Stadtauswahl:
Umkreis: 50 km
Freiburg

🕘 Wörter: 416 • Lesedauer: ca. 2 Minuten

Pop-up-Store am Münsterplatz: Live-Musik

Am Freitag, den 09. Dezember 2022 erwartet die Besucherinnen und Besucher des Pop-up-Stores am Münsterplatz 3 in Freiburg von 17:00 bis 20:00 Uhr Live-Musik. Auftreten werden die Singer-Songwriterinnen Freyja und Lisa Huber sowie der Rapper Tausendsassa. Der Eintritt ist kostenfrei und vor Ort ist auch für das leibliche Wohl mit Getränken und Speisen gesorgt.

Die junge Künstlerin Lilly-Freyja (18) hat das Klavierspielen autodidaktisch erlernt. Mit 14 Jahren hat sie den Songwriting-Wettbewerb der Popakademie Baden-Württemberg gewonnen. Ihre Songs handeln vom Erwachsenwerden, von Selbstzweifeln, Freundschaften, Liebe und vor allem dem Prozess, sich selbst zu finden und sich so zu akzeptieren und zu lieben, wie man ist. Sie wird von 17:00 bis 17:45 Uhr im Pop-up-Store auftreten.

Lisa Huber ist Singer-Songwriterin aus Freiburg und in einer Mischung aus Tagebuch und Selbsttherapie schreibt sie über ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse. Ehrliche und authentische Songtexte über Ängste und Wut, Sehnsüchte und Leichtigkeit schaffen mit dem Publikum eine ganz besondere Art der Intimität und lassen in die einzelnen Emotionen „reinfühlen“. Lisa Hubers Auftritt im Pop-up-Store ist von 18:00 bis 18:45 Uhr.

Tausendsassa, der „ungefährlichste Rapper der Welt“, bewegt sich irgendwo zwischen Poetry Rap und Rap Chansons. Dabei behandelt er den alltäglichen Wahnsinn eines Künstlers: Liebe, Widersprüche, Ansprüche und Realität. Tausendsassa kommentiert die kleinen und großen Katastrophen des Lebens voller Leidenschaft, Humor, Selbstironie und Ernsthaftigkeit mit einem realistischen, kritischen und wachen Blick auf die Welt; gespickt mit Leichtigkeit, Reimen und Sarkasmus. Tausendsassa tritt von 19:00 bis 19:45 Uhr auf.

Mit dem musikalischen Abend schafft die Veranstalterin Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) gemeinsam mit dem Innenstadteinzelhandel ein weiteres Highlight in dem Pop-up-Store am Münsterplatz. Bis zum 30. Dezember werden sich dort noch Einzelhändler, lokale Labels sowie Gastronomen präsentieren. Der Popup-Store hat von Donnerstag bis Samstag in der Zeit von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Ermöglicht wird das Projekt durch eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ermöglicht.

Im Pop-up-Store stellen aus: No Bananas mit hochwertiger Design Mode, Blickfang mit nachhaltiger und fairer Mode, Eden mit handgefertigter Keramik aus Portugal, der Textilverleih Die Kleiderei, die Florale Werkstatt mit Blumen und Deko, Zylinder mit Feinkost aus Italien, Schmuckwerk mit Schmuck und Accessoires, Hedwig Store mit Textil und Interior Produkten, Gree Free mit nachhaltigen Shirts aus Freiburg, Riso mit Druckerzeugnissen, Karten und Geschenkartikeln sowie Rampsberger mit Küchen Accessoires. Vor Ort werden zudem die Sichelschmiede Kaffee und Kuchen und das Huber Café Suppen und Snacks anbieten.

Unterhaltung