Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Freiburg

🕘 Wörter: 339 • Lesedauer: max. 1 Minute

Die Art Fair zieht eine erfolgreiche Bilanz.

Rund 1.300 Besucherinnen und Besucher trafen auf 60 regionale Künstlerinnen und Künstler.

Am Freitag, 15. Oktober und Samstag, 16. Oktober wurde in der Messe Freiburg die zweite Auflage der Freiburg Art Fair (FAF) veranstaltet. Zu der zweitägigen Künstlermesse registrierten sich rund 1.300 Besucherinnen und Besucher, von denen viele die Exponate der 60 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler nach eingehender Begutachtung gleich mit nach Hause nahmen. Es wurden 107 Werke mit einem Gesamtwert von 120.727 Euro verkauft.

Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) freut sich über den großen Zuspruch, den die FAF erhält: „Das Konzept der Künstlermesse wurde bei der zweiten Auflage mehr als bestätigt. Die FAF hat sich in kurzer Zeit zu einem Treffpunkt der Kunstliebhaber und der Kunstszene entwickelt. Das zeigt den großen Bedarf an einer solchen Veranstaltung in Freiburg“, sagt FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki.

„Auch die FAF GbR ist mit der ersten Wiederholung sehr zufrieden. Mit einem deutlich angewachsenen Frauenanteil bei den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern konnte die FAF eine neue Dynamik erkennen, die auch von den Besucherinnen und Besuchern positiv wahrgenommen und honoriert wurde“, so Ben Hübsch, Sprecher der FAF GbR.

Zahlreiche Exponate wurden während der Veranstaltung abwechselnd in der Mitte der Messehalle 1 auf einer großen Präsentationswand gezeigt: Unter den Besucherinnen und Besuchern wie auch im direkten Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern entstanden intensive Gespräche und Diskussionen über die ausgestellten Arbeiten. Nicht zuletzt durch diese direkte Kommunikation haben viele der ausgestellten Werke ihren Besitzer gewechselt.

Durch das Solidaritätsprinzip der FAF werden 30 Prozent des Gesamtumsatzes aller Verkäufe in einen gemeinsamen Topf eingebracht und zu gleichen Teilen an die Künstlerinnen und Künstler verteilt. Dadurch profitieren nicht nur die Künstlerlinnen und Künstler, die während der Veranstaltung Verkäufe tätigen konnten, sondern alle an der FAF beteiligten Künstlerinnen und Künstler.

Die Beteiligten werden sich in den kommenden Wochen zur Besprechung der Fortsetzung des Formates zusammensetzen.

Mehr Bilder finden Sie hier.

www.faf-freiburg.de

Unterhaltung