Fotograf werden we-love-house.fm Anlagenverleih24.de
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Kostenlos registrieren
Mit Facebook anmelden

Huacas Peru

Bild

Huacas Peru
Stiftstraße 12
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611 - 88020158

huacas.peru@gmail.com
8.475 Ansichten https://www.huacas-peru.com/

Das Huacas Peru in der Stiftstraße in der Innenstadt ist das einzige peruanische Lokal in Wiesbaden. Ein Besuch dort bei Gino Adrian Koplin und seinem Team lohnt sich in vielerlei Hinsicht.

Mögen mexikanische Tortillas oder argentinische Steaks den allermeisten Genußmenschen ein vertrauter Gaumenschmaus sein, ist hierzulande über die Küche aus dem Andenstaat, die mittlerweile weltweit als Hort der internationalen Spitzenköche gilt, noch wenig bekannt. Dabei ist der Ursprung von vielen wichtigen Nahrungsmitteln, die heutzutage in Europa jeden Tag gekauft werden, in Lateinamerika zu finden. Und davon wiederum kommen einige der wichtigsten Lebensmittel direkt aus Peru, wie zum Beispiel Getreide, Kartoffeln, Mais, Avocado, Bananen, Spargel, Paprika, Zitronen, Limetten, Olivenöle, allerhand Gewürze oder Kaffee und Teesorten. Der Grund dafür: Die Geographie des Landes umfasst sämtliche Klimazonen der Erde, und deswegen wächst und gedeiht in dem riesigen Land, das die Anden, den Amazonas und den Pazifik vereint, so ziemlich alles, was schmeckt. Der kalte Humboldt-Strom sorgt für phantastische Fischgründe, im Anden-Hochland auf bis zu 5000 Meter gedeihen allein zweitausendfünfhundert verschiedene Kartoffelsorten, und der Amazonas steuert nicht nur die eigentümlichsten Dschungelfrüchte, sondern auch die wundersamsten Süßwasser-Flussfische.

Das peruanische Essen basiert auf solchen "europäischen" Zutaten, die aber auf eine besondere Art und Weise verarbeitet und zubereitet werden. Dabei erschöpft sich die peruanische Küche nicht in Pisco, dem berühmten Traubenschnaps, oder dem Nationalgericht Ceviche, dem landestypischen rohen Fisch, oder Tiradito, der peruanisch-asiatischen Fusionsvariante der Ceviche. Agnus-Rind, Sashimi (eine Form des Sushi), Thunfisch, Indio-Mais, Schwertmuscheln, Pesto aus Andenkräutern oder Limettenfrüchte, Gurkenmelone, Tee aus Safran und Anis und und und ergänzen die riesige leckere Auswahl - für Feinschmecker aller Länder ist Peru ein wahrer globaler kulinarischer Kosmos.

Das Huaca-Peru in Wiesbaden bietet eine große Auswahl an diesen landestypischen Spezialitäten. Unter den vielen Vorspeisen, die in der peruanischen Küche einen besondere Stellenwert genießen, finden sich gekochte Kartoffeln, Mais, Champignons oder roher Fisch in diversen Varianten mit Avocado, Chilli, Limettensaft oder Koriander angemacht oder Sopa de Pescado (frische Fischsuppe mit gelbem Chilli) oder Choritos a la Chalaca (Miesmuscheln). Die Hauptspeisen varrieren zwischen Aji de gallina (Hähnchen-Variationen), Escabeche de pescado (frittierter Fisch) und Filete de Jabali (Wildschwein). Als Beilagen werden Platano Frito (frittierte Kochbananen), Camote Frito (frittierte Süßkartoffeln) oder Cancha Salada (gebratener Andenmais) empfohlen. Und zum Dessert empfielt sich Mazamorra Morada (Kompott aus schwarzen Mais, Süßkartoffeln, Mehl, Ananas und Apfel).

Neben peruanischen Bieren (Cerveza Cristal) und Weinen (Syrah, Malbec, Sauvignon Blanc) serviert das Huacas-Team auch edle Tropfen aus dem Rheingau und landestypische Säfte (Papaya, Guayaba oder Maracuja) mit Fruchtfleisch sowie erfrischende Pisco Cocktails (rund um Maracuja- und Limettensaft).

Auf Ihre Gäste freuen sich Gino Adrian Koplin und seinem Team.

Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 18 bis 23 Uhr, Sa- u. So. 12 - 15 u. 18 - 23 Uhr
Montag Ruhetag

>> Alle weiteren Infos zum Huacas Peru gibt es auf der offiziellen Webseite!

Favorit von