Du bist in
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

Filmvorführung ,The Property Drama‘ mit anschließender Diskussion

Brauchen wir eine neue Debatte über die Frage, wem das Land gehört, auf dem wir bauen? Unter diesem Motto präsentiert das Filmforum Höchst zusammen mit dem BUND Frankfurt und der BI Grünen Lunge am Günthersburgpark am Mittwoch, 11. April, um 20 Uhr den Film „The Property Drama“ von Arno Brandlhuber und Christopher Roth mit anschließender Podiumsdiskussion.

Zentrales Thema des Films sind die rasant steigenden Bodenpreise in Großstädten und die daraus resultierenden sozialen Auswirkungen. „The Property Drama“ hat eine Laufzeit von rund 30 Minuten und bildet gleichsam den Impuls für die anschließende Podiumsdiskussion, die von dem Journalisten Michael Pyper moderiert wird. Es diskutieren der Frankfurter Architekt Karl Richter (Projekt Rebstock), Felix Wiegand (AK „Kritische Geographie“) sowie Dirk Löhr vin der Initiative „Grundsteuer: Zeitgemäß!“.

Die Veranstaltung findet im Filmforum Höchst in der Emmerich-Josef-Straße 46a statt. Die Karten kosten 3 Euro. Kartenreservierung unter Telefon 069/212-45714.

Vom Bahnhof Höchst (S1, S2 10 min ab HBF) sind es vier Minuten zu Fuß zum Kino, Parkplätze gibt es kostenfrei direkt neben dem Kino „Höchster Markt“.

Ein Flyer zur Veranstaltung befindet sich hier.

Unterhaltung