Fotograf werden we-love-house.fm Anlagenverleih24.de
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Kostenlos registrieren
Mit Facebook anmelden

Erfahrungsfeld Winter auf dem Freudenberg

Erfahrungsfeld Winter -22°C auf dem Freudenberg:
Der Einfachheit und der Eleganz des Kosmos auf der Spur
Vom 1. November 2017 bis zum 28. Februar 2018


Der Winter ist rätselhaft, ist wundersam, birgt die Samen für die Wunder des kommenden Jahres. Er will uns etwas zeigen, uns helfen zu begreifen, was er an Pflanzen und Tieren, am Wasser und an der Erde bewirkt. Auf dem Freudenberg öffnete der Winter am 1. November einen Spaltbreit seine Tür. Zu sehen und zu erleben sind: die – bundesweit einzige – Eiskammer (Kälte: Eisblumengarten & Schneeblütenweiß) und eine Bienenwachsstation (Wärme: Kerzen tauchen und rollen & Bienenwaben erkunden). Das „Sechseck“ hält Eiskristalle und Bienenwaben zusammen, seine Mächtigkeit erfahren die Besucher des Erfahrungsfeldes Winter beim Wahrnehmen von Faltungen und Entfaltungen.

Auch auf alle anderen Erfahrungsfeldstationen schauen wir durch die „Winter-Brille“, auf Phänomene wie weit – eng, laut – leise, warm – kalt, stark – schwach, hell – dunkel, oben – unten. Wo findet der Winter eigentlich statt? Wo im Inneren, wo im Äußeren? Der Regen, den der Sommer bringt, wird im Winter zu Schnee. Fließendes Wasser wird zu Eis. Pfützen gefrieren. Die Kälte formt das Wasser. Oberhalb der Erde herrscht Ruhe, unterhalb findet reges Leben statt. In Vorbereitung auf den Frühling, das Neue.

Was will bei mir in der ruhigen Jahreszeit ankommen? /Advent (lat. advenire = ankommen)/ Wie hängt das alles zusammen? Wie stehe ich dazu und damit in Verbindung? Was hat das alles mit mir zu tun? Über die Erfahrung kommen wir ins Wissen, über das Tun ins Selberdenken.

Wie die Winterszeit – mit Wintersonnenwende, Advent, Raunächten – alles Kommende vorbereitet, kann auch auf dem Feldweg durch den Schloßpark entdeckt werden. An der Feuerstelle sind Wärme und Licht zu spüren, Windharfe und Feuerorgel schenken dem Winterwind einen Spielraum.

Öffentliche Führungen – immer Sa + So: 14 Uhr – sind Geschenke des Hauses.

Mehr unter: www.schlossfreudenberg.de

Unterhaltung