Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

20 Jahre U60311 🔉

Flyer
Datum: Dienstag, 02.10.2018 Location: Karlson Ort: 60329 Frankfurt am Main Straße: Karlstraße 17
*WIN* 3x100€ Freiverzehr

Stadtleben.de verlost fĂŒr die Veranstaltung 3x100€ Freiverzehr!

Alles, was du dafĂŒr tun musst, ist dich mit dem Event zu verknĂŒpfen und mit ein wenig GlĂŒck kannst du kostenlos zur Veranstaltung. Viel Erfolg :-)

jetzt anmelden und teilnehmen
20 Jahre leben wir den unbeschreiblichen Spirit des Techno und feiern die Club-Legende U60311! Ein Club, der nach dem Omen nicht nur Frankfurt am Main sondern die Techno Szene international geprÀgt hat.

Grund genug unseren Geburtstag stilecht zur absoluten Eskalation ausarten zu lassen!
Unvergessene Zeiten – unvergessene Menschen – unvergessliche Emotionen!

Uns alle verbinden unzÀhlige Erinnerungen mit diesem einzigartigen Club und dieser besonderen Zeit.

Lasst uns zusammen die Uhr rĂŒckwĂ€rts drehen und den Spirit aus 20 Jahren fĂŒr unglaubliche 35 Stunden wiederauferstehen lassen! Es gibt nur das "Wir" und das "Miteinander Feiern" zum Besten, was Techno und Techhouse in seinen vielen Variationen auf 3 Stages zu bieten haben!

Stay together for Techno and don’t forget: Legends may sleep but they never die!!!

Line-Up

Dave Clarke, Gary Beck, Cristian Varela, Tube & Berger, Marika Rossa, Angy Kore, Oliver Schories, A.N.A.L., Robert Babicz LIVE, Dr Motte, Dave Tarrida, Neil Landstrumm LIVE, Taucher, Andy DĂŒx, Gordon Hollenga (The Disco Boys), Jay Frog (Scooter), Nonico, Andy Moon, Alexander Strecker, Björn Willing, Daniel Agema, PIWI, Lautleise, NivesKa, Martin Nail, Berndt&Heber, Sam Aniken, Brotech, DJ Cruse, Schulz&Bold, Michael Resch, ARIUS IX, Paul Funk, Gordon Raddei, FrAU HELLMANN, Carsten Gerlach b2b Jan Niclas, Pacman, Huso, Ronny Richter, Save C., Daven Teers, Björn Kreisel, Mike Opani, Andy GE, Iso Muchacho, Thorsten Hammer, Ben Teufel, Sonia, Marc Hase, Djane Sun, Maurizio Ginese, Niklas Newmann, DJ Fabsi, Loco Bass, A.T.E.K., Dalta Mora, Miss Schreddarella

Timetable

Mainfloor

  • 21:00 - 22:30 Uhr: Pacman-DJ
  • 22:30 - 00:00 Uhr: Taucher
  • 00:00 - 02:00 Uhr: Robert Babicz LIVE
  • 02:00 - 04:00 Uhr: Dave Clarke
  • 04:00 - 06:00 Uhr: Gary Beck
  • 06:00 - 08:00 Uhr: Marco Bailey
  • 08:00 - 09:30 Uhr: Muchacho
  • 09:30 - 11:00 Uhr: Andy Moon
  • 11:00 - 12:30 Uhr: Martin Nail
  • 12:30 - 14:30 Uhr: Dave Tarrida
  • 14:30 - 16:00 Uhr: Neil Landstrumm LIVE
  • 16:00 - 17:30 Uhr: Yana Heinstein
  • 17:30 - 19:00 Uhr: Carsten Gerlach & Jan Niclas
  • 19:00 - 20:30 Uhr: Berndt&Heber
  • 20:30 - 22:00 Uhr: Sam Aniken
  • 22:30 - 00:00 Uhr: Save C
  • 00:00 - 01:30 Uhr: Bjoern Willing
  • 01:30 - 03:30 Uhr: Cristian Varela
  • 03:30 - 05:30 Uhr: ANGY KORE
  • 05:30 - 06:30 Uhr: C4NRG & FrAU HELLMANN

Techhouse Keller

  • 21:00 - 22:30 Uhr: Toneflex
  • 22:30 - 00:00 Uhr: Peter Piwi Szafirski
  • 00:00 - 02:00 Uhr: NONICO
  • 02:00 - 04:00 Uhr: Oliver Schories
  • 04:00 - 06:00 Uhr: Tube & Berger
  • 06:00 - 08:00 Uhr: Dr. Motte
  • 08:00 - 10:00 Uhr: andy dĂŒx
  • 10:00 - 11:30 Uhr: Pascal Brotech
  • 11:30 - 13:00 Uhr: Thorsten Hammer (official) b2b Ben Teufel
  • 13:00 - 14:30 Uhr: Libo Rio official Music/artist
  • 14:30 - 16:00 Uhr: Marc Hase & Djane Sun
  • 16:00 - 17:30 Uhr: DJ Cruse
  • 17:30 - 19:00 Uhr: Maurizio Ginese
  • 19:00 - 20:30 Uhr: NivesKa
  • 20:30 - 22:00 Uhr: LAUTLEISE
  • 22:00 - 23:30 Uhr: DJ Fabsi
  • 23:30 - 01:00 Uhr: Daniel Agema (official)
  • 01:00 - 03:00 Uhr: Gordon Hollenga b2b Jay Frog
  • 03:00 - 05:00 Uhr: A.N.A.L. Alles Nur Aus Liebe
  • 05:00 - 06:30 Uhr: Alexander Strecker

Techno / Techouse Lounge

  • 21:00 - 22:30 Uhr: James Cownwood
  • 22:30 - 00:00 Uhr: ARIUS X
  • 00:00 - 01:30 Uhr: Niklas Newman
  • 01:30 - 03:00 Uhr: The Minimal Project
  • 03:00 - 04:30 Uhr: Michael KĂŒhnel
  • 04:30 - 06:00 Uhr: SebastianKauth
  • 06:00 - 07:30 Uhr: Paul Funk
  • 07:30 - 09:00 Uhr: MIKE OPANI
  • 09:00 - 10:30 Uhr: Björn Kreisel
  • 10:30 - 12:00 Uhr: Loco Bass
  • 12:00 - 13:30 Uhr: Taucher
  • 13:30 - 15:00 Uhr: Dennis Greif
  • 15:00 - 16:30 Uhr: Mario Angelo
  • 16:30 - 18:00 Uhr: Nathan White b2b Just:in time
  • 18:00 - 19:30 Uhr: Sonia
  • 19:30 - 21:00 Uhr: Dariush Zandian
  • 21:00 - 22:30 Uhr: Dalta Mora
  • 22:30 - 00:00 Uhr: Andy GE
  • 00:00 - 01:30 Uhr: Michael Resch
  • 01:30 - 03:00 Uhr: Daven Teers
  • 03:00 - 04:30 Uhr: Gordon Raddei
  • 04:30 - 06:00 Uhr: Miss Schreddarella

Artists

Dave Clarke

Dave Clarke ist einer der ersten und innovativsten Technoproduzenten Großbrittaniens. Mit seinen Produktionen "Red 1", "Red 2" und "Red 3" auf Bush brachte er eine neue HĂ€rte an Grooves direkt von der Insel in die weltweiten Clubs. Heute zĂ€hlen sie ohne Zweifel zu den großen Klassikern des Genres. Doch der kreative Produzent und begnadete DJ lĂ€sst sich nicht auf einen Stil fixieren. WĂ€hrend seine ersten Releases auf seinem Label Magnetic North, das er zusammen mit seiner Frau Laura-Jane grĂŒndete, noch deutlich in der Tradition des Electro-Funk stehen, wie ihn die Produzenten der ersten Generation aus Detroit erschufen, werden seine Tracks und Alben Mitte der 90er schneller und hĂ€rter. Kurz darauf nimmt er fĂŒr das Berliner Label !K7 ein Volume fĂŒr deren gefeierte X-Mix Reihe heraus. Unter dem Titel "Electro-Boogie" demonstriert Clarke, dass er nicht nur als Produzent, sondern auch als DJ zu den absoluten GrĂ¶ĂŸen gehört! RemixauftrĂ€ge von Leftfield, Underworld oder Depeche Mode machten ihn ab den 2000ern weltbekannt.

Gary Beck

Er ist ein Fixstern in den Top Clubs und Festivals rund um den Erdball. Mit seinem unverwechselbaren Sound hat sich Gary Beck in die Liga der angesagtesten DJs gespielt und sich den Support zahlreicher GrĂ¶ĂŸen im Techno-Universum gesichert.

Ob auf Drumcode, auf Cocoon oder auf seinem eigenen Label BEK Audio - die Releases des in Glasgow geborenen Produzenten und DJs haben die Welt des Techno in Flammen gesetzt.
Seit seinen ersten Erscheinungen 2007 reiht sich Highlight an Highlight in Becks musikalischer Bio: ob der legendÀre BBC Radio 1 Essential Mix, seine Boiler Room Sessions oder die zahlreichen Kollaborationen mit anderen Ausnahmetalenten wie Green Velvet, Mark Broom und Speedy J. markieren nur einige Pfeiler auf seinem steilen Pfad in den Olymp des Techno.
Es folgten Auftritte in den absoluten Hot-Spot Clubs und angesagtesten Festivals des Planeten, wie dem Womb in Tokyo, der Fabric in London, auf dem Awakenings und dem Output NYC, um nur einige zu nennen.
Wir freuen uns mega Euch nun diesen ultimativen Act bei 20 Jahre U60311 prÀsentieren zu können!

Cristian Varela

Er zÀhlt zu den technisch besten DJs der Welt!
Mit seinen beeindruckenden Sets an bis zu vier Plattenspielern, hat sich Christian Varela von den angesagtesten Elektro-Clubs der Iberischen Halbinsel aus, in die vorderen Reihen der Weltrangliste gespielt.

Technisch perfekt, zelebriert der Spanier seine Technophilosophie.Konsequent treibend, oft mit einem Touch Tribal hat er sich auch mit seinen Produktionen international einen Namen gemacht.

Ob beim britischen Traditionslabel Primate Recordings oder auf dem Label seines Freundes Marco Bailey MB Electronics - Christian Varela erschafft den Sound, nach dem die weltweite Technogemeinde lechzt.
Gemeinsam mit Marco Bailey betreibt Christian Varela eines der aktuell erfolgreichsten und innovativsten Labels elektronischer Musik: Pornographic Recordings.
Hier sind seit 2001 Tracks von OXIA, Redhead oder Bailey und Varela selbst erschienen. Wie die Namen der Produzenten schon anzeigen, gehen die Releases des Labels hart bis schranzig nach vorne, zumeist mit wuchtigen Tribaleinlagen.

Und genau die gibt es auch zu hören, wenn Varela live an die Turntables tritt! Sehr zur Freude seiner Fans, die sich bei jedem seiner weltweiten Gigs auf high-class Techno verlassen können!
Mix-CDs wie "More Favorite Tools" oder "Intechnique 2" dokumentieren die Fingerfertigkeit von Varela. Musikalisch dominiert hier zumeist Techno der hÀrteren Gangart, wie sie auch Ben Sims oder Paul Mac produzieren.
Im Studio hat er bereits fĂŒr renommierte Produzenten wie Marco Bailey, Ben Sims, Pascal F.E.O.S. oder Speedy J remixt, und selbst von Großmeister Carl Cox, erhielt er schon den Auftrag dessen neue Compilation zu remixen.
Cristian Varela wurde von den wichtigsten Medien der Musikindustrie mit mehr als 40 Preisen ausgezeichnet! In Spanien erhielt er Dutzende von Auszeichnungen, die ihn zum besten DJ des Landes kĂŒrten.  2007 und 2013 erhielt er bei den International DJ Awards den Titel "Bester Techno-DJ" und man ernannte ihn zum Botschafter von Techno „made in Spain“.

Tube & Berger

Tube & Berger sind eines der kreativsten Schwergewichte der Szene und mit ihren Electro-House-Sets und erfolgreichen Produktionen aus der Clublandschaft nicht mehr wegzudenken.

„Imprint Of Pleasure” auf ihrem zweiten Album „Pleasure Dip EP“, demonstriert mit 32 Mio. Youtube Aufrufen, welcher Liga „Tube & Berger“ zuzuordnen sind. Der Erfolg des Albums ist das Ergebnis aus SoundgespĂŒr, Vielfalt, Mut und vieler Monate, in denen das Duo exzessiv und ausschließlich daran gearbeitet hat. Doch „Imprint Of Pleasure“ ist nur einer von vielen Tube und BergerTracks, die bis zu 10 Millionen Aufrufe verzeichnen! Ebenso erfolgreich legte das Duo mit „Come On Now“ nach (9,9 Mio Aufrufe) und sticht mit seinen innovativen Produktionen immer wieder aus der Masse heraus.
Ebenso gefragt sind Tube & Berger als DJs. Sie spielen auf den angesagtesten Festivals und Clubs der Welt. Mit ihrer genialen Mischung aus extrem tanzbarem Deep-House garniert mit Anleihen von Techno und Kraftwerk begleitet das Duo seit fast 20 Jahren die FeierwĂŒtigen durch die internationale Club- und Festivalszene.

Marco Bailey

Bailey gehört zweifelsfrei zu den absoluten Topplayern der internationalen DJ-Garde! Seine SpezialitĂ€t ist „trockener“ und unverkĂŒnstelter Techno, der sich aber dennoch facettenreich in allerhand musikalischem Fundus bedient. Zudem versorgt er an der Seite des Spaniers Cristian Varela mit Pornographic Recordings die Tribaltechno-Gemeinde mit qualitativ hochwertigen, neuen Tracks fĂŒr die Clubs der Welt. Seine weltweit bekannten Mega-Hits "Ipanema" und "Red Light District" finden sich in nahezu jedem Set der internationalen DJ-Elite von Carl Cox bis hin zu Umek. Dabei setzte Marco Bailey schon frĂŒh zum Sprung in die Liga der Top-DJs an. SpĂ€testens seit dem Jahr 2000 steht der Name dank seiner "Play It Back"-EP und ihren harten Technotools fĂŒr Peak-Hour-Abfahrten par excellence. Seither tourte er nahezu pausenlos rund um den Globus. Ohne Übertreibung kann man ĂŒber Marco Bailey sagen, dass er in jedem fĂŒhrenden Club der Erde aufgelegt und auf allen großen Elektronischen Festivals gespielt hat.

ANGY KORE

Die kompromisslose Leidenschaft fĂŒr Techno durchzieht Angelo Del Cores Biografie wie ein roter Faden. Bereits im zarten Alter von gerade mal 14 Jahren hĂ€lt der junge Italiener Einzug in die Welt des DJings und der Musikproduktion und beginnt in verschiedenen Clubs in seiner Heimat zu spielen und seine ersten "Hardstyle"-Tracks aufzunehmen.
Schnell stand Angelo, der damals noch nicht als AnGy KoRe agierte, in vielen Clubs regelmĂ€ĂŸig hinter den Decks. Mit 19 ließ sich der Drang etwas Neues zu erleben und ins Unbekannte aufzubrechen nicht lĂ€nger unterdrĂŒcken und so heuerte er als DJ bei einem renommierten Kreuzfahrtschiff an. 3 Jahre fĂŒhrte ihn sein Arbeitsplatz rund um den Globus und ermöglichte ihm das Nachtleben, musikalische Eigenheiten und neue Sounds der verschiedenen Kulturkreise aufzusaugen.

Die gesammelten Erfahrungen fĂŒhrten zu einer persönlichen und kĂŒnstlerischen Erneuerung. Jene fĂŒhrte dazu, dass er durch die Einbindung verschiedenster EinflĂŒsse dem Hard-Techno und dem Dark-Minimal Sound eine Art musikalische Frischzellenkur injizierte.
ZurĂŒck an Land setzte Angelo die Inspirationen seiner Weltreisen musikalisch um und taufte sich um in AnGy KoRe.
Schnell fanden sich seine Tracks in den Playlists der bedeutendsten DJs der Welt! Ob Richie Hawtin, UMEK, Dandi & Ugo oder PIATTO, kaum ein Weltstar verzichtete in seinen Sets freiwillig auf Angy KoreŽs Tracks! Als bestÀndiger Act in den internationalen Minimal- und Technocharts, avancierte er zu einem der meistgefragten italienischen DJs und Producer weltweit!
In den vergangenen vier Jahren veröffentlichte der kreative Italiener ĂŒber 400 Tracks auf mehr als 100 verschiedenen Labels:
Italo Business, 1605 - MUSIC THERAPY, Naked Lunch Records, Neverending Records, Brood Audio und viele mehr;) Er gemixte auch fĂŒr folgende KĂŒnstler: Dandi & Ugo, Citizen Kain & Phuture Traxx, Spartaque, Sasha Carassi und viele mehr ;)
Er ist auch regelmĂ€ĂŸig bei folgenden Veranstaltungen:
SOUL TECH Festival (Mexico), One Nation (Brazil), Megaspree Berlin, Ruhr-in-Love, Q-BASE (Germany), La Nuit Rouge (France), Electric City, Street Parade - Official (Switzerland) und viele mehr.

A.N.A.L. Alles Nur Aus Liebe

Er zĂ€hlt zu den angesagtesten KĂŒnstlern der Elektro-Szene!
Sein Name ist so provokativ, wie seine Sets einzigartig sind.
"Maximal abgehen zu Minimal!" heißt die Devise, wenn A.N.A.L. euch bei unserem 20sten eines seiner mega Sets um die Ohren knallt! Der sympathische Durchstarter aus ThĂŒringen demonstriert euch dann ganz persönlich an den Decks, dass „Alles Nur Aus Liebe“ ist“.
Seine Sets sind eine elektronische Symphonie aus coolem, treibendem und groovigem Minimaltechno, gespickt mit ausgefallenen Sound- und Sprachsamples. Diese einzigartige Mischung verleiht den Sets von A.N.A.L. ihren typischen Charakter und hohen Wiedererkennungswert.

Robert Babicz aka Rob Acid

Robert Babicz hat die Grenzen elektronischer Musik seit den frĂŒhen 90ern neu definiert. Mit einzigartiger Kunstfertigkeit verbindet er in seinem Sound, Vision, Emotionen und SpiritualitĂ€t zu einem ganz eigenen Klangerlebnis. Babicz ist ein gefragtes Ausnahmetalent!

Ob er Acid Techno als Rob Acid veröffentlicht und performed oder als gefragter Produzent oftmals auch zur UnterstĂŒtzung anderer namhafter KĂŒnstler ins Studio geholt wird, er ist immer der richtige Mann, wenn technische Perfektion gepaart mit tiefer Emotion gefragt sind.

Ob seine unverwechselbaren elektronischen Produktionen oder seine eindrucksvollen Fotografien, alles was Robert erschafft, drĂŒckt sein Verlangen nach Schönheit, GefĂŒhl und dem Wunsch aus, jeden Moment mit maximalem Bewusstsein zu erleben. Roberts Kunst und Philosophie sind so unverwechselbar, dass man in der Szene bereits vom „ Babiczstyle “ spricht.

Dave Tarrida

Dave Tarridas Timeline beginnt 1991 in Edinburgh als GrĂŒnder und Resident des legendĂ€ren Sativae. Das Label, der Club, hier spielten Legenden oder sie wurden zu solchen gemacht. Von dort versprĂŒhten die Vogels, Landstrumms und Super_Colliders ihre Inspirationen in die Welt. Von Edingburgh zog Tarrida fĂŒr etliche Jahre in das quirlige Barcelona, das er 2013 zugunsten von Wien verließ. Tarrida legte mit Produktionen wie „Paranoid“ die Messlatte fĂŒr irre, treibende und dennoch tanzbare Musikkonstrukte auf ein neues Maß. Der Wahnsinn wird zum strukturierten Klangchaos und verwandelt sich ein einen klanglichen Wohlgenuss, bestehend aus Soundfetzen und verwirrten StörgerĂ€uschen – immer getragen und harmonisiert im trocken, geloopten Funky-Bass.

Der Produzent, DJ und Labelbetreiber von „Autofake“ Dave Tarrida, gilt als einer der Vorreiter dieser anspruchsvollen Variante elektronischer Musik.

Dr. Motte aka Matthias Roeingh

Er ist ein, wenn nicht gar DAS Urgestein der elektronischen Musikszene.
Schon 1985 war Roeingh erstmals als Diskjockey tĂ€tig, bevor der gelernte Betonbauer Mitglied in diversen Berliner Musikgruppen war, wie bspw. D.P.A. und Squealer (hier 1982 auch erstmals unter dem KĂŒnstlernamen Motte). Mit D.P.A. war er auch Mitautor des Buches Geniale Dilletanten.
Als DJ wandte er sich ab 1987 der House-Musik zu und legte u.a. in der Turbine Rosenheim und spÀter in Clubs wie dem Ufo oder dem Planet Musik auf.
Im Wendejahr 1989, hatten er mit ein paar Acid House-Freunden die verrĂŒckte Idee, auf dem KurfĂŒrstendamm eine Friedensdemonstration mit elektronischer Musik und Tanz zu veranstalten.
"Friede, Freude, Eierkuchen" war das genial dilettantische Motto der ersten Kundgebung. Das Konzept war so einfach, wie genial: Vornweg wurde ein Tieflader, voll beladen mit BoxentĂŒrmen geschickt, hinter denen irgendwo der DJ steckte. Dahinter sollten die Demonstranten den Kudamm hoch und runter tanzen. 150 Musik- und Tanzbegeisterte folgten dem Aufruf und wurden zu den ersten Teilnehmern der Love Parade.
Danach war nichts mehr wie zuvor. Elektronische Musik wurde zur wichtigsten Jugendbewegung der 90er Jahre, die Love Parade zu ihrem AushÀngeschild.

Der Ansturm wurde mit der Zeit so groß, dass die Love Parade 1995 zum letzten Mal auf dem Kudamm stattfand. 1997 begrĂŒĂŸte Dr. Motte dann ĂŒber eine Million Raver aus aller Welt an der SiegessĂ€ule begrĂŒĂŸen. Die Love Parade gehörte von da an zu Berlin, wie frĂŒher die Mauer. 2006 distanzierte sich Dr. Motte von der aus seiner Sicht zu sehr ins Kommerzielle abgleitenden Veranstaltung.
Nach zahlreichen Veröffentlichungen auf Sony, Tresor und natĂŒrlich Low Spirit gab Dr. Motte 2001 mit "Monstermix" den Startschuss fĂŒr sein eigenes Label Proton Records.
Als DJ setzt er sich immer wieder auch bei Kultur-Gatherings und fĂŒr Non-Profit Veranstaltungen ein (beispielsweise Goethe Institut, UNICEF, L.O.V.E. Stiftung, I SUPPORT TACHELES etc.).
In seinem Engagement fĂŒr die elektronische Musik und in seinem politischen Einsatz ist Dr. Motte unermĂŒdlich und wurde vielfach ausgezeichnet:

1997: VIVA Comet
1999: Bambi
1999: BZ Kultur-Preis
2000: Musik und Maschine Award
2007: DJ Meeting LifeTime-Award
2007: DJ Awards Lifetime Achievement
2010: Help Musicaward

Neil Landstrumm LIVE

Er ist ein genialer Soundbastler und KlangÀsthet!
Seine Tracks, die er bspw.auf Killekill veröffentlicht hat, sind eine Melange aus rauem Techno mit EinflĂŒssen von Dub-Step, UK Bass und Acid. Mit Veröffentlichungen auf Peacefrog und Tresor Records und spĂ€ter auf Planet Mu, hat der kreative Schotte wĂ€hrend zwei Jahrzehnten etliche Meilensteine in der elektronischen Musikwelt hinterlassen. Dennoch schafft der aus Edinburgh stammende DJ & Produzent es auch heute immer wieder sich neu zu erfinden. So wie auf seinen letzten Releases auf seinem eigenem Label Scandinavia. Absolut hörenswert!

Taucher

Dichter Nebel erfĂŒllt den Raum, ein Meer unergrĂŒndlicher Sounds baut sich auf, die Spannung steigt, es ist Taucher-Zeit!
Ralph Armand Beck, besser bekannt als Taucher, ist eine KoryphĂ€e der deutschen Elektro Szene! RegelmĂ€ĂŸig legt er in den coolsten Clubs Londons, New Yorks und Ibiza auf.

Kaum ein DJ hat so sehr die Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie DJ Taucher, der einst in seinem legendĂ€ren Taucher-Outfit als Original der allerersten Stunde fĂŒr gehörigen Wirbel hinter den Turntables sorgte. Sein außerordentliches GespĂŒr fĂŒr feinste Trance-Tunes und sein Talent, jeder Party-Crowd mit gefĂŒhl- und energievollen Spannungsbögen den letzten Kick zu geben, haben ihm nach jahrelangem Touren eine Fanbase auf der ganzen Welt beschert.

Taucher lebt seine Musik und zelebriert jedes seiner Sets als unvergessliche Performance!
So macht er jede Nacht zu einem Erlebnis. Dabei kann er auch schon einmal wie im alt-ehrwĂŒrdigen Dorian Gray (Frankfurt/ Germany) beim Mixen kopfĂŒber von einer Stange hĂ€ngen und auf Großveranstaltungen wie der Mayday oder der Nature One die BĂŒhnenvorrichtungen emporklettern. Taucher besitzt also nicht nur aufgrund seiner musikalischen Erfolge inzwischen Kult-Status. Lasst Euch den Mann beim großen 20 jĂ€hrigem Geburtstag von uns nicht entgehen!!!

Andy DĂŒx

Das Mainzer Techno Urgestein ist DJ der ersten Stunde und seit 1978 aktiv hinter der DJ-Kanzel. Andy war u.a. von 92 bis 99 sieben Jahre Resident des Cult-Clubs Dorian Gray und hat ab 98 auch als Resident im Bingener Palazzo die Hallen zum Beben  gebracht. Zudem ist andy dĂŒx der Kopf hinter dem Label Overdrive und Inhaber von einem der letzten noch existierenden  PlattenlĂ€den Deutschlands, dem gleichnamigen Overdrive in Mainz. Unvergessen sind auch seine zahlreichen GigÂŽs bei der  Nature One, der Mayday und zahlreichen großen Festivals. Andy ist ein KĂŒnstler der in den vergangenen Jahrzehnten  musikalisch so umtriebig war, dass es endlos viel ĂŒber ihn zu sagen gĂ€be. Aber Musik sagt ja bekanntlich mehr als1000  Worte, deshalb raten wir Euch: Kommt und lasst Euch von Andys Sound auf eine unvergessliche Reise mitnehmen, wie sie schon  abertausende Feierfreudige vor Euch angetreten haben!

Gordon Hollenga / The Disco Boys

Als Teil der Disco Boys sorgt er seit Jahren fĂŒr Spaß auf dem Dancefloor, aber wer Gordon Hollenga auf sein erfolgreichstes Projekt reduziert, verpasst wohlmöglich das Beste
 Warum, erleben wir, wenn der Mann solo rockt! Bei unserem exzessiven 20 jĂ€hrigen Bday serviert Gordon Hollenga ein ravendes, pumpendes, völlig losgelöstes Groovemonster, das uns mitreißt in ein Rave, das nicht enden will.
Gordon Hollenga verkörpert einen der grĂ¶ĂŸten Hamburger Dancefloor-Exporthits: Gemeinsam mit Partner Raphael Krickow formt er The Disco Boys, ein Synonym fĂŒr ansteckenden Feel-Good-Clubsound zwischen House, Electro, Pop und Techno, dessen Sound (inter-)national die Crowds begeistert. Neben der Bestseller-Compilation "The Disco Boys" veröffentlichte das Duo jede Menge Anthems, allen voran "For You", das nach 94 Wochen in den Charts mit Platin ausgezeichnet wurde.

Aber die Jetsetter haben auch noch eine andere, unbekanntere Seite, die man in (und zwischen) den Zeilen ihrer seitenlangen Discographie entdecken kann. So produzierte das Duo z.B. Remixes fĂŒr das exzentrische Funk-Genie Bootsy Collins, die dĂ€nische Chanteuse Aura Dione, die Deutschpop-Diven Rosenstolz und die legendĂ€re Punk-/New-Wave-Band Martha & The Muffins; sehr unterschiedliche KĂŒnstler also, die auf ein breites musikalisches Interesse der Boys schließen lassen, gern auch mal zugunsten von SkurrilitĂ€ten jenseits des Mainstreams.

In seinen Solo-Sets kombiniert Gordon das Beste aus beiden Welten. Mal deep, mal euphorisch, mal electroid, mal neu, mal alt, mal offensichtlich, mal subtil, immer persönlich, mit Liebe serviert und hautnah am Dancefloor. Beste Voraussetzungen fĂŒr eine großartige Partynacht fernab aller clubmusikalischen Standards. Gordon Hollenga ist ein Crowd-Pleaser, der immer die TanzflĂ€che im Auge behĂ€lt und darauf achtet, dass alle Anwesenden auf ihre Kosten kommen.

Jay Frog / Kontor Records

Jay Frog ist in der Welt herumgekommen, ob Japan, Taiwan, Namibia, Dubai, Chicago oder London (inklusive Residenz), um nur einige zu nennen, wurden gerockt.
Zu den bekannten deutschen LokalitĂ€ten bzw. Festivals, die seine DJ-KĂŒnste bereits in Anspruch nahmen, zĂ€hlen GrĂ¶ĂŸen wie die Nature One, Ruhr in Love, Airbeat One oder auch das Hamburger H1.
Jedoch ist es nicht seine Art nur die musikalischen ErgĂŒsse anderer in die Welt zu tragen, nein vielmehr hat er mit mittlerweile ĂŒber 200 Veröffentlichungen seine eigene Duftmarke hinterlassen. Als ehemaliger Teil der Kombo Scooter kann er auch auf Erfolge, wie den zweimaligen Gewinn des Echos und mehrere Top-Ten-Hits, zurĂŒckblicken. Mit Remixen unter anderem fĂŒr Medina, Chuckie, The Discoboys und Fedde Le Grand machte er international auf sich aufmerksam. Seine eigenen Produktionen wie bspw. "I wont let you down", schafften es bis auf Platz 3 in den offiziellen iTunes-Dance-Charts - was im Vergleich zu den vielen DJ-Chart AuswĂŒchsen nur wenige KĂŒnstler erreichen. Seine Freude an den Produktionen fließt direkt in seine Musik ein, was sich im Ohr und infolge dessen auch in den Beinen der Zuhörer deutlich bemerkbar macht. Veröffentlichungen, die Spaß machen! Und das nicht nur dem KĂŒnstler beim Produzieren, nein - auch auf der TanzflĂ€che! Jay Frogs Talent liegt darin Lebensfreude in seinen Produktionen und energiegeladenen Sets in heiße Beats gepackt zu transportieren.
Jay Frog ist nicht grundlos einer der weltweit meistgebuchten DJs, denn weniger als 110% mit der anwesenden Crowd connected zu sein, kommt fĂŒr ihn bei keinem Gig in Frage!

NONICO in da house!

Wenn NONICO ihren groovigen, treibenden Techhouse auf dem Floor rauslässt, darf ungepflegt, straff eskaliert werden. Die Düsseldorferin, die Ibiza zu ihrer 2. Heimat gemacht hat, steht auf der Sonneninsel im Tantra an den Reglern. Im legendären Frankfurter U60311 heizte sie mit ihren treibenden Beats schon vor einigen Jahren ein bevor sie 2017 ihre Leidenschaft für Techhouse auf der wohl international bekanntesten Schiffsparty in Miami, der Groove Cruise wieder entdeckte.

Inspiriert von Artists wie Format B., Felix Kröcher, Alaia & Gallo, Pirupa, Kenny Dope, Chus & Ceballos wird euch NONICO den Inselspirit mitbringen und durch die Nacht rocken.Ihr erstes Release steht ebenfalls in den Startlöchern... be excited!

Andy Moon ( DJ Set )

Sowohl als DJ genau wie als Live-Performer, ist Andy Moon Sound & Groove Schamane, umsichtiger VisionĂ€r und kreativer Querdenker mit der Eigenschaft „in Sounds zu denken“ und etwas neues, etwas spannendes etwas vorantreibendes zu schaffen. Eigene Loveparade Trucks, seit vielen Jahren auf Ibiza in renommierten Clubs am Start wie Space /Tantra/ Delano/ Ocean Beat /Punta Arabi/ Bora Bora aber auch Nature One Ruhe in Love, Mayday Portugal, dem U60311 oder Boiler Room sowie unzĂ€hlige nationale und internationale Referenzen zieren seine Vita. 60 Tracks auf verschiedenen Labels sind nur ein weiterer Teil seiner kĂŒnstlerischen Arbeit als Produzent welcher auch im digitalen Zeitalter noch auf ein Arsenal an analoger Klangerzeugung schwört. Als Labelowner von Art Unnamed Deep und Sophisticated Culture streut er auch seine eigenen Titel, aber auch Werke ihm verbundener KĂŒnstler in die Welt.

Bjoern Willing

Ende August 2011 fĂ€ngt BjƓrn Willing an, mit Ableton Live, seine eigene Musik zu produzieren.Kurz darauf ist er auch schon erfolgreich damit und unterschreibt im September 2011 einen Label – Vertrag, bei Mycore Records.

FĂŒr Björn Willing ist es jedes Mal aufs neue eine Herausforderung ein Set hinzuzaubern und
den Leuten einen Abend zu bescheren den sie nicht mehr vergessen werden!
Der grĂ¶ĂŸte Höhepunkt seiner Karriere war, als Torsten Kanzler entschied Björn am 16.05.2012 auf der New Faces Party im Tresor in Berlin auflegen zu lassen.
Dies ist etwas, was er niemals vergessen wird!

2012 ruft er sein eigenes „Baby“, mit der Eventreihe: MIR EGAL ICH HÖR TECHNO (MEIHT), ins Leben.Diese findet alle 2 Monate im MTW in Offenbach statt.

Peter Piwi Szafirski

Als offizieller U60311 Resident begeisterte er die Techno-Community bereits von Ende 2007 bis zur Schließung der unterirdischen Club-Legende im Januar 2013.
In die Herzen der Crowd hat sich Piwi vor allem beim U60311 Afterburner mit seinen trockenen, zeitlosen, in deepem Techno-Sound gehaltenen Sets gespielt!Kein Wunder, dass er zwischenzeitlich fast jeden Club im Rhein-Main-Gebiet zum Kochen gebracht hat! Darunter die bekannten Tanztempel wie das Level6, MTW, Tikal, Nachtleben, Tanzhaus West, Cantina, Dora Brillant, Monza oder die Vinylbar um nur einige Beispiele zu nennen.

C4NRG

Schon in jungen Jahren entdeckte C4NRG seine Leidenschaft fĂŒr elektronische Musik sammelte bereits mit 16 Jahren seine ersten Erfahrungen im Mixen.
Seine zahllosen StreifzĂŒge quer durch die Clubs der Republik haben ihn vielseitig inspiriert. C4NRG sog die verschiedensten EinflĂŒsse auf und ist heute ein DJ, dessen Sets seine Vielseitigkeit spiegeln. Von treibend-dunklen KlĂ€ngen, bis zu hĂ€rteren industriellen Sounds, gelegentlich groovigen House Beats und harmonisch-melodischem Techno vereinen seine Sets, gespickt mit einigen sehr raren und exklusiven Tracks, das Beste aus den verschiedenen elektronischen Genres.
Die Suche nach neuen, ungehörten Tracks, ist seine Leidenschaft, die er gekonnt in seine Sets einfließen lĂ€sst.

Silvester 2016/17 spielte C4NRG ein 3-stĂŒndiges Set im MĂŒnchner Bullitt Club als Support Act fĂŒr Felix Kröcher. Seither hat er sich bei den anschließenden Folge-Gigs im eine feste Fangemeinde im Bullit Club erspielt.
C4NRG steht hinter den Grundwerten, welche die frĂŒhe Technobewegung ausgemacht haben: echtes Miteinander und die Leidenschaft zur Musik, die uns alle verbindet!
Gespannt sein darf die Technogemeinde auf seine ersten Releases auf dem Label Flaxs Records!

Martin Nail

Er ist MitbegrĂŒnder und DJ der Baden-WĂŒrttemberger Veranstaltungsreihe "Tonika", die fĂŒr feinsten Tech-House und guten Techno steht. Martin Nails Leidenschaft spiegelt sich in seinem GespĂŒr fĂŒr fette DJ-Sets, die kein Tanzbein stillstehen lassen! Wer die Clubs im SĂŒdwesten des Landes wie das Triple X, Viva-Drom, Save Club, Cave Club oder Die Wache besucht, der kommt an Martin Nails Sound nicht vorbei. Wir freuen uns auf den jungen DJ aus der Nachbarregion, der eines seiner Hammersets fĂŒr uns im GepĂ€ck haben wird!

Berndt&Heber

Björn Berndt & Holger Heber, zwei sympathische Jungs aus Kaiserslautern, lernten sich vor knapp 3 Jahren ĂŒber verschlungene Wege kennen. Schnell merkten die beiden, dass sie viele Interessen, ebenso wie ihre Vorliebe zur elektronischen Musik teilten und starteten gemeinsam das Projekt „Berndt&Heber“.
Was sie kaum zu trĂ€umen wagten, wurde RealitĂ€t: innerhalb von weniger als einem Jahr schafften es Berndt&Heber ins Line-Up zahlreicher Events und Clubs wie z.b. der ElektrokĂŒche (Köln), dem Culteum (Karlsruhe), oder KUFA (SaarbrĂŒcken) und sind auf keinem Event in der Region mehr wegzudenken.
Seit dem November 2016 Veranstalten die zwei Technoheads RegelmĂ€ĂŸig in Kaiserslautern ihre Techno-Reihe ,,KellernĂ€chte'' Regionale und Überegionale KĂŒnstler vor.

Sam Aniken, E.trixx

Sam Aniken spielt Techno – und den in seiner Reinform!
Der aus dem Taunus stammende DJ und Produzent sorgt seit 2011 vor allem auf den Dancefloors im Westen Deutschlands fĂŒr den richtigen Soundtrack zur Party. Seine Sets peitschen eine Crowd im kleinen Club genauso an, wie die Massen beim letztjĂ€hrigen Ruhr in Love Festival. 2005 experimentierte er - anfangs nur aus Spaß und hobbymĂ€ĂŸig – mit Sounds und Beats und produzierte seine ersten Tracks. Aus dem Hobby wurde, neben dem Auflegen, eine zweite Leidenschaft und so folgten Releases auf Green Alien Records sowie auf Qentaro Records.

Brotech

Unter seinem KĂŒnstlernamen BROTECH ist dieser Ausnahme KĂŒnstler schon oft auf grĂ¶ĂŸeren Festivals und Events aufgetaucht. Auch spielte er mehrmals neben großen Acts wie Oliver Koletzki, Aka Aka, Tomcraft, Benny Benassi, Marek Hemmann, Klaudia Gawlas, Marika Rossa, A-Brothers, Sandy Rivera, Arno Cost u.v.m. BROTECH ist in der Doppelstadt Villingen-Schwenningen, im SĂŒdwesten von Deutschland, zuhause und dort seit Jahren in der Techno House Szene etabliert. International hat BROTECH auch schon seine Spuren hinterlassen, in dem er auf Ibiza, St. Petersburg, London und ZĂŒrich auf Events und Festivals gespielt hat. BROTECH hat sich zum Ziel gesetzt, so viele Menschen wie möglich mit seinen Sets zu berĂŒhren und zu begeistern. Dabei möchte er dem Partyvolk die besten und unvergesslichen Momente mit treibenden, groovigen und fesselnden Tech House Sounds mitgeben. Auch das Produzieren eigener Tracks steht bei ihm ganz oben auf der Liste und er hat in der Vergangenheit bereits einige Songs und Remixe ĂŒber sein eigenes Label Syncope Recordz und anderen internationalen Labels veröffentlicht. Von BROTECH werden wir mit Sicherheit noch einiges hören und sehen.

DJ Cruse

Hakan alias Dj Cruse ist bereits seit Mitte der 90er nicht mehr aus der Clubszene, vor allem rund um Stuttgart, Reutlingen und der Bodensee-Region wegzudenken.
Ab `99 heizte der gebĂŒrtige NĂŒrtinger als Resident im Club Toy der feierwilligen Crowd regelmĂ€ĂŸig ein und erspielte sich eine wachsende Fangemeinde. In den kommenden fĂŒnf Jahren folgten deutschlandweite Bookings und Engagements in der Schweiz und Österreich. 2009 dann ein Plattenvertrag bei Dolphin Traxx UK mit einem Remake von Modjos Erfolgshit "LADY". Dance Chart Platzierungen in Deutschland und in UK krönten seine Arbeit. Nach seiner erfolgreichen Flat Beat Single, die ebenfalls großen Erfolg verbuchen konnte, veröffentlichte er noch im selben Jahr seine 3. - und deutlich weniger dem Mainstream zugewandte Single "Raindrops", die eindeutig in Richtung Progressive House und Techno tendierte. 2012 startete DJ Cruse mit "Groove Nation" in seiner Heimatstadt NĂŒrtingen seine eigene Eventreihe. Sein Gig auf der Streetparade im Sommer 2015 auf dem Paradking Truck stellt neben der Veröffentlichung von vier Tracks auf IB Music Ibiza eines der Highlights der vergangenen Jahre dar. Und auch seine aktuelle Single "Drop The Beat" auf dem Stuttgarter Label 4Te Etage Records beweist, welches Potential in dem Baden-WĂŒrttemberger steckt.

Schulz & Bold

sind ein DJ und Producer Team mit Homebases auf Mallorca und im Sauerland. Seit ĂŒber 15 Jahren stehen sie zusammen an den Turntables. Angefangen hat alles mit ihrem eigenen Club Anfang des Jahrtausends, womit sie die SauerlĂ€nder Techno- und Elektroszene ordentlich auf aufgerĂŒttelt haben. Mit Ihrer Veranstaltungsreihe Schlambo Entertainment sind sie vor und hinter den Decks fester Bestandteil in der Region. Da Ihre Liebe zur Technomusik im U60311 begonnen hat und sie auch schon beim 18 Years B-Day dabei waren, freuen sie sich umso mehr nun auch beim runden Geburtstag 2018 mitwirken zu dĂŒrfen und erneut den besonderen Spirit des U60311 zu zelebrieren.

Michael Resch

Der aus dem beschaulichen Spessart stammende Michael Resch lebt in der frÀnkischen Burgenstadt Wertheim.
Schon mit 16 Jahren stand er hinter den Plattentellern und legte in verschiedenen Clubs auf. KĂŒnstler wie Alan Parsons, Afrika Bambaataa, Kraftwerk, Hashim oder Freestyle weckten schon frĂŒh seine Liebe zur elektronischen Musik. 1988 lernte er Mike Staab (Aladdin Goldbach) und Thorsten Fenslau (Dorian Gray) kennen, die ihm den Weg in eine neue Welt eröffneten. Gemeinsam mit Mike Staab legte er schließlich in Clubs wie dem Aladdin, dem Aqua in Cottbus, dem E-Werk in Berlin und sogar dem legendĂ€ren Berliner Tresor auf. Seine Sets sind druckvoll und zielen auf die Herzen und Beine der tanzenden Crowd. Michael Reschs Motto ist: „Musik verbindet Menschen – let‘s rave!“

ARIUS X

Nach der 6-jÀhrigen kreativen Zusammenarbeit mit seinem Freund Dennis Chilling unter dem Namen Chilling&Butsch, beschloss ARIUS |X eigene Wege zu gehen und seinen persönlichen Sound zu vertiefen.
Das Ergebnis fĂŒhrte ihn weg von den bis dato stets prĂ€senten sonnigen House-KlĂ€ngen. Im Vordergrund stehen nunmehr intensiv-treibende Beats kombiniert mit minimalistischen Stilelementen des Techno, die gepaart mit dunklen Vocals und schweren Drums eine betont dĂŒstere und dennoch groovige Stimmung heraufbeschwören, der sich keiner entziehen kann.
Im Vordergrund steht bei ARIUS |X nicht er selbst sondern seine Musik.

Paul Funk

Paul Funk ist ein neuer Stern am DJ-Himmel aus Mainz. Nachdem er schon in jungen Jahren die Liebe zum Techno fĂŒr sich entdeckt hat, wollte er mehr als nur tanzen. Aus seinem Wunsch, selbst dafĂŒr zu sorgen, dass die Menschen durch seine Musik zum Tanzen animiert werden, entwickelte sich seine Leidenschaft zum Djing. Heute, viele Gigs spĂ€ter, haben seine Sets aus dem Bereich Techno- und Underground-Techno den akustischen Feinschliff um die Dancefloors ĂŒber die Grenzen des Rhein-Main Gebiets hinaus zum Kochen zu bringen. Ebenso wie seine Sets, spiegeln seine selbstproduzierten Tracks seine Leidenschaft fĂŒr harten, treibenden Techno, der zugleich gekonnt mit melodischen Sounds verfeinert und von knallenden Basslines vorangetrieben wird.
FĂŒr Paul Funk ist Techno mehr als nur Musik! Eine Wahrheit die seine Sets und Tracks mit viel GefĂŒhl und Leidenschaft wiedergeben!

Gordon Raddei

Gordon Raddei ist ein passionierter Produzent/DJ der sich durch seine eigene Subkategorie "GRADAUS-Techno" einen Namen gemacht hat.
Mit der Kombination von verschiedenen Drumcomputern fĂŒgt er seinen treibenden Techno-Sets neue kreative Beats hinzu.
Bei Ihm geht es stets VorwĂ€rts, und das weit ab vom Mainstream. Sein Herz schlĂ€gt beim Auflegen mit 132 BPM und schlĂ€gt im Gleichklang mit seiner Leidenschaft fĂŒr elektronische Musik.

FrAU HELLMANN

FrAU HELLMANN hatte bereits im Kindesalter ihre erste elektronische Begegnung, tagsĂŒber auf einer kleinen Beach-Goa-Party in Thailand. Durch Ihre Eltern durfte sie ein breites Spektrum an Musikgenres aller Art kennen lernen; von Wave-Punk ĂŒber EBM/Industrial ĂŒber Rock zu Oldschool Hip Hop bis Trip Hop/ Dub. Möglicherweise erklĂ€rt diese frĂŒhe Offenheit fĂŒr die Vielfalt moderner Musik auch Ihre Unbefangenheit, mit unterschiedlichen Komponenten der verschiedensten Genres zu spielen. Ihr Stil ist facettenreich, mit einem leichten Hang zum dĂŒsteren Wahnsinn. Dabei bezieht sie jedoch oftmals ambiente Sounds mit ein und reizt die Vielfalt aus, die ihr minimalistische und industrielle Sounds bieten. FrAU HELLMANN steht fĂŒr gekonnt arrangierte Sets mit verrĂŒckten Sounds & Outstandings.

Jan Niclas B2B Carsten Gerlach

Energiegeladener Techno. Druckvolle BĂ€sse. Das ist die Welt von Jan Niclas. Der 1997 geborene Jan Niclas entdeckte erstmals als Teenager auf einer Party in MĂŒhlheim seine Leidenschaft fĂŒr Techno. Es dauerte nicht lange und der leidenschaftliche ClubgĂ€nger wollte selbst die Menge zum Kochen zu bringen! Der eher ruhige Hesse zieht auch heute noch gerne durch die Club- und Festivallandschaft und sagt, dass Tanzen fĂŒr ihn der perfekte Ausgleich zum Alltag sei. Kein Wunder also, dass er am DJ-Pult alles daran setzt der Crowd das zu bieten, was sowohl sein eigenes Herz um viele Beats schneller schlagen lĂ€sst, sondern auch den Feiernden via elektronischer Wellen und Klangpfeile durch den ganzen Körper geht! Dabei reicht sein Repertoire von fettem Techno bis hin zu verspultem Acid.

Carsten Gerlach entdeckte vor gut einem Jahrzehnt seine Leidenschaft fĂŒr Techno. Schnell ergriff die Faszination fĂŒr das DJing Besitz von ihm! Als ein Freund ihm schließlich Traktor prĂ€sentierte, war es um ihn geschehen und eine Zukunft ohne Djing schien ihm ab da unvorstellbar! Dass Carsten sich nicht nur ratz fatz die notwendige Technik beschaffte, sondern auch das notwendige Talent besaß, um mit deren Hilfe fette, tanzbare Sets zu kreieren, stellte er schnell unter Beweis. Und so wundert es auch keinen, dass er heute regelmĂ€ĂŸig Clubs wie das Tribe, das Plantet, das MTW oder auch das Nachtleben in Frankfurt am Main beschallt.

Als sich 2016 Carsten Gerlachs und Jan Niclas Wege kreuzten, resultierte daraus nicht nur eine enge Freundschaft sondern auch der Beginn einer kreativen, gemeinsamen musikalischen Reise. Seit ihrem ersten B2B Set gab es kein Halten mehr. Der fein aufeinander abgestimmte und treffsicher synchronisierte, brachiale Sound, brachte nicht nur die WĂ€nde zum Beben, sondern ließ auch keinen Fuß mehr stillstehen! Melodische KlĂ€nge, vertrĂ€umte Breaks und brutal brachiale Kicks machen den Sound des Duos aus.

Pacman-DJ

“Haja komm, wir machen weiter und setzen noch einen obendrauf” ein Satz der typisch fĂŒr “ Pacman aus Tuttlingen ist und den man in seiner natĂŒrlichen Umgebung, dem Rave, etliche Male zu hören bekommt. 23 Jahre ist er jung, voller Leidenschaft und Hingabe widmete er sich bereits gut ein Viertel seines Lebens dem elektronischen 4/4 Takt - und das ausgiebig und voller Enthusiasmus.

Diverse Clubs der Republik wurden bereits von den brachialen Tunes, die Pacman selbst als dunkel, hart und treibend beschreibt, erschĂŒttert. Es heißt, der Muskelkater den Pacman in den Beinen verursacht sei nur schwer ertrĂ€glich, es wĂŒrde sich aber mehr als lohnen diesen in Kauf zu nehmen und dem Drang nachzugeben, Pacmans Sets einfach konsequent durchzutanzen. Ein Set von Pacman holt die Crowd mit ÂŽner mĂ€chtigen Klatsche elektronischer Extase ab. Wir freuen uns auf ein druckvolles Opening, das uns der junge Herr in guter alter U63011 Manier zum 20 JĂ€hrigen JubilĂ€um auf den Dancefloor knallt!

HUSO

Huso ist ein DJ, der es in sich hat. Egal ob an den Decks oder im Leben, immer stabil, gut gelaunt und voller Energie.
Zur Musik kam der Krefelder erst sehr spĂ€t und hierzu bedarf es eines weltweit bekannten Brandbeschleunigers der Techno-Szene: Mike VĂ€th. An Husos 30. Geburtstag hatte Geburtstagskind Huso schließlich das VergnĂŒgen Mike VĂ€th im HALLE LUJA kennenzulernen. Und hier kam, was kommen musste: Techno-Rakete Mike hat dort einen so großen Eindruck auf Huso hinterlassen, dass er nun ganz genau wusste, wie er sein Leben fĂŒhren möchte. Und zwar mit und fĂŒr die Musik, die er so sehr liebte!
Im Laufe der Zeit entwickelte er seinen ganz eigenen Stil, erst an einer 4 Kanal-Konsole und spĂ€ter nur noch mit seinen vier CDJ‘s. Sein unverwechselbarer Stil, macht ihn zu dem was er ist. Man muss nicht zum Pult hinĂŒber schauen, wer da gerade spielt. Denn Husos typischen Sound hört man sofort heraus.
Nach zwei Jahren als Resident im Mikroport Club Krefeld, wagte er den Absprung um sich mit seiner Musik weiter zu entwickeln. Unter anderem entstand dadurch seine eigene Partyreihe „NEW FACES“.
Neben den grandiosen Acts, die er seinen GĂ€sten prĂ€sentiert, gibt er auch Newcomern eine Chance und sorgt so stetig fĂŒr Nachwuchs und frische Ideen an den Decks.

Ronny Richter - Blackbeats Records

Wir freuen uns den langjĂ€hrigen Resident des Clubs Hallelujah auf dem 20 Jahre U60311 Rave zu begrĂŒĂŸen! Der weit ĂŒber die Grenzen des Ruhrgebiets bekannte Club ist Tummelplatz fĂŒr so manchen interessanten Act und ein Garant fĂŒr fette Partys. Und genau dafĂŒr steht auch Ronny Richter, der gemeinsam mit Huso b2b am 2.10. das Karlson samt Euch zum Beben bringt!
Der RheinlĂ€nder mit dem richtigen HĂ€ndchen fĂŒr deepe, fette Sets veröffentlicht auf etlichen Labels und seine Tracks werden in nahezu jedem Club Deutschlands gespielt.

Save C (official)

Sein Name ist ein Synonym fĂŒr 100% Techno, 100% Vinyl sowie 100% Spirit und Leidenschaft.
All dies spiegelt sich in seinen treibenden, immer vorwĂ€rts schiebenden, oftmals verspielten und handwerklich sauber gemixten Sets wieder, bei denen es immer wieder zu ĂŒberraschenden Höhepunkten kommt. Vielleicht als reiner Vinyl-Dj in heutigen Zeiten leider ein Exot, gibt es fĂŒr ihn diesbezĂŒglich keinen Kompromiss.
Die Herausforderung ein Set nahtlos zu mixen, instinktiv genau nach der passenden Platte zu greifen und aus einem Übergang immer das Maximum herauszuholen, sowie die entstehende Eigendynamik, die beim Mixen zweier Platten entsteht, zu spĂŒren, ist fĂŒr ihn essentiell.
Oftmals auf 3 Turntables ist es das reinste VergnĂŒgen ihm dabei zuzusehen, wie er das schwarze Gold zum GlĂŒhen bringt!
NatĂŒrlich spielt dabei seine ĂŒber 20-jĂ€hrige Erfahrung eine große Rolle. Seine große Leidenschaft dieser Musikrichtung gewidmet, hat er immer versucht deren typisches LebensgefĂŒhl, auch in einer eher lĂ€ndlich bayerisch-schwĂ€bischen Gegend, zu verbreiten. Viele kleinere Partys, grĂ¶ĂŸere Events und sogar eine Technoparade, sind auf seinen Pioniergeist zurĂŒckzufĂŒhren.
Schon 2010/11 bekam er bereits einige Male die Ehre im legendĂ€ren U60311 zu spielen. Diese NĂ€chte und seine Sets blieben nicht nur seiner Crowd, die aus seiner Heimat natĂŒrlich nicht fehlen durfte, sondern auch vielen Frankfurtern noch lange im GedĂ€chtnis.
Eben 100% Save C!

Daven Teers

Daven Teers sind ein dynamisches DJ und Producer Duo aus dem bayerischen Dillingen.
Seit ca. 2012 sind die beiden nun gemeinsam am Start. Waren die beiden leidenschaftlichen DJs ursprĂŒnglich in verschiedenen musikalischen Genres zu finden, macht genau jene Mischung aus House und Techno heute ihren erfrischenden Sound aus. Man spĂŒrt, dass jeder das Beste seines Genres einbringt und dass sich die Leidenschaft der beiden zu ihrem einzigartigen Sound potenziert!
Ihre Sets erzĂ€hlen Geschichten. Sie enthalten unerwartete Wendungen, ohne den Rhythmus fĂŒr den Dancefloor zu verlieren und ĂŒberzeugen mit ihrem frischen und facettenreichen Sound.
Dass die beiden Jungs aus dem weiß-blauen Bundesland Können und Talent vereinen, steht außer Frage. Und nachdem sie bereits die Herzen der Crowd in Clubs, wie z. B. dem Kesselhaus Augsburg, dem Ampere in MĂŒnchen oder dem Schwarzen Adler in Memmingen erobert haben, steht nun die Eroberung des Rhein-Main-Gebiets an.

Der Kreisler

Alles begann 1988 in Kassel mit einer Stammheim Party namens HR3 XXL Club Night mit Carl Cox und Sven VĂ€th. Dies war der erste Kontakt von Kreisler mit elektronischen Beats, die ihn sofort in ihren Bann schlugen. Diese Party ging ihm nicht aus dem Kopf und er erkannte schnell, dass er die Kunst des Auflegens selbst erlernen wollte. Also plĂŒnderte er sein Sparkonto, kaufte seine ersten zwei Plattenspieler, einen Mixer und natĂŒrlich seine ersten eigenen Platten um sich in direktem Anschluss eine Woche frei zu nehmen und sich hinter den ersten Mischversuchen zu widmen. Nach fast einem Jahr zahlten sich Fleiß und Talent aus, und er bekam seine erste große Chance: Er durfte im Shiva in Kassel erstmals bei einer Afterhour vor Publikum spielen. Das Publikum feierte sein Set - und von da an wusste er, dass er einfach weitermachen musste! Weitere Gigs folgten und nach seinem Umzug in seine alte Heimat in Bayern, bekam er im Planet House Club / Kitzingen die Möglichkeit, an einem DJ-Contest teilzunehmen, bei dem er prompt den 1. Platz gewann. Seither folgten Gigs in Clubs in NĂŒrnberg (Cit Cat, Zoom), WĂŒrzburg (Airport, "L", Kamikaze) und bei verschiedenen Events als Gast-DJ in Frankfurt, Schweinfurt und Gerolzhofen. Sein erstes Album veröffentlichte der Kreisler 2016 auf Cadillacrecords unter dem Namen Right Now.

Marc Hase

Sein Spezialgebiet sind groovige, melodische und deepe elektronische Sounds. Charakteristisch fĂŒr den 23-jĂ€hrigen Frankfurter ist, dass er die NĂ€he zur Crowd liebt! Er sucht den Kontakt zum Dancefloor und legt bei jedes seiner technisch versierten Sets darauf aus, die Leute innerhalb kĂŒrzester Zeit „Schweben zu lassen“ wie er es selbst nennt. FĂŒr ihn ist ein gutes Set das notwendige Werkzeug, um damit reines TanzvergnĂŒgen zu erschaffen. Marc Hase spielte bisher in verschiedenen Clubs in, sowie rund um Frankfurt und ist Mitveranstalter der Circus-Eventreihe Tiger.

    Tickets

    • Kontingent 4 fĂŒr 29 € ausverkauft
    • Kontingent 5 fĂŒr 35 €
    • Last VVK Kontingent 45 €
    • Abendkasse 59 € wenn möglich
    >> Hier geht es zum VVK...
    Fotos ansehen
    Vorgemerkt
    Unterhaltung