Du bist in
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

Kinderkarussell und Nervenkitzel

Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht die Herbst-Dippemess

Vom 7. bis 16. September wird die Herbst-Dippemess gefeiert. „Sie ist die entspannte Schwester der rasanten Version im Frühjahr“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann, der zur Eröffnung des Rummels einen Rundgang über den Festplatz am Ratsweg machte. „Sie ist ruhiger, richtet sich noch stärker an Familien. Dennoch gibt er hier genügend Nervenkitzel“, versprach Feldmann.

111 Schausteller und Händler sind bei der Herbst-Dippemess vertreten, darunter die Wildwasserbahn Poseidon, die Riesenschaukel Hip-Hop-Fly, das Überkopffahrgeschäft Transformer und Klassiker wie Break Dancer, Wellenflug und Autoscooter. „Es ist ein Rummelplatz für die ganze Familie, hier kann man wunderbar die letzten Sommertage verbringen“, sagte Feldmann. „Viele Fahrgeschäfte wie die Kinderachterbahn, das Bungee-Trampolin, der Verkehrskindergarten oder das Nostalgie-Karussell richten sich speziell an die kleinen und kleinsten Besucher.“

Spiel-, Los- und Schießstände, Imbiss-, Süßwaren- und Spezialitätengeschäfte und verschiedene Verkaufsstände machen das Rummelplatzangebot komplett.

Wie immer ist der Donnerstag, 13. September, bei der Dippemess Familientag – heißt: Alle fahren zum halben Preis. Am Dienstag, 11. September, ist von 14 bis 18 Uhr Kindertag, alle Besucher bis zwölf Jahre bekommen bei den Fahrgeschäften zwei Tickets zum Preis von einem. Die Dippemess endet am Sonntag, 16. September, um 22 Uhr mit dem traditionellen Feuerwerk.

Unterhaltung