Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Geisenheim

🕘 Wörter: 685 • Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eröffnug des Weingartens @ Brömserburg - Do., 03.06.

Nahaufnahme eines Mikrofons Eröffnug des Weingartens @ Brömserburg - Do., 03.06. Foto: © Suvan Chowdhury / pexels.com

Ein Garten voller Musik, Kultur und Lebensfreude

Der Sommer kommt und mit ihm die schönste Zeit im Jahr. Endlich wieder draußen sein, Freunde treffen, Konzerte unter freiem Himmel und unterm Sternenzelt die Seele baumeln lassen. Wie lange haben wir darauf gewartet? Am Donnerstag, den 3. Juni, geht’s los im Garten der Brömserburg in Rüdesheim.

Mit dem Ziel, den Rheingauer Bands und Künstlern auch in diesem Jahr wieder eine Bühne zu bauen und Unterstützung in besonderen Zeiten zu geben, hat das Bürgerkonsortium mit viel Engagement für 2021 ein facettenreiches Programm auf die Beine gestellt. Die Erinnerung an so viele legendäre Sommerabende im Schatten der alten Mauern ist noch hellwach, und die Künstler freuen sich, in dieser besonderen Atmosphäre auftreten zu dürfen. Auch Sebastién Loison, der das Catering im Burggarten übernehmen wird, ist gerne mit von der Partie und bietet neben leckeren Flammkuchen auch einen kleinen Picknick Korb und weitere Speisen in bewährter Qualität an. Flankiert wird sein Angebot von kleinen regionalen Köstlichkeiten für zwischendurch, die Claudia Koch für die Gäste bereithält.

Hier spielt die Musik

Zum Auftakt der Saison kommt mit Rick Cheyenne gleich ein guter alter Bekannter in den Burggarten. Der Ausnahmemusiker ist weit über die Grenzen des Rheingaus hinaus bekannt. Wie kaum ein anderer zieht er seine Gäste, die im Laufe weniger Stunden zu Fans werden, in seinen Bann. Sein Repertoire ist weit gespannt und reicht von Blues über Soul, Rock’n Roll und Swing bis hin zu Country und Pop. Besonders beliebt sind seine Oldies, die er sogar auf Zuruf anstimmt. Und plötzlich liegt da so ein Zauber in der Luft, der allen einfach gut tut. Wer Rick nicht verpassen möchte, sollte sich den 3. Juni vormerken. Um 19.00 Uhr startet sein Konzert. Der Eintritt ist frei, um großzügige Beiträge in den wandernden Hut wird gebeten.

Mit echten Rheingauer Urgesteinen geht es am Freitag, den 4. Juni, weiter. Neu im Burggarten und angesagt nicht nur in heimatlichen Gefilden, ist die Dr. Kellerbänd. Die Musiker kommen aus Rüdesheim und von der Loreley, und ihre zahlreichen Fans wissen: Wenn die kommen, dann sollten Spaßbremsen lieber gehen. Die Spielfreude der fünf Musiker springt schnell auf das Publikum über, denn gespielt wird nur, was die Bandmitglieder selbst gerne hören. Und das ist Blues, Rock, Jazz und Pop. Da kommen schon mal locker 100 Lieblingssongs zusammen – von Al Jarreau bis ZZ Top – und immer mitten aus dem Leben. Freier Eintritt, verbunden mit der Bitte, den Hut zu füllen.

Weiter geht’s am Samstag, den 5. Juni, mit dem Rheingauer der Herzen. Live on Stage wird Dominick Thomas zu sehen und zu hören sein. Bekannt auch als die Soulstimme aus dem Rheingau wird er die Burgmauern zum Beben bringen. Ob Hits from the Soul und RnB-Music – Dominick Thomas hat’s voll drauf und reißt alle mit. Zeitlos schön sind auch seine gefühlvollen Klassiker, ansteckend fröhlich seine Songs aus dem Repertoire der Dancing Hits. Und schon sind alle auf den Beinen und swingen mit. Tanzen geht leider derzeit noch nicht. Freier Eintritt. Ein Hutkonzert, das auf einen gut gefüllten Hut setzt.

So wird das Eröffnungswochenende im Burggarten ein Wiedersehen mit alten Freunden und bietet auch ausreichend Gelegenheit, nach langer Zeit der Abstinenz endlich wieder einmal im Kreise netter Menschen ein paar entspannte Stunden zu verbringen. Von jetzt an ist regelmäßig freitags und samstags Bühnenprogramm. Reservierung ist nicht nötig. Alle Gäste suchen und finden ihre Plätze in Eigenregie unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregeln. Wie auch die Konzerte am langen Wochenende rund um Fronleichnam so sind viele weitere Konzerte Hutkonzerte und sollen dazu beitragen, die Künstler, die so lange Zeit keine Gelegenheit für Auftritte hatten, zu unterstützen. Und nicht genug damit: Auch sonntags nachmittags soll es künftig mit einem Programm für die ganze Familie weitergehen. Es bleibt also spannend im Burggarten ….

Gut zu wissen, dass ab Pandemie Stufenplan 2 in der Außengastronomie keine Tests mehr benötigt werden.
Unterhaltung