschaftslehre über Wirtschaftsinformatik bis hin zu Chemieingenieurwesen und Biopharmazeutischen Wissenschaften. Neu hinzugekommen ist der verkürzte Bachelor Business Administration für Absolventen einer kaufmännischen Ausbildung – ideal für Abiturienten, die Ausbildung und Studium hintereinander und nicht zusammen absolvieren möchten. Kaufmännisch Ausgebildete können diesen betriebswirtschaftlichen Bachelor-Studiengang in nur vier statt sieben Semestern absolvieren.

Folgende Studienmodelle stehen an der Provadis Hochschule zur Auswahl: Studium + Beruf, Studium + Ausbildung sowie Studium + Praxis. Im begleitenden Zeitmodell, das eine volle Berufstätigkeit während dem Studium ermöglicht, wechseln sich Theorie– und Praxisphasen innerhalb einer Woche ab. In der Regel verbringen die Studierenden einen Nachmittag unter der Woche sowie einen Samstagvormittag an der Provadis Hochschule, die übrigen vier Tage befinden sie sich im Unternehmen. Mit dem Anspruch einer Fachhochschule qualifiziert die Provadis Hochschule Auszubildende, Trainees und Berufstätige anwendungsorientiert für akademisch fundierte Führungsaufgaben.

Für Studierende bietet das duale Studium entscheidende Vorteile, die unsere Absolventen zu gefragten Fach- und Führungskräften auf dem Arbeitsmarkt ausbilden. Die Abbruchquote von nur 4,5% spiegelt den Erfolg des dualen Studiums wieder: Neben überschaubaren Lerngruppen und intensiver Betreuung durch erfahrene Dozenten aus der Praxis bietet die Hochschule einen abwechslungsreichen Studienalltag durch die Verzahnung von Theorie und Praxis sowie die Zusammenarbeit mit sich in der Nähe befindenden Großunternehmen innerhalb und außerhalb des Industrieparks Höchst. Die Studenten erlernen neben fachspezifischen Inhalten auch Führungs- und Sozialkompetenzen. Sie erreichen innerhalb einer Regelstudienzeit von 3 ½ Jahren den Bachelor und verfügen bei Studienabschluss bereits über die notwendige Berufserfahrung. Auch bei den Master-Studiengängen profitieren die Studierenden direkt in ihrem beruflichen Alltag durch die enge Verzahnung von Studium und Beruf.

>> Mehr über die Provadis Hochschule gibt es im Stadtguide!

martin weiterbildung - Wiesbaden

Sie wollen also wieder die „Schulbank drücken“?
Eine Entscheidung mit Zukunft, denn mehr denn je wird in der Arbeitswelt von morgen Fach-, Führungs- und Managementkompetenz gefragt sein. Und Schule kann echt spannend sein.

Heute bieten wir

als sogenannte „Meisterschule“ berufliche Aufstiegsfortbildungen an der Schnittstelle zwischen kaufmännischem und MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) – konzipiert als mehrjährige, berufsbegleitende Weiterbildungsformate, die mit IHK-Prüfungen abgeschlossen werden.
Unsere für die Teilnehmer „garantiert“ erfolgreiche Methodik basiert natürlich auf den einschlägigen Verordnungen und Rahmenlehrplänen. Der entscheidende Vorteil liegt aber in der konsequenten Orientierung an der beruflichen Praxis unserer Teilnehmer und den Erfordernissen des Arbeitsmarktes.

Unsere Dozenten

haben einen großen Anteil daran. Sie zeichnen sich durch hohe Fachlichkeit aus, oft erworben in entsprechenden Studiengängen, immer aber durch langjährige eigene Praxis. Diese Erfahrungen und die Bereitschaft des ganzen Teams zu konstruktivem, offenem und individualisiertem Lehren und Lernen schaffen ein außergewöhnliches Lernklima, das unsere Absolventen zu gefragten Führungskräften macht.

>> Mehr über martin weiterbildung gibt es im Stadtguide!

Berufsakademie Rhein-Main - Rödermark


Die staatlich anerkannte und akkreditierte Berufsakademie Rhein-Main (BA) bietet ein abwechslungsreiches, praxisorientiert und international ausgerichtetes duales Studium mit einem attraktiven und modernen Campus im Einzugsgebiet von Frankfurt.

Mit über 370 Studierenden und mehr als 120 attraktiven Partnerunternehmen ist die BA Rhein-Main die größte eigenständige BA in Hessen. Sie wurde im Jahre 2002 gegründet und zählt zu den erfahrensten Berufsakademien Deutschlands.

Wir suchen für nam­hafte Part­ner­un­ter­nehmen Schul­ab­sol­ven­ten mit Abitur, Fach­hoch­schul­reife oder gleich­ wer­ti­gem Abschluss, die ein wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium mit prak­ti­schen Ein­sät­zen im Unter­nehmen verbin­den möch­ten.

Theoriephasen an der Berufsakademie und Praxisphasen im Unternehmen wechseln in regelmäßigen Abständen von zwei Monaten in den Wirtschaftswissenschaften und drei Monaten in der Informationstechnologie. Das Blockmodell bietet den Vorteil, dass man sich über einen längeren Zeitraum auf die jeweilige Phase konzentrieren und diese abschließen kann. Der Kontakt zum Unternehmen ist, auf Grund der regionalen Nähe, auch in der Theoriephase gegeben.

Das Studium an der Berufsakademie Rhein-Main bietet folgende Studiengänge:

  • Betriebswirtschaftslehre mit den Fachrichtungen:

    • Banking & Financen
    • Handel & Dienstleistungen
    • Hotel- & Gastronomiemanagement
    • Industrie
    • Spedition & Logistik
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre & Außenwirtschaft
  • Wirtschaftsinformatik
Die BA bietet span­nende und hochak­tu­elle inter­na­tio­nale Lern­in­halte, kom­petente Dozen­ten und Pro­fes­so­ren, eine ange­nehme Lern­at­mo­sphäre, inter­es­sante Pra­xis­pro­jekte und finanzi­elle Unab­hän­gig­keit durch eine Aus­bil­dungs­ver­gü­tung wäh­rend des Studi­ums.

>> Mehr über die Berufsakademie Rhein-Main gibt es im Stadtguide!

Hochschule RheinMain - Wiesbaden

Über 70 Studienangebote an zwei Studienorten im Rhein-Main-Gebiet – das ist die Hochschule RheinMain. Rund 12.800 Studierende studieren an den Fachbereichen Architektur und Bauingenieurwesen, Design Informatik Medien, Sozialwesen und Wiesbaden Business School in Wiesbaden sowie am Fachbereich Ingenieurwissenschaften in Rüsselsheim.

Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften legt die Hochschule RheinMain großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung. Labore vor Ort, Lehrbeauftragte aus der Praxis, Praxisprojekte und Praxisaufenthalte im In- und Ausland sowie ausbildungs,- berufs- und praxisintegrierte Studiengänge unterstützen dieses Ziel. Das Studienangebot wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Studierende als Mittelpunkt allen Handelns

Die Studierenden stehen im Mittelpunkt allen Handelns. Die Hochschule RheinMain sieht sich als offene Hochschule, die einen breiten Zugang zum Studium gewährleistet und individuelle Bildungsbiografien würdigt. Als Partnerhochschule des Spitzensports ermöglicht es die Hochschule RheinMain studierenden Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern ihre Sportkarriere mit einem Studium zu vereinbaren, als familiengerechte Hochschule fördert sie die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie.

Forschungsaktivitäten und Doktorandenkollegs

Die Hochschule RheinMain ist anerkannt für ihre berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung. Diese zeigt sich besonders in den drei profilbildenden Forschungsschwerpunkten zu den Themen „Engineering 4.0“, „Smarte Systeme für Mensch und Technik“ sowie „Professionalität sozialer Arbeit“. Seit 2017 besitzt die Hochschule RheinMain das Promotionsrecht für die Fachrichtung Soziale Arbeit zusammen mit der Frankfurt University of Applied Sciences und der Hochschule Fulda. Ausgeübt wird das Promotionsrecht im Rahmen eines hochschulübergreifenden Promotionszentrums mit Sitz in Wiesbaden. Gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main werden zudem zwei Doktorandenkollegs betrieben.

Gelebte Internationalität

Die Hochschule RheinMain ist eine weltoffene, durch viele internationale Kontakte gekennzeichnete Hochschule mit Partnerhochschulen auf allen Kontinenten, darunter 80 europäische Partnerhochschulen. Im Rahmen der hessischen Landesprogramme stehen Stipendien für Studienaufenthalte in Australien und den USA zur Verfügung. Außerdem werden Studiengänge mit Doppelabschlüssen angeboten, zum Beispiel mit Hochschulen in Thailand, Chile und der Schweiz. Die Hochschule RheinMain heißt internationale Studierende sowie Gastdozentinnen und Gastdozenten willkommen und ermöglicht so auch den interkulturellen Austausch vor Ort.

>> Mehr über die Hochschule RheinMain gibt es im Stadtguide!

Fotos: Andreas Schlote

Frankfurt School of Finance and Management - Frankfurt

Business Schools unterstützen Business. Sie fördern Unternehmen und andere Organisationen. Als Talentschmiede befördern und ermöglichen  sie Business-Ideen, ihre Umsetzungen und Entwicklungen. Sie helfen persönliche Karriere- sowie Unternehmensziele  zu erreichen.
Die Frankfurt School of Finance & Management vermittelt Fertigkeiten, Wissen sowie Management-Kompetenzen und -Instrumente, die Menschen benötigen, um verantwortlich und kompetent zu handeln und zu entscheiden.  

Finance bildet das Rückgrat der Frankfurt School. Viele Bildungsprogramme in Banking und Finance sind als Branchenstandards etabliert. Heute deckt die Frankfurt School alle  relevanten Themen aus Management, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Lehre, Forschung und in der Beratung ab. In Deutschland gehört sie zu den besten Wirtschaftshochschulen.  Bis zum Jahr 2020 will sie auch in Europa eine Spitzenposition erreichen.
Die Frankfurt School vereint bei allen Aktivitäten, Projekten und Angeboten hohe Qualität  und Verlässlichkeit mit Innovation.

Research and Education Made in Germany – dafür steht die Frankfurt School.

Unsere Mission
Wir entwickeln und vermitteln nachhaltige Finance- & Managementkonzepte durch Studienprogramme, Forschung, Seminare und Beratung. Auf der Grundlage von Wissenschaft und Praxis bilden wir  unsere Studierenden zu verantwortungsbewussten Fach- und Führungskräften aus.

Unsere Werte
Leistungsbereit – Wir verstehen Bildung als einen Markt. Der Erfolg in diesem Markt resultiert aus hervorragender Qualität. Wir überzeugen durch Leistung.  Unternehmerisch – Wir arbeiten selbständig, innovativ und verantwortlich.  Partnerschaftlich – Wir handeln vertrauenswürdig, zuverlässig und fair.  Integer – Wir arbeiten mit hoher gegenseitiger Wertschätzung zusammen und verfolgen unsere gemeinsamen Ziele loyal und aufrichtig.

Unsere Vision
Wir wollen uns zu einer der führenden Business Schools in Europa entwickeln. Für alle, die sich für eine Ausbildung in Finance interessieren, wollen wir erste Wahl sein. Unsere Absolventen handeln verantwortlich. Sie sind bekannt für ihre erstklassigen analytischen Fähigkeiten sowie für ihre praktischen und konzeptionellen Kenntnisse, die immer auf dem aktuellen Stand sind. Unsere Ergebnisse und Leistungen aus Forschung und Beratung bereichern Wirtschaft und Politik und tragen dazu bei, Wissenschaft nach vorn zu bringen.

>> Mehr über die Frankfurt School of Finance & Management gibt es im Stadtguide!

Archiv: Private Universitäten, Schulen & Hochschulen

In unseren älteren Artikeln waren folgende weitere Tipps rund um Private Universitäten, Schulen & Hochschulen zu finden:

Und zum Schluss seid ihr gefragt!

Haben wir eine Bildungseinrichtung vergessen oder deine Uni ist nicht dabei?!

Schreibt uns eure Anregungen und Wünsche an redaktion@stadtleben.de!

Wir freuen uns über euer Feedback!

Schaut doch mal vorbei...

RestaurantSeid für die verschiedensten Themen gewappnet:

Hier sind weitere stadtleben.de-Redaktions-Artikel!

10 Tipps für Fitness in Wiesbaden und Umland

10 Tipps für Beauty & Kosmetik für Männer in Wiesbaden

10 Tipps zum Apfelwein trinken in Frankfurt

10 Tipps für Kinos in Rhein-Main

10 Tipps zum Frühstücken & Brunchen in Frankfurt

Unterhaltung