Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

Älterwerden in Frankfurt- Aktionstag ‚Mobil sein – ein Leben lang‘

Möglichst lange selbständig mobil zu sein ist ein wichtiges Stück Lebensqualität im Alter. Am 27. und 28. August findet ein Aktionstag unter dem Motto „Mobil sein – ein Leben lang“ statt. Erstmals haben sich der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, das Polizeipräsidium Frankfurt und traffiQ Frankfurt am Main zusammengefunden, um die Mobilität älterer Menschen in den Fokus zu nehmen.

Vortrag zur Mobilität im Alter

Am Dienstag, 27. August, ab 17 Uhr wird Frank Oswald, Professor für Interdisziplinäre Alternswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt, zur Bedeutung außerhäuslicher Mobilität im Alter aus Sicht der Alternsforschung referieren. Der Vortrag findet im Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, statt und richtet sich an alle, die beruflich oder ehrenamtlich mit Senioren und deren Mobilität zu tun haben oder die selbst von der Thematik betroffen sind. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Aktionstag auf an der Konstablerwache

Der Aktionstag auf der Konstablerwache am Mittwoch, 28. August, richtet sich an alle Mitbürger ab etwa 65 Jahren und deren Angehörige. Er wird um 13 Uhr von der Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld eröffnet. Um 15 Uhr wird der Polizeipräsident Gerhard Bereswill als Schirmherr des Aktionsprogramms ein Grußwort sprechen.

Quelle: Stadt Frankfurt

Unterhaltung