Du bist in
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

Biathlon-Weltelite der Damen kommt nach Wiesbaden

Gesamt-Weltcupsiegerin Kaisa Mäkäräinen und Olympiasiegerin Hanna Oeberg treffen auf
Denise Herrmann und Vanessa Hinz, BMW wird Sponsor

Am Samstag, 1. September feiert der City-Biathlon in Wiesbaden Premiere.

Neben den besten Herren der Welt um die Olympiasieger Martin Fourcade (Frankreich), Johannes Tignes Boe
(Norwegen) und Arnd Peiffer (Deutschland) können die Veranstalter auch viele der weltbesten Damen am Start begrüßen. Angeführt wird das Damenfeld von Kaisa Mäkäräinen, der Gesamt-Weltcupsiegerin der vergangenen Saison aus Finnland. Die 35jährige Sympathieträgerin aus Mittel-Finnland gewann sechs WM-Medaillen, 23 Weltcup-Rennen und dreimal den Gesamt-Weltcup. „Ich freue mich sehr auf das Innenstadt-Rennen in Wiesbaden,“ sagt die Finnin.

Ebenfalls aus Skandinavien kommt die Olympiasiegerin von Pyeongchang im Einzel, Hanna Oeberg. Die
22jährige Studentin aus Östersund war der Shooting-Star der Olympischen Winterspiele, wo sie Gold im
Einzel und Silber mit der schwedischen Staffel gewann. Die frühere Junioren-Weltmeisterin kommt mit
ihrem deutschen Erfolgstrainer Wolfgang Pichler ins Rhein-Main-Gebiet.

Die Farben des Deutschen Skiverbands vertreten in Wiesbaden die Zehnte im Gesamt-Weltcup, Vanessa
Hinz und Neu-Biathletin Denise Herrmann. Die beiden wollen eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften ihre Form im Reigen der Weltbesten überprüfen. Vanessa Hinz hat bislang drei Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften gewonnen und errang im vergangenen März ihren ersten Einzelerfolg im Weltcup. Die 26jährige aus Ruhpolding wechselte erst vor einigen Jahren vom Skilanglauf zum Biathlon. Für Denise Herrmann war die abgelaufene Saison sogar erst die zweite im Biathlon-Weltcup, nach dem Sie bereits eine Olympiamedaille im Skilanglauf errungen hat. Sie ist mittlerweile fester Bestandteil der Biathlon-Nationalmannschaft und gewann im vergangenen Winter zwei Einzel-Weltcups in Östersund. Die 29jährige Wahl-Ruhpoldingerin freut sich auf ihren ersten Innenstadt-Biathlon in Wiesbaden.

Aus Norwegen kommt Marte Olsbu zum City-Biathlon. Die 14. des Gesamt-Weltcups gewann bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang zwei Silber-Medaillen im Sprint und mit der norwegischen Mixed-Staffel. Auch zwei WM-Medaillen stehen in ihrer Vita.

Die Farben der Ukraine vertritt Julija Dschyma. Die 27jährige aus Kiew gewann vor vier Jahren Olympia-Gold mit der ukrainischen Staffel und war zuletzt beste Ukrainerin im Gesamtweltcup, wo sie einen exzellenten elften Platz belegte.

Das Starterfeld der Damen wird komplettiert von Elisa Gasparin aus der Schweiz. Die 26jährige aus Pontresina war zuletzt 49. im Gesamt-Weltcup.
Aus Japan kommt Sympathieträgerin Fuyuko Tachizaki nach Wiesbaden, die im Gesamt-Weltcup Platz 33 belegte.

Neben JOKA, Erdinger Alkoholfrei und ESWE Versorgung unterstützt jetzt auch die BMW Group aus München gemeinsam mit dem Autohaus Karl & Co. den City-Biathlon in Wiesbaden und sorgt für die passende Mobilität der Teilnehmer und Organisatoren. Ein Teil der ZDF-Kameras für die LiveÜbertragung wird auf Elektro-Rollern aus München im Feld unterwegs sein.

Tickets für die Stehplatz-Tribüne direkt vor dem Schießstand am Bowling Green sind ab sofort für 24 Euro erhältlich. Ermäßigt kostet der Eintritt 12 Euro. 
Die Karten sind online unter www.citybiathlon.com erhältlich. Hier kann dann auch der VIP-Bereich hinzugebucht werden, der im Nassauer Hof eingerichtet wird. Das Rahmenprogramm und der Expo-Bereich befinden sich auf der Wilhelmstraße. Neben dem Online-Ticket-Shop sind Karten bei den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Tourist-
Information und „TicketBox“ in Wiesbaden sowie bei „Frankfurt Ticket RheinMain“ in der B-Ebene
Hauptwache in Frankfurt.

Weitere Infos zum City-Biathlon finden sich auf www.city-biathlon.com oder auf der Facebook-Fanpage.

Unterhaltung