Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Mainz

🕘 Wörter: 171 • Lesedauer: max. 1 Minute

Mobiler Freizeitpark Messe Mainz

In Mainz wird es Anfang Juli einen mobilen Freizeitpark geben. Das haben Vertreter der regionalen Schaustellerverbände dem SWR mitgeteilt. Er soll auf dem Messegelände im Stadtteil Hechtsheim aufgebaut werden. Nach Angaben von Schausteller Marco Sottile steht dort eine Fläche von bis zu 12.000 Quadratmetern zur Verfügung, auf der künftig Essensbuden und Fahrgeschäfte zu finden sein werden. Sottile sagte, er und seine Kollegen seien der Messegesellschaft sehr dankbar, diese hätten den Schaustellern ein gutes Angebot gemacht. Des Weiteren habe die Stadt zugesagt, dass Busse der Mainzer Mobilität den Freizeitpark regelmäßig anfahren werden, so Sottile. Die Schausteller seien sehr zufrieden und hofften, in den nächsten Wochen die großen Verluste durch die Corona-Beschränkungen der vergangenen Monate ein wenig auffangen zu können. Veranstalter sind die Interessengemeinschaft Mainzer Schausteller (IMSM) und der Schaustellerverband Rheinhessen. Insgesamt soll der mobile Freizeitpark für etwa sechs Wochen aufgebaut werden. Schon Anfang der Woche hatte sich angedeutet, dass es am Dienstagabend zu einer endgültigen Entscheidung kommen wird
Unterhaltung