Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Frankfurt am Main

🕘 Wörter: 626 • Bilder: 4 • Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Tigerpalast 🐯 zu Gast im Palmengarten 🌴

Foto: © Peter Krausgrill / Stadtleben.Media

„Wir retten den Tigerpalast“

Johnny Klinke, Gründer, Macher und das Gesicht des Varieté-Theaters Tigerpalast, ist kämpferisch - und das hört man ihm auch an in diesen „schweren Zeiten“, in denen Künstler*innen nicht wissen, wann und wie es weitergeht. 

Von Alex Reichwein

Bei der heutigen Vorstellung „Der Tigerpalast zu Gast im Palmengarten“ und des Winterprogramms im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens, wo vom 20. November 2020 bis 17. Januar 2021 internationale Varieté-Stars mit ihrer atemberaubenden Artistik auftreten werden, macht der junggebliebene 70-jährige an der Seite von Margareta Dillinger (Mitbegründerin des Tigerpalast) und Robert Mangold (Geschäftsführer der Tiger & Palmen Gruppe) einen entschlossenen Eindruck: „Wir dürfen die internationale Kultur- und Kunststadt Frankfurt nicht aufgeben“.


Der Festsaal im Gesellschaftshaus Palmengarten wird zur Varieté-Bühne (Fotos: P. Krausgrill, stadtleben.media).

Dem Palmengarten Gesellschaftshaus, „einem der Orte, die Frankfurt repräsentieren“ und „wie gemacht für das Varieté“ seien, dankte Klinke für bisher tollen Jahrzehnte der Kooperation. Die Politik rief er um Unterstützung an - und forderte diese auf, Grenzen zu überschreiten. Und alle Künstler*innen und Kulturschaffenden bat die Frankfurter Institution um ein laut hörbares und gemeinsames Vorgehen zum Wohle der internationalen und europäischen Stadt, „die ohne Kunst und Kultur weniger ist“ und „zurück in den kulturellen Alltag“ müsse. Weil sie „das friedliche Zusammenleben von 195 Nationen und noch mehr Kulturen so wertvoll mache“.

Klinke würdigte auch das von Christian Seifert, dem Chef der Deutschen Fußball-Liga (DFL), im Mai vorgelegte Sicherheitskonzept als Pionierarbeit und Vorbild. Und er schaute zurück und voraus: „30 Jahre Tigerpalast, mehr als 3 Millionen Besucher*innen und ein Stück Frankfurter Geschichte können nicht einfach so zu Ende sein.“ Und schob nach: “Frankfurt ist ohne den Tigerpalast gar nicht denkbar“.

Programm: 

Das Programm wird eine Weihnachts- (an allen drei Weihnachtsfeiertagen) und Silvester-Gala beinhalten. Für die kulinarischen Highlights im dann festlich eingedeckten Saal werden die Küchenchefs des Palmengarten Gesellschaftshauses, Sternekoch Coskun Yurdakul und Steffen Haase mit Team, mit auch tollen Gänge-Menüs (mit Schottischem Label Rouge Lachs, US-Prime Beef an Burgunderjus oder Black Tiger-Garnelen und Entenbrust, aber auch vegetarisch) sorgen. An Silvester zeichnet sich Sternekoch Andreas Krolik für das leibliche Wohl der Gala-Gäste mit gebratener Carabinero, Roastbeef vom Wagyu-Rind und Gänseleber (oder vegetarisch) verantwortlich.


Internationale Varieté-Künstler*innen sorgen für atemberaubende Momente.


Um die kulinarischen Highlights kümmern sich die Palmengarten-Sterne-Köche.  

Sicherheit und Hygiene:

Für die Sicherheit der hoffentlich vielen Gäste sorgt ein eigens für die Location mit ihren 175 Sitzplätzen und das Programm sowie die kulinarischen Highlights ausgearbeitetes Hygienekonzept, das, so die verantwortlichen Experten, alle Kriterien und die zum Teil sehr komplexen vorgegebenen Auflagen übererfülle. „Man kann die Varieté-Show ohne Angst und Sorge genießen“, so Benjamin Coppik von der federführenden AES Veranstaltungskonzept GmbH, die sich professionell um solche öffentlichen Events kümmern. Personalisierte Tickets zur Nachverfolgung, Fiebermessung am Eingang und eine neue moderne Belüftungsanlage im Gesellschaftsraum mit den wunderschönen hohen Decken und den vielen Fenstern zum Palmengarten hin für eine ausreichende Luftzirkulation sind neben den Standards wie Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, Mund-Nasen-Schutzpflicht auf dem kontaktlosen Weg zum Platz (und für alle Servicemitarbeiter*innen den gesamten Abend) und Abstandsregeln nur einige der umfassenden Bausteine des Konzepts.


Garantieren für Unterhaltung und Genuß, Sicherheit und Hygiene: J. Klinke, M. Dillinger, P. Mangold, B. Coppik (v.l.).

Veranstalter:

Tigerpalast Varieté Theater Ort:
Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstr. 11, 60325 Frankfurt a.M.

Showzeiten: Fr. & Sa. 19.30h und 22h, So. 17.30h und 21h, abweichend an Weihnachten und SIlvester

Preise (ohne Gänge-Menüs): 78,- Euro p. Pers. (Weihnachten 96,- Euro p. Pers., Silvester 128,50- Euro)

Tickets unter 069 - 9200 - 220 oder info@tigerpalast.de

Mehr
Infos zum Programm gibt es hier
Unterhaltung