Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Reisbach

Bayern Park Freizeitparadies, Reisbach

Bild
Bayern Park Freizeitparadies, Reisbach
Fellbach 1
94419 Reisbach
Tel.: 08734 - 92980

info@bayern-park.de
20.303 Ansichten http://www.bayern-park.de

Der Bayernpark hat einiges zu bieten - natürlich für die ganze Familie! Familien Abenteuer: Der Bayern-Park ist ein Abenteuer für die ganze Familie – mit rasanten Achterbahnen für große Jungs und abenteuerlichen Wildwasserfahrten für starke Mädchen. Die Kleinsten können klettern und hüpfen, rutschen und reiten. Und alles unter dem wachsamen Auge der Familienoberhäupter. An allen Geräten finden Sie Informationen über das geeignete Alter. Das Freizeitpark-Personal hilft Ihnen gerne bei weiteren Fragen und den Kleinen beim Einsteigen. Auf Wunsch können einige Attraktionen sogar in einem langsameren Tempo fahren, damit niemandem allzu schwindlig wird. Und wer es besonders ruhig angehen lassen will, der fährt mit Mama und Papa oder Oma und Opa mit dem großen Raddampfer um den schönen Bayern-Park-See. Zeit zum Rasten und zur Brotzeit: Überall im Park finden Sie Bänke, auf denen Sie während Ihrer Pause das lustige Treiben bequem und entspannt verfolgen können. Gemütlich ist es auch an den drei Brotzeitstationen: Einmal am Eingang, einmal neben der Indoorhalle und einmal am Fuße des „Freischütz“. Dort gibt es Pizza und Pommes, Cola und Eis. Eine praktische Anlaufstation für Familien mit Kinderwagen sind die Wickelräume, die Sie an mehreren Stellen im Park finden. Spaß für die Kleinen: Aufgeregt und vor Energie sprühend geht es neuen Abenteuern entgegen. Ob als Großfamilie, Elternteil mit Kind oder Hortgruppe. Fröhliches Kleinkinderlärmen, schallend lachende Jungs und vergnüglich quietschende Mädels weisen den Weg ins Kinderparadies. Natürlich sind auch Kinder und Eltern mit Behinderung herzlich willkommen. Alle Attraktionen und Fahrgeschäfte sind auch mit Gehhilfe, Gehwagen oder Rollstuhl erreichbar. Getränke und Verpflegung dürfen mitgebracht werden. Natürlich besteht im Park auch die Möglichkeit, Getränke und Speisen zu erwerben. Hunde sind im Park aus hygienischen Gründen generell nicht gestattet. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nachbarschaft kostenlos zur Verfügung. Der Park besitzt ein dichtes Netz von Toiletten und fünf Wickelräumen. Alle sind gut ausgeschildert. Die großzügig geschnittenen Behindertentoiletten besitzen eigene Zugänge. Action und Nervenkitzel: Wer im Bayern-Park den Erlebnis-Kick sucht, wird schnell fündig! Tiere im Bayern-Park: Tiere sind der Ursprung des Bayern-Park. Denn anfänglich betrieb die Familie Hochholzer auf dem heutigen Parkgelände einen Bauernhof mit Viehhaltung und Ackerbau. Eher als Hobby gedacht war die Zucht von Rot- und Damwild. Nachdem die Tiere immer mehr Besucher anzogen und an Wochenenden und Feiertagen immer mehr Familien einen Ausflug mit ihren Kindern zu den Gehegen unternommen hatten, fiel die Entscheidung leicht, weitere Tiere aufzunehmen und einen Wildpark zu gründen. Gemeinsam eröffneten Alfons Hochholzer und sein Sohn Josef am 2. August 1985 den Vilstaler Wildpark. Neben einzelnen Karussells, einem Spielplatz und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen waren verschiedene Wildarten, Zwergziegen und Zwergponys die große Attraktion. Nach und nach kamen Kamerunschafe, Gämsen, Steinböcke, Luchse und Berberaffen hinzu. Auch nach dem Ausbau zum Freizeitpark im Jahr 1991 wurden die Tiergehege in die Themengestaltung eingebunden. Heute können zwölf verschiedenen Tierrassen in ihren Freigehegen im Wald und auf der Wiese beobachtet werden. Jährlich gibt es Jungtiere zu sehen, die vor allem den kleineren Besuchern große Freude machen. Der Tier-Rundweg beginnt im hinteren Teil des Parks direkt am großen See mit dem Raddampfer und der Gondelrundfahrt mitten durch das bayerische Schloss. Unter schattigen Bäumen haben die Tiere hier ihre Ruhe und können aus nächster Nähe beobachtet werden. Der nahegelegene Kiosk am Bahnhof der Twinbob-Rodelbahn bietet Sitzmöglichkeiten und eine Brotzeitpause. Wer sein Wissen über die Tiere noch ausbauen möchte, kann am Ende des Rundweges gleich mit dem Wettkampf beim „Olymp der Tiere“ beginnen. Parkangebot 60+: Testet Ihre bessere Hälfte mit den Enkeln noch den Spaß-Faktor sämtlicher Achterbahnen und Wildwasser-Anlagen? Für Sie darf es aber auch gerne etwas beschaulicher sein? Natürlich gibt es im Park auch gemütliche Zugfahrten durch idyllische Landschaften und Schiffstouren vorbei an malerischen Wäldern. Ganz im Sinne von: raus aus dem Alltag und rein in die Erholung. Und wer den festen Boden unter den Füßen bevorzugt, wird beim Anblick des liebevoll gestalteten Bauerngartens und der historischen Bauernhäuser zu seinen Wurzeln zurückfinden. Nehmen sie doch ihre Enkel mit in die Barockkirche und erzählen sie, wie das in ihrer Kindheit war. Da der Park barrierefrei ist, sind alle Attraktionen auch mit Gehhilfe, Gehwagen oder Rollstuhl erreichbar. Getränke und Verpflegung dürfen mitgebracht werden. Natürlich besteht im Park auch die Möglichkeit Getränke und Speisen zu erwerben. Hunde sind im Park aus hygienischen Gründen generell nicht gestattet. Alle Toiletten sind gut ausgeschildert. Die großzügig geschnittenen Behindertentoiletten besitzen eigene Zugänge.

Favorit von