Du bist in
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

Ball des Sports 2015 - Die Pressekonferenz

Die Pressekonferenz zum 45. Ball des Sports fand am Di.04.11. im Kurhaus Wiesbaden statt.

Die Gesprächspartner


Dr. Michael Ilgner - Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe
Sven Gerich - Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden
Jürgen Haßler - Hassler Made GmbH, Gesamtkonzeption
Angela Maurer - Europameisterin im Langstreckenschwimmen

Die Jury

Die Moderation wurde von Jörg Hahn von der Stiftung Deutsche Sporthilfe übernommen.

Gestaltungswettbewerb

 

Im Rahmen der stärkeren Bürgereinbindung im Vorfeld des Ball des Sports, dem "Countdown", findet ein Gestaltungswettbewerb für Wiesbadener Schülerinnen und Schüler statt. Unter dem Motto "Leistung, Fairplay, Miteinander" sind die Schüler-(innen) dazu aufgerufen, eigene Kunstwerke zu erstellen und einzusenden. Eine extra hierfür bestellte Jury wird dann die besten Einsendungen auswählen, welche dann entlang des Sicherheitszauns ausgestellt werden.

 

"Arena für Gipfelstürmer"

So lautet das Motto des Balls für das Jahr 2015. Bereits zum 20. Mal ist Hessens Landeshauptstadt die Gastgeberstadt. Während des Neubaus der Rhein- Main- Hallen zieht Europas erfolgreichste Benefizveranstaltung im Sport ins Kurhaus und in eine mobile Ball-Arena auf dem Bowling Green um.

 

HalleInnen

Bildquelle: Hassler-made.com

 

Auch dort können die Gäste vertraute Qualität erwarten, es wird aber auch einige neue Ideen geben. Das Gipfelstürmerprogramm zeigt spektakuläre Kletter-Einlagen, über den Köpfen der Besucher ebenso wie sportliche Erlebniswelten mit einem köstlichen gastronomischen Angebot.

 

Oberbürgermeister Sven Gerich freut sich auf die Gala: "Ich freue mich sehr auf den Ball und auch darüber, daß wir Diesen langfristig in Wiesbaden halten können. Der Ball ist hier zu Hause, der Ball gehört hierhin."

 

Die 4.400 m2 große mobile Arena, errichtet mit Unterstützung vom Dienstleistungs- und Baukonzern Bilfinger SE, wird ab Ende Januar aufgebaut werden. Eine der vielen Höhepunkte der Gala, die Johannes B.Kerner zum 16. Mal pro bono moderrieren wird , ist der Auftritt des Hamburger Top-Künstlers Jan Delay.

 

Für das Gesamtkonzept ist die Hamburger Agentur Hassler made zuständig Hassler made hat eine jahrzehntelange Erfahrung mit großen Event- und Fernsehproduktionen. Geschäftsführer Jürgen Hassler sagte: "Seit fast 30 Jahren treibt mein Team und mich die grenzenlose Leidenschaft an, die unterschiedlichsten Konzept- und Designaufgaben zu entwickeln und mirt Leben zu füllen."

 

>>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage

Unterhaltung