Stadtauswahl:
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

Goethestein, Wiesbaden

Stadtkarte

Verkehrsmittel

RMV Fahrplanauskunft - Button

Goethestein, Wiesbaden
Untergasse 39
65201 Wiesbaden



2.889 Ansichten

Der Goethestein beim Wiesbadener Stadtteil Frauenstein ist ein im Jahr 1932 errichteter Tetraeder zum Gedenken an den Aufenthalt Johann Wolfgang von Goethes an diesem Ort.

Das Denkmal liegt oberhalb der Weinberge auf einem Berg und bietet einen guten Panoramablick über Frauenstein, den Rheingau, Wiesbaden, Mainz und Frankfurt. 

Der Goethestein liegt zu Fuß nicht weit entfernt von einem Aussichtsturm und dem Hof Nürnberg, welches ein beliebtes Ausflugslokal und Weingut ist und man dort ebenso ein guten Ausblick hat.

1815 machte Johann Wolfgang von Goethe hier bei seinem zweiten Aufenthalt in Wiesbaden Station, um geologische Studien zu betreiben.
Im Jahre 1932 setzte man ihm neben dem Hof oben über den Rebhängen, 230 Meter über dem Meeresspiegel, mit Blick auf Frauenstein, Walluf und die Mainzer Rheinseite ein Denkmal: den so genannten Goethestein, ein auf der Grundfläche eines gleichseitigen Dreiecks aus Quadern errichteter Tetraeder, dessen hochaufragende Spitze an einen Obelisk erinnert.

Hierbei fand das Lebensmotto Goethes Umsetzung, der von sich selbst sagte:

„Diese Begierde, die Pyramide meines Daseins, deren Basis mir aufgegeben und gegründet ist, so hoch als möglich in die Luft zu spitzen, überwiegt alles andere.“

Der Goethestein ist heute über mehrere Wanderwege, darunter der Rheinsteig, von Frauenstein und Wiesbaden aus zu erreichen.

Favorit von