Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Mainz

Weihnachtsmarkt in Mainz

Historischer Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz:

28. Nov. bis 23. Dez. 2019

So bis Do 11-20.30 Uhr, Fr und Sa 11-21 Uhr

(23. Dez. bis 19 Uhr)



Mainzer WinterZeit:

28. Nov. bis 23. Dez. und 27. bis 30. Dez.

Bahnhofsvorplatz: Mo bis So 11-22 Uhr

Hopfengarten (bis 23.12.), Schiller- & Neubrunnenplatz: So bis Do 11-20.30 Uhr, Fr und Sa 11-21





Lichterglanz im Schatten des Doms

So stimmungsvoll ist die Weihnachtszeit in Mainz: Vor der historischen Kulisse des 1000jährigen Martinsdoms erstrahlt der Mainzer Weihnachtsmarkt mit rund hundert festlich geschmückten Ständen. Das Bühnenprogramm auf dem Liebfrauenplatz sorgt für fröhliche Gesichter bei großen und kleinen Gästen.



Der Mainzer Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz, im Hintergrund der Dom.

Mainzer Weihnachtsmarkt vor dem 1000-jährigen Dom St. Martin.© Kristina Schäfer

Zahlreiche Domkonzerte und Matineen, die traditionelle Märchenaufführung im Mainzer Staatstheater und der beliebte Weihnachtskartendruck im Druckladen des Gutenberg-Museums gehören zu den besonderen Weihnachtsattraktionen in Mainz.



Kunsthandwerk und Budenzauber

Eine Familie schaut an einem Stand bunte Lampen an.

An den Ständen des Mainzer Weihnachtsmarktes gibt es viel zu entdecken.© Carsten Costard

Karussells und handgemachtes Spielzeug lassen die Kinderherzen auf den Domplätzen höher schlagen. Kunsthandwerklich interessierte Besucherinnen und Besucher kommen in der Künstlerwerkstatt auf ihre Kosten: Hier erleben sie, wie unmittelbar vor ihren Augen Adventsgestecke, Schmuck, Näharbeiten aus antiken Stoffen oder Holzspielsachen entstehen.



Bühnenprogramm und Plan

Tanzvorführung auf der Weihnachtsmarktbühne

Tanzvorführung auf der Weihnachtsmarktbühne© Landeshauptstadt Mainz

Weihnachtliche Konzerte, Gospel, Glühweinverkauf für einen guten Zweck, Kinderunterhaltung - das ausführliche Programm 2019 sowie den Übersichtsplan finden Sie hier ab Ende November 2019.



Besonders sehenswert

Pyramide auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt

Pyramide auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt© Carsten Costard

Die elf Meter hohe, reich verzierte Weihnachtspyramide verzückt direkt am Höfchen, dem Hauptzugang zum Markt. Nur ein paar Schritte weiter beeindrucken die handgeschnitzten, lebensgroßen Krippenfiguren vor der Gotthardkapelle des Domes St. Martin. Am unteren Eingang des Marktes drehen 18 handgeschnitzte Engelsfiguren auf dem Dach der neun Meter hohen Spieluhr gemächlich ihre Runden.



Festlich geschmückte Häuser im Kirschgarten

Festlich geschmückter Kirschgarten© Kristina Schäfer

Wer den Besuch des Weihnachtsmarktes mit einem Stadtbummel verbinden möchte, der schlendert vom Dom gemütlich durch die festlich beleuchteten Straßen der Mainzer Innen- und Altstadt mit ihren liebevoll dekorierten Geschäften und Boutiquen.



Weihnachtsdorf

Ein Pärchen sitzt im Weihnachtsdorf vor dem Lagerfeuer.

Lagerfeuerromantik im Weihnachtsdorf.© Jonas Werner-Hohensee

Schräg vor dem Druckladen des Gutenberg-Museums Mainz lädt das romantische Weihnachtsdorf mit Lagerfeuer und Glühwein ein. Reservierungen für die gemütlichen Holzfasshütten unter www.mainzerweihnachtsdorf.de.

Unterhaltung