Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Mainz

🕘 Wörter: 274 • Lesedauer: max. 1 Minute

Gutenberg-Museum verlängert Sonderausstellung „Noten

Partitur, Musik, Note Originalpartitur von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg" Foto: © Hs 102655 Germanisches Nationalmuseum

Sonderausstellung zum 250-jährigen Jubiläum des Mainzer Schott-Verlages wird bis 9. Januar verlängert

Nach dreimaliger coronabedingter Verschiebung und Neuorganisation konnte die schon für 2020 geplante Sonderausstellung „Noten für die Welt“ am 15. Juli eröffnet werden. Aufgrund des großen Besucherinteresses wurde jetzt entschieden, die Ausstellung bis 9. Januar 2022 zu verlängern. Mit der Schau, die einen Bogen spannt von den Neumen des Mittelalters bis hin zu den Notationen des 20. und 21. Jahrhundert, würdigt das Gutenberg-Museum das 250-jährige Jubiläum des Mainzer Schott-Verlags, das 2020 feierlich begangen werden sollte. Die Schau gibt mit einem Abriss der Notationsgeschichte einen Überblick über wichtige Stationen der 250-jährigen Geschichte des Schott-Verlages, der 1770 von Bernhard Schott in Mainz gegründet wurde und heute als einer der ältesten und traditionsreichsten Musikverlage der Welt gilt.

Museumsdirektorin Dr. Annette Ludwig und die Ausstellungskuratorin Prof. Dr. Maria Linsmann-Dege freuen sich, dass es gelungen ist, die hochkarätigen Leihgaben, unter anderem die Originalpartitur von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ aus dem Jahr 1866/67, eine Leihgabe des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, nun noch über die Weihnachtsfeiertage dem Publikum zu zeigen. 

Auch in der Verlängerungszeit bietet das Gutenberg-Museum regelmäßig öffentliche Führungen an. Diese finden zu folgenden Zeiten statt:

Donnerstag, 18. November,
12 Uhr Mittwoch, 24. November, 15 Uhr
Mittwoch, 8. Dezember, 14 Uhr
Mittwoch, 15. Dezember, 15 Uhr
Dienstag, 21. Dezember, 15 Uhr

Für die Führungen ist eine Anmeldung unter Telefon 06131/12-3411 oder unter besuch.gm@stadt.mainz.de erforderlich. Weitere Informationen, auch zum Begleitprogramm, entnehmen Sie bitte unserer Website: www.gutenberg-museum.de.


Bildunterschrift: Leihgabe des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg: Die Originalpartitur von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ aus dem Jahr 1866/67. Hier abgebildet ist die Seite 277.
Unterhaltung